Genieß den Sommer mit einer Erdbeer-Rhabarber-Schorle

Der turbulente April ist vergangen und der Mai hat begonnen. Zeit für ein Rezept am ersten Sonntag des Monats für die Foodblogparade “Lecker für jeden Tag”. Heute dreht sich alles um das Thema “Sommer-Getränke – Limonaden, Cocktails & mehr“. Für euch haben wir passend dazu eine erfrischende Schorle.

Saisonal, lecker und frisch, das ist unsere Erdbeer-Rhabarber-Schorle. Sie ist alkoholfrei und ist somit auch für Kinder geeignet. Wie ihr sie ganz schnell zu Hause selbst zubereiten könnt, das möchten wir euch gerne zeigen.

Zutaten:

  • 1,5 kg Rhabarber
  • 600g Zucker
  • 700ml Wasser
  • 1 Packung Vanillezucker

Sonstige Zutaten:

  • 1 Schale kleine Erdbeeren
  • Thymianzweige

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und einfrieren.

Den Rhabarber schälen und die Schalen im Wasser auskochen. Den Schalensud über einem Sieb abgießen, die Schalen wegwerfen und den Sud wieder auf den Herd stellen. Den geschälten Rhabarber in Stücke schneiden und im Schalensud kochen bis dieser weich ist. Das ganze in einem feinem Sieb abschütten. Das gekochte Rhabarbermus zur Seite geben und den Rhabarbersaft im Topf auf dem Herd zum Kochen bringen. Den Zucker und Vanillezucker dazugeben und gut durchkochen lassen bis der Saft deutlich etwas eingedickt hat. Den Sirup noch heiß in heiß ausgespülte Flasche abfüllen, verschließen und liegend abkühlen lassen.

Sobald der Sirup abgekühlt ist, diesen in eurem Wunschverhältnis mit spritzigem Mineralwasser aufgießen. Einen Thymianzweig, einige der gefrorenen Erdbeeren dazu geben und mit einem Spieß und Röhrchen servieren.

Anmerkung: Anstatt das ihr erst die Rhabarberschalen auskocht, könnt ihr auch den Rhabarber ungeschält auskochen, dann ist der Rhabarber aber nicht anderweitig zu gebrauchen. Anstatt den Zucker nach dem Rhabarber kochen in den Saft zu geben, könnt ihr diesen auch mit dem Rhabarberstücken in den Saft zu geben. So ist euer Rhabarbermus gleich passend gesüßt. Ihr könnt auch statt Rhabarbersirup einfach nur Rhabarbersaft herstellen und für die Schorle verwenden. Dafür lasst ihr einfach den Zucker weg!!!

Info: Der Vorteil der gefrorenen Erdbeeren im Gegensatz zu klassischen Eiswürfeln besteht darin, das diese kein Wasser, sondern nur Erdbeersaft der Schorle abgeben und weich und aufgetaut gegessen werden können!

Die Erdbeer-Rhabarber Schorle ist schnell gemacht, hat eine leichte Süße und ist sehr erfrischend im Sommer. Sie schmeckt Kindern wie auch Erwachsenen. Alternativ zum Mineralwasser kann die Schorle auch mit Sekt oder ähnlichem gemacht werden.

Auf dem Blog findet ihr noch mehr Sommergetränk Rezepte. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fliederschorle aus Fliedersirup, einer schnellen Sommerschorle, Kokonas aus Kokos und Ananas oder aber auch schnellen Cocktails? Klickt euch gerne rein und entdeckt auch die anderen Rezepte.

Neben unserem Rezept haben sich heute auch noch viele andere Blogger passende Sommergetränke überlegt . Schaut doch mal vorbei:

Julian von “JULZ KOCHT” mit Himbeer-Mule mit Basilikum

Tina von “Küchenmomente” mit Erdbeer Mojito Bowle

Jessi von “Jessis Schlemmerkitchen” mit Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln

