Hautklar alles klar

Auch ich habe bei der Garnier Hautklar alles klar 30 Tage Callenge teilgenommen. Nun möchte ich euch meine Erfahrungen mit den Produkten aufzeigen und sagen ob sich die Aktion bei mir und für meine Haut gelohnt hat.

Ich bin 24 Jahre alt und habe leider immer wieder mal stark und weniger stark mit Pickeln und Mitessern zu kämpfen. Eigentlich schade denn ich bin einfach nicht mehr Pubertät und ich würde zu gerne einfach mal meine Haut im Gesicht klar sehen ohne viele Pickel und Mitesser. Ich würde mich ja sogar eingehen lassen immer mal wieder zwei Pickel zu haben, doch so ist es leider aktuell überhaupt nicht. Einiges habe ich schon ausprobiert und bisher hat mir nichts so geholfen das ich sagen würde ich bin zufrieden. Dann kam die 30 Tage Callenge von Garnier und ich dachte warum nicht diese mal ausprobieren denn mehr als das es nicht wirkt und bei mir funktioniert kann es ja nicht sein.

Nachdem ich vorher einige Fragen online beantwortet hatte kam bei diesem Fragebogen heraus das ich unter trockener, empfindlicher oder normaler Haut leide. Für diesen Hauttyp wurden spezielle Produkte zusammen gestellt. Bei dem Hauttest hätten auch noch zwei weitere Ergebnisse raus kommen können. Mischhaut und fettige, seborrhoische Haut. Für meine im Test heraus gekommene Haut habe ich folgende Produkte erhalten:

Blog 015

Für meinen Hauttyp wurden folgende Produkte ausgewählt die passen sollen: Tägliche 24h Feuchtigkeitspflege, Anti-Unreinheiten Pflege 5 in 1 Blemish Balm, S.O.S. Anti-Pickel-Stift, Fruit Energy Erfrischendes Waschgel, Anti-Pickel Thermo-Maske

Die Aufgabe bestand nun darin 30 Tage lang nur diese Produkte zu verwenden und am Ende der 30 Tage wohl Hautklar alles klar zu sein.

Das wichtigste Produkt für die Callenge ist wohl das erfrischende Waschgel. Mit diesem habe ich täglich früh und abends mein Gesicht gereinigt. Danach habe ich meine Haut mit der Feuchtigkeitspflege gereinigt. Beide Produkte, vor allem aber die Feuchtigkeitspflege, haben einen intensiven Gurkenduft was mir jetzt eher nicht so gut gefallen hat. In diesem Moment war mir das aber egal denn es muss ja nicht gut riechen, sondern es muss wirken.

Beide Produkte habe ich gut vertragen und meine Haut zeigte keine negativen Reaktionen.

Dem Set war noch ein S.O.S. Pickel-Stift beigelegt. diesen habe ich nur einmal angewendet und die Wirkung konnte ich nicht ganz einschätzen. Das Produkt hat auf dem Pickel relativ gebrannt weshalb ich das Produkt nur einmal angewendet habe.

Die Thermomaske habe ich nicht angewendet da mir dieses Produkt leider alles andere als sympathisch war und da ich zudem unter empfindlicher Haut teilweise leide habe ich dies lieber gelassen anzuwenden.

5 in 1 Blemish Balm. dieses Produkt soll meine Haut leicht abdecken und meine Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgen. Das Produkt deckt relativ gut meine Haut ab, tönt meine Haut aber manchmal etwas zu dunkel sodass mein Gesicht dunkler ist als mein Dekolletee weshalb mir das Produkt etwas unsympathisch war/ist. Leider hat das Blemish Balm mir etwas das Gefühl von einer Art Maske auf meiner Haut hinterlassen und färbt zudem relativ leicht auf meine Kleidung ab was mein vorheriges Produkt nicht so stark gemacht hat.

Mein Fazit zu der Callenge nach 30 Tagen:

Leider sind die Produkte nichts für mich und meine Haut!

Ich hätte mich sehr gefreut wenn die Produkte auf meiner Haut Wunder gewirkt hätten, doch das war alles andere als der Fall. Vielleicht gibt es Personen bei denen die Produkte wirken, bei mir ist das leider nicht nicht ganz der Fall. In diesem Fall werde ich definitiv wieder zu meinen Naturkosmetik Produkten wechseln, hier weiß ich immerhin was enthalten ist.

*Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: