Trend oder Lüge?

Heute möchten wir euch ein Produkt vorstellen welches wir mehr wie nur kritisch beäugt haben. Wir durften gleich zweimal Bi-Oil näher ansehen sowohl als Experte für Bi-Oil direkt und über das Bloggertreffen #TipsiesBT01.

Blog 032

Wer oder was ist Bi-Oil

Was steckt genau hinter diesem Bi-Oil was in der Werbung spektakulär angepriesen wird und auf welches angeblich Millionen von Frauen so viel schwören?

Bi‑Oil ist ein spezielles Hautpflegeöl, extra entwickelt um das Erscheinungsbild von Narben, Dehnungsstreifen und ungleichmäßiger Hauttönung zu verbessern. Die Formulierung des Öls soll außerdem wirksam bei reifer und trockener Haut wirken.

Bi‑Oil hat bereits 238 Auszeichnungen im Bereich Hautpflege bekommen und ist seit der Einführung im Jahr 2002 in 20 Ländern zum meistverkauften Produkt aufgestiegen.

Die Inhaltsstoffe

paraffinum liquidum, triisononanoin, cetearyl ethylhexanoate, isopropyl myristate, retinyl palmitate, helianthus annuus (seed oil), tocopheryl acetate, anthemis nobilis (oil), lavandula angustifolia (oil), rosmarinus officinalis (oil), calendula officinalis (extract), glycine soja (oil), bht, bisabolol, parfum, amyl cinnamal, benzyl salicylate, citronellol, coumarin, eugenol, geraniol, hydroxycitronellal, hydroxysohexyl 3-cyclohexene carboxaldehyde, limonene, linalool, alpha-isomethyl ionone, ci 26100

Wie oben schon erwähnt wird dieser Beitrag sehr kritisch weswegen wir zum besseren Verständis hier auch die Inhaltsstoffe geschrieben haben und einige Inhaltsstoffe rot markiert habe.

Was hat es mit den rot markierten Inhaltsstoffen genau auf sich?

paraffinum liquidum > Paraffinöl > chemischer Herkunft > aus Erdöl hergestellt, kann sich im Körper anreichern, die Hautporen verschließen und die Atmung der Haut beeinträchtigen

  ci 26100 > Farbstoff > chemischer Herkunft > darf laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung nur in kosmetischen Mitteln verwendet werden, welche nicht mit Schleimhäuten in Berührung kommen sollen. Greift die Leber an und kann Anilin abspalten, das im Verdacht steht, Krebs auszulösen.

bht > Konservierungsmittel > chemische Herkunft > allergisierend > Laut MAK-Wert-Liste ein Stoff mit krebserzeugender Wirkung, bei dem ein nicht-gentoxischer Wirkungsmechanismus im Vordergrund steht und gentoxische Effekte bei Einhaltung des MAK- und BAT-Wertes keine oder nur eine untergeordnete Rolle spielen. Unter diesen Bedingungen ist laut MAK-Wert-Liste kein nennenswerter Beitrag zum Krebsrisiko für den Menschen zu erwarten.

coumarin > Duftstoff > Herkunft unterschiedlich > trotz Deklarationspflicht als Allergen ohne Bedeutung

Neben vier pflanzlichen Inhaltsstoffen hat das Öl wie ihr seht aber noch einiges anderes zu bieten an Inhaltsstoffen was zumindest für unsere Verhältnisse nicht unbedingt zum Kauf anregt.

Klar, man kann die Inhaltsstoffe jetzt kritisch beäugen wie wir oder Sie sind einem schlichtweg aber auch völlig egal.

Hier findet ihr die anderen Inhaltsstoffe und deren Wirkung bewertet.

Bi-Oil im Praxistest

Wir, beziehungsweise eher ich habe das Öl nun einige Zeit verwendet. Wie ihr wisst, wenn ihr unserem Blog folgt, bin ich schwanger. Gerade in der Schwangerschaft ist die Gefahr sehr groß Dehnungsstreifen zu bekommen da die Haut durch das Baby am Bauch natürlich besonders gedehnt wird.

Eine ordentliche Pflege durch Lotions oder Öl ist um dem Problem der Dehnungsstreifen zu umgehen oder zumindest etwas Abhilfe zu schaffen natürlich sehr groß und auch hierfür wird Bi-Oil gerne angepriesen.