Franziska von “LiebDings” mit Caeser’s ICETEA

Stephie von “kohlenpottgourmet” mit Pink Gin Drink – Grapefruit trifft Gin

Kathy von “Kathy’s Küchenkampf” mit Low Carb Lonkero

Silke von “Blackforestkitchen” mit Aprikosentraum

Fränksiche Tapas mit Chabeso

Labsalliebe mit Ab Havij Bastani – Karottensaft Float

Marie-Louise von “Küchenliebelei” mit Ingwer-Rosmarin-Infus mit Löwenzahn

Anna & Martin von “Die Küchenwiesel” mit Zitrus-Ingwer-Eistee

Anja, Ina & Sanny von “Applethree” mit Sommer Gin Tonic

Anika von “Ani’s bunte Küche” mit Waldbeer Eistee

Isabelle von “ÜberSee-Mädchen” mit Fruchtiger Nektarinen-Eistee

36
Hinterlasse einen Kommentar

21 Comment threads
15 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
16 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

[…] Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln Julz […]

[…] Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln Julz […]

[…] Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Julz kocht:  Himbeer-Mule mit Basilikum Kathys Küchenkampf: Low Carb […]

[…] Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln Julz […]

Die Kombination Erdbeer-Rhabarber finde ich toll- und dazu noch Thymian ! Ich werde das mal testen- mit weniger Süße dann für mich. Hach- herrlich !
Ganz lieben Gruß
Stephie

Tolle Idee, Euer Schorle. Ich liebe Rhabarber und jetzt kann ich ihn endlich auch “trinken”. Liebe Grüße Silke

Hallo Marie,

klingt lecker, aber eine Menge Zucker drin 😉 Sommer genießen ist super !

LG Katrin

Lieblings-Frühjahrs-Kombination als Schorle – super Idee! Probiere ich gleich in der nächsten Woche aus…
Liebe Grüße

Tina

Ich bin ein richtiger Schorlen-Fan. Na gut, der Standard ist die Weinschorle – aber eure Kombination aus Erdbeere, Rhabarber und Thymian klingt richtig lecker! Ich hoffe wir haben diesen Sommer viele Sonnenstunden damit ich mich damit gut erfrischen kann!
Sonnige Grüße aus der schönen Stadt am Teutoburger Wald!
Julz

Danke für das Schorle-Rezept. Der Rhabarber ist zwar schon reif im Garten, auf die Erdbeeren müssen wir leider noch warten. Dann können wir die Schorle endlich probieren. Liebe Grüße von Sylvia und Ronald nach dem wunderschönen Bamberg.

Werde mir das Rezept mal notieren, noch dauert es bis unser Rhabarber reif ist. LG Romy

Hejhej!
Erdbeer-Rhabarber ist ja wirklich eine beliebte Kombination, das kann ich mir als Schorle auch gut vorstellen! Besonders die ganze Verwertung des Rhabarber finde ich super, so muss man nichts unbenutzt wegtun. Ich muss dringend mal bei der Familie im Garten nach dem Rhabarber schauen, ob der wohl schon soweit ist…
Ganz liebe Sommergrüße zu Euch! : )
Marie-Louise

Huhu Marie,

diese Schorle ist bestimmt super erfrischend. Kann ich mir gut vorstellen, gerade jetzt, wo es so herrlich warm draußen ist. 😀

Komm gut in die neue Woche, liebe Grüße – Tati

Ich bin ein großer Fan von Schorle und dein Rezept klingt klasse, dass wird ausprobiert.

Liebe Grüße
Jessi

[…] Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln Julz […]

Liebe Marie,

dein Rezept ist genau meins, Rhabarbersyrup, Thymian und dann noch gefrorene Erdbeeren, wird auf jeden Fall ausprobiert. Es hört sich nach einem perfekten Durstlöscher an heißen Tagen an. Vielen Dank.

Herzliche Grüße

Susan

Leane

Das sieht sehr lecker aus, werden wir auch gerne mal probieren
Liebe grüße Leane

Du hattest mich bei Erdbeer-Rhabarber <3 Mit Thymian klingt auch gut, für mich darf es nur ein bisschen weniger Zucker sein. Zum Glück haben wir einen langen Sommer vor uns, um all die leckeren Drinks probieren zu können. Schorle bei Tag und mit ein paar Umdrehungen bei Nacht, yippie. Viele Grüße vom Bodensee

Das klingt super erfrischend 🙂

Oh das hört sich sehr lecker an. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren

[…] Aprikosentraum Die Küchenwiesel: Zitrus-Ingwer-Eistee FaBa-Familie aus Bamberg: Erdbeer-Rhabarber-Schorle  Fränkische Tapas: Chabeso Jessis Schlemmerkitchen:Ananas-Eistee mit Kokos-Eiswürfeln Julz […]