Bügeln kann so einfach sein

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
das ich im zwei Tage Abstand Berichte poste wird sich wahrscheinlich jetzt wieder eine Zeit lange ändern.
Keine Angst, neue Berichte kommen trotzdem regelmäßig, also mindestens einer in der Woche.
Ich habe mittlerweile nur ziemlich alle meine Testexemplare die ich zur Verfügung hatte getestet und darüber berichtet, aber neues kommt sicherlich bald wieder das kann ich euch sogar sicher versprechen!
Heute möchte ich euch aber ein Produkt vorstellen mit dem euch Bügeln sicherlich sehr einfach fallen wird und das erste Mal gibt es auch ein Video zum Bericht, seid bitte nicht so streng mit mir, es ist mein erstes Video!

Philips

Dampfbügelsystem

PerfectCare

GC9222/02

Technische Details:
Bügelsohle: SteamGlide

Konstante Dampfleistung: Ja
Konstante Dampfleistung: 120 g/Min
Dampfstoß: 300 g
Vertikaldampf: Ja
Dampfdruck: Bis zu 5,5 Bar
Dampfspitze: Ja

Leistung: 2400 W

Fassungsvermögen des Wasserbehälters: 1500 ml
Befüllen und Entleeren des Wassertanks: Abnehmbarer Wasserbehälter, Extra große Einfüllöffnung
Jederzeit auffüllbar: Ja
Aufheizzeit: 2 Min.Schlauchaufbewahrung: Fach für Schlauchaufbewahrung
Kabelaufwicklung: Fach für Kabelaufbewahrung
Länge des Netzkabels: 1,8 m
Bewegliches Kabel (Kabelgelenk): Kabel mit 180 Grad Bewegungsfreiheit
Schlauchlänge: 1,7 m

Sicher auf allen Stoffen: Auch für feine Stoffe wie Seide

Geeignet für Leitungswasser: Ja
Calc Clean-Lösung: Easy De-Calc
Calc Clean-Erinnerung: Ja

Gewicht des Bügeleisens: 1,2 kg
Gewicht des Bügeleisens mit Aufheizsockel: 5 kg
Produktabmessungen: 28,3 x 26,3 x 42,4 cm
Verpackungsmaße: 30,5 x 33,5 x 49,1 cm

ECO-Einstellung: 40 % weniger Energieverbrauch

Kleines Video zum näheren kennen lernen:
Beim Klick auf den Link
hier
kommt ihr auf das Video das ich bei YouTube hochgeladen habe.
Seid bitte nicht so streng mit mir, ich war aufgeregt und habe noch nie ein Video gedreht oder hochgeladen. Die nächsten Videos werden besser, versprochen. 😉

Die Dampfstation im Detail:
 von der einen Seite.
An der Spitze der Maschine ganz gut zu sehen der Wassertank.
Dieser ist ziemlich so aufgebaut wie auch bei der Senseo Kaffeemaschine nur das dieser noch ein Netz über die Öffnung hat, sodass auch ohne Probleme Leitungswasser eingefüllt werden kann.
Bei sehr kalkhaltigen Wasser kann auch der Wassertank halb mit destilliertem Wasser und halb mit Leitungswasser gefüllt werden.
 von der anderen Seite.
Hier seht ihr auch mittig unten diesen blauen Stöpsel.
Dieser ist für das Entkalken der Station.
Mit einem einfachen Dreh bekommt ihr den Stöpsel heraus.
Gebt ihr die Maschine dann an die Kante und haltet ihr einen Behälter unter die Öffnung habt ihr schnell und sauber die Station entkalkt.
Wenn die Station entkalkt werden muss leuchtet das Licht “de calc” an der Maschine.
Ihr könnt, wenn ihr euch darauf aber nicht verlasst, die Station jederzeit entkalken.
Bitte achtet darauf das die Maschine komplett abgekühlt ist!