Blog 035

Bi-Oil hat einen relativ angenehmen Geruch der nicht zu streng reicht und daher nicht unangenehm in der Nase liegt während des Verteilens.

Das Öl hat eine leichte rosa beziehungsweise hautfarbene Farbe.

Es lässt sich gut auf der Haut verteilen und ist auch relativ ergiebig sodass man nicht all zu viel verwenden muss um seinen Körper damit zu bedecken.

Ich finde es dauert einige Zeit bis es richtig eingezogen ist weshalb man sich wohl nach dem Einölen eher nicht sofort anziehen sollte!

Unser Fazit

Das Öl ist vom Geruch her nicht unangenehm, ist relativ ergiebig und soll ja bei Dehnungsstreifen, Narben und Co. helfen.

Nach langer Anwendungszeit muss ich nun sagen, für mich ist das Öl nichts.

Warum?

Die Wirkung überzeugt mich nicht ganz da ich keinen Unterschied an den Stellen an welchen ich schon Streifen habe gemerkt habe, ich hatte eher das Gefühl das die ein oder anderen Streifen sogar noch etwas schlimmer geworden sind.

Was mich auch nicht wirklich überzeugen konnte im Test ist das Einziehen des Öls. Ich habe keine staubtrockene Haut aber relativ trockene Haut. Ich hatte nicht das Gefühl das es hier wirklich geholfen hat und es hat wie gesagt einige Zeit gedauert bis es vollständig eingezogen ist.

Dann nun zu meinem beziehungsweise unserem kritischsten Punkt. Die Inhaltsstoffe. Ja, Bi-Oil wird zwar nicht direkt auf der Homepage aber unter anderem auch Schwangeren angeraten.

Warum? die Inhaltsstoffe sprechen ja nicht gerade dafür. Paraffinöl welches die Hautporen verschließt und die Atmung der Haut beeinträchtigt und das dann auf meinem Bauch in welchem mein Baby ist.

Ich glaube wohl eher nicht. Im Normalfall informieren wir uns über jedes Produkt bevor wir es verwenden aber wir hatten das bei diesem Produkt versäumt und so haben wir das erst später gemacht und was sollen wir sagen wir waren schockiert und ich habe sofort beendet das Öl zu verwenden.

Tut mir Leid aber die Inhaltsstoffe sprechen nicht gerade dafür für welche Wirkung das Öl angepriesen wird und wir können es, so Leid mir es tut, das Öl nicht weiterempfehlen.

Wir freuen uns wenn viele damit gute Erfahrungen machen und das Öl auch ach so viele Auszeichnungen hat, wir halten von diesem Öl lieber Abstand!

Eure Meinung

Kennt ihr das Öl und habt ihr bereits Erfahrungen damit? Wir würden uns wirklich sehr über Kommentare eurer Erfahrungen damit freuen und sehen ob wir mit unserer Sichtweise die einzigen sind.

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

6
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Ich hatte BioOil mal ziemlich lange in Verwendung und war sehr zufrieden damit.Es sind aber wohl nicht alle Inhaltsstoffe zum Beispiel für Schwangere geeignet.

Liebe Grüße,
Lu

Ich war ehrlich gesagt zu Faul zum Cremen/Ölen. Habe aber auch ein gutes Bindegewebe. Ich glaube man kann die Streifen nicht wirklich verhindern.
Ich setze mich eigentlich nicht mit den Inhaltsstoffen auseinander, es ist aber echt erschreckend zu lesen.

Ich wünsche dir eine schöne Rest-Kugelzeit ?

Gelesen habe ich schon einiges über dieses “Wunderöl”, generell mag ich Körperöle aber eher weniger. Genauso wie bei Dir, finde ich auch den Punkt des Einziehens zu lang. Klar, man kann sich die Zeit nehmen und warten bis es eingezogen ist, aber ich fühle mich dann immer irgendwie wie eine Sardine 🙂
Die Inhaltsstoffe sind allerdings der größte Knackpunkt. Zugegeben: Ich habe erst vor kurzem angefangen wirklich auf Inhaltsstoffe zu achten, aber wenn man sich einmal damit befasst hat, ist es erschreckend was für Dinge in Kosmetik enthalten sind.