 

 Hier seht ihr die Dampfstation von der Seite wie Sie auch vor euch stehen würde wenn ihr sie hättet.
In der Mitte ist leicht der An- und Ausschaltknopf zu erkennen mit dem ihr auch den Eco-Modus anschalten könnt.
Links der Wasserhahn zeigt euch an wann ihr Wasser nachfüllen müsst.
Er leuchtet wenn der Wassertank ca. einen Zentimeter unter der minimum Stufe nur noch gefüllt ist.
Rechts neben dem Anschaltknopf zu sehen der “de calc” Knopf über den ich euch vorher geschrieben habe.
Dieser leuchtet blau wenn es nötig ist die Station zu entklaken.

 

Das Eisen im Detail.
Wie ihr seht gibt es kein Drehrad um die Temperatur einzustellen da dies bei dieser Dampfstation nicht mehr nötig ist.
Mit dem oberen blauen Knopf könnt ihr einen Dampfstoß auslösen.
Drückt ihr den blauen Knopf innen andauernd durchgängig so erhaltet ihr Dauerdampf.
Damit eurer Hand aber nicht verkrampft könnt ihr diese Taste auch schnell zweimal hintereinander drücken und der Dauerdampf ist angeschaltet ohne das ihr den Schalter halten müsst.
Durch einen kurzen Drücker nochmals auf die Taste ist der Dampf wieder ausgeschaltet.
Vorteile:
Im folgenden findet ihr die Vorteile die für mich zumindest die Vorteile sind:
-keine Hitzeeinstellung nötig
-Bügeln in beliebiger Reihenfolge der Textilien (kein vorsortieren)
-Dauerdampfeinstellung ohne Drücken
-Gewicht des Eisens (nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht)
-langes Stationskabel und Bügeleisenkabel
-es braucht sehr lange bis es Hitzeschäden geben würde
-Wassertank reicht für einen gut gefüllten Wäschekorb
-großer Wassertank, bis zu zwei Stunden bügeln
-leichtes Entkalken der Dampfstation
-Benutzung von Leitungswasser möglich
-gute Verarbeitung, sehr stabil
-beschichtete Sohle
-leichte Bedienung
-angenehmes Gesamtgewicht
-schönes Design, tolle Farben
-Bügeln geht einfach von der Hand
-kurze Bedienungsanleitung
-schnelles Aufheizen, wie bei handelsüblichen Bügeleisen
-Dampfverbrennungen sind im Gegensatz zu alten Modellen gering
-hoher Dampfdruck für einfacheres und schneller Bügeln
Nachteile:
-etwas übungspflichtig und knifflige Aufbewahrung für die Kabel
 
-Dampfstation ist nicht für jedes Bügelbrett geeignet da die Dampfstation eine gewisse Größe benötigt damit diese nicht das ganze Bügelbrett belegt, zudem hält das Gewicht, auch wenn es nicht so extrem viel ist, nicht jedes Bügelbrett aushält
 
-Taste für die Dauerdampfeinstellung ist sehr sensibel weshalb bei leichtere Berührung der Dauerdampf nochmals angeschaltet werden muss
 
-spezielles Bügelbrettbezug von Vorteil da sich sonst Wasser, entsteht vom Dampf, sich unten am Bügelbrett ansammelt und gegebenenfalls auf den Boden tropft (Kondenswasser)
 
-keine Feststelltaste für das Bügeleisen, bzw. Tragegriff, das haben andere Modelle zwar, aber dieses hier leider nicht
-recht teurer Normalpreis
-im Gegensatz zu einem normalen Dampfbügeleisen ohne Dampfstation ist diese Dampfbügelstation größer und dafür muss natürlich erst einmal Platz geschafft werden
-etwas lauter als nur ein Dampfbügeleisen ohne Dampfstation
-Bügeleisen sitzt etwas wackelig auf der Dampfstation wenn man es nicht perfekt positioniert
Der Praxistest:
Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen und habe mir spezielle Kleidungsstücke/Materialien zusammengeholt und habe diese gebügelt und Vorher- und Nachher Bilder gemacht.
Kochkleidung

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kochwäsche, also Kochjacken und Kochhosen die ich früher gehasst habe zu bügeln, gingen nun sehr einfach zu bügeln.
Selbst die ungeliebte Passe an der Kochjacke war schnell und einfach gebügelt.
Küchenschürze

 

 

 

So gut wie jeder hat sicherlich eine Küchenschürze in seiner Küche.
Ich bin ja eigentlich ein Fan davon ohne Schürze in der Küche zu stehen, doch gerade beim Backen ist es mir lieber eine Schürze zu tragen da diese auch sehr praktisch ist die Mehlhände ab zu wischen. Klar das die Schürze auch gewaschen und gebügelt werden muss.
Der Stoff der Schürze ist auch dicker Baumwolle, diese hasse ich besonders zu bügeln.
Die Schürze, wie oben im Bild zu sehen, ist fast glatt gebügelt.
Ich sage fast da noch kleine Faltenrisse im Stoff sind die man mit dem bloßen Auge aber schwer erkennt, man erfühlt sie aber etwas.
Faltenfrei ist Sie an sich trotzdem.
Tischdecke/Mitteldecke

 

 

 

Die Mitteldecke (grün mit gelb-weißer Blume) habe ich überhaupt nicht gerne gebügelt, da diese immer an meinem alten Bügeleisen kleben geblieben ist.
Mit diesem Bügeleisen ist das jetzt nicht mehr so und ich kann das Teil ohne Probleme, ohne kleben, bügeln und mein Eisen ist danach sauber wie vorher.
Die Tischdecke war mir auch ein Dorn im Auge da diese leicht bei Überlappung vom Bügelbrett runterrutscht weshalb ich diese am Liebsten sehr gerne schnell weggebügelt habe.
Mit diesem Eisen kein Problem und bei der Dauerdampfeinstellung muss ich nicht mal gezwungener Weiße die Rückseite nochmal bügeln da der Dampf die Rückseite automatisch auch glatt bügelt.
Jeans

 

Einmal drüber gebügelt und die Jeans ist glatt.
Perfekt so sind die Hosen schnell gebügelt und bereit zum Ausgehen.
Kissenbezug

 

Ich liebe es einfach wenn die Kissenbezüge gebügelt sind.
Klar die knittern sowieso nach dem ersten Schlafen wieder aber ich finde es einfach angenehmer wenn die Bezüge gebügelt sind.
Mit dem Dampf ist das ein Klacks und schnell gemacht.
Applikation

 

 

 

Da ich nähe, hab ich auch auf einige Textilien Applikationen und diese müssen natürlich auch gebügelt werden. Im Normalfall ist das immer knifflig und eine ziemliche Zupferei das ich die Applikation wirklich glatt bekomme.
Hier hat mich das Eisen besonders überzeugt denn die Applikation ist schon nach dem ersten Bügeln mit Dampf komplett Faltenfrei ohne Zupfen. Toll!
Der Preis:
Die Dampfbügelstation bekommt ihr zu einem Preis von
249,99€
Die Dampfstation ist auch als “Silence” Variante erhältlich und ist dementsprechend wie der Name schon sagt dann etwas leiser.
Da ich diese Maschine nicht habe kann ich den Geräuschunterschied nicht beurteilen.
Mein Fazit:
Ich habe schon lange gegrübelt über die Anschaffung einer Dampfbügelstation, doch der Preis hat mich etwas abgeschreckt und ich habe mir immer gesagt dein normales Dampfbügeleisen reicht ja auch aus.
Toll das ich die Dampfstation testen durfte und hätte ich diese nicht testen dürfen, hätte ich mir sicherlich immer noch keine gekauft.
Der Normalpreis der Station ist etwas abschreckend, aber ich finde die Anschaffung lohnt sich.
Ich muss aber sagen ich würde mir dann eine andere Version der Dampfbügelstation anschaffen welche eine Sicherung für das Eisen und einen Transporthaken hat.
Diese kosten preislich genauso viel und haben die gleichen Funktionen wie diese Maschine eben aber eine andere Farbe.
Getestet und geprüft und als ein leicht absteigendes sehr gut bewertet.
Liebe Grüße
Marie
*Das Produkt wurde zum Sonderspreis erworben.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: