Schokoladentarte mit Kürbispunkten

Heute in der Foodblogparade “lecker für jeden Tag” am ersten Sonntag im Monat dreht sich alles um das Thema “Quiche und Tartes. Lange haben wir überlegt was wir für diesen Tag leckeres in der Küche zaubern. Letztendlich haben wir uns für eine süße Schokoladentarte entschieden, welche noch mit Kürbispunkten verfeinert wird. Mehr zum Rezept gibt es im Beitrag.

Schokoladentarte mit Kürbispunkten

Zutaten für den Teig:

  • 150g Weizenmehl
  • 50g Weizenvollkornmehl
  • 125g Butter
  • 50g Zucker

Zutaten für den Belag:

  • 300ml Sahne
  • 500g Zartbitterschokolade
  • 100g kalte Butter
  • 1 Mini-Hokkaidokürbis

Zubereitung:

Aus Weizen- und Weizenvollkornmehl, Butter und Zucker einen Mürbteig herstellen und kühlstellen.

Den Backofen währenddessen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Nach dem durchkühlen den Teig ausrollen und in eine Tarte oder Tartlettformen geben. Alternativ könnt ihr natürlich gerne auch eine Springform nehmen, eine Tarte- oder Tarlettform sieht aber natürlich schöner aus.

Ist der Teig in der Form, dann könnt ihr in den Backofen stellen und circa 20-25 Minuten backen. Damit der Teig gleichbleibend bäckt, könnt ihr ihn innen mit Backpapier und Erbsen belegen.

In der Zwischenzeit den Kürbis klein schneiden und mit etwas Wasser garen. Nach dem Garen den Kürbis pürieren und abkühlen lassen.

Während der Teig und der Kürbis abkühlt stellt ihr die Sahne auf den HErd bis diese kocht. Stellt die Sahne im Topf zur Seite und gebt die Schokolade klein gebrochen dazu. Rührt diese unter bis diese vollständig abgekühlt ist. Nun gebt ihr nach und nach die Butter in kleinen Stückchen dazu und rührt diese unter bis auch diese vollständig aufgelöst ist.

Sobald die Schokoladenmasse etwas abgekühlt hat, die Masse mit den Rührbesen eines Handrührgeräts aufschlagen und dann auf den Teig in die Tarte- oder Tartelletteformen geben und gleichmäßig glatt verstreichen. Mit Hilfe eines Besteckstiels oder ähnlichem aus dem Kürbispüree Tupfen auf die Schokoladenmasse nach Wahl tupfen.

Die Tarteform in den Kühlschrank geben und ordentlich durchkühlen. Nach dem Kühlen die Tarte aus der Form nehmen, schneiden und bei Bedarf eventuell mit Puderzucker bestäuben.

Anmerkung: Das übrige Kürbispüree könnt ihr wunderbar für eine Soße zu Nudeln oder ähnlichem verwenden oder aber ihr lasst den Kürbis einfach weg. 😉

Schokoladentarte mit Kürbispunkten

Auf dem Blog haben wir im übrigen noch weitere Rezepte zum Thema Quiches und Tartes. Lasst euch doch zum Beispiel inspirieren von unserer bunten Blumenkohlquiche oder aber auch unserer Winterquiche. Weitere tolle Rezepte zu dem Thema gibt es außerdem bei folgenden anderen Bloggern und Bloggerinnen der Foodblogparade “Lecker für jeden Tag”. Schaut doch mal rein:

Ina von “Applethree” mit Apfel-Marzipan Tarte

Tina von “Küchenmomente” mit Rosenkohl-Haselnuss-Quiche mit Apfel

Christina von “The Apricot Lady” mit winterliche Quiche

Marie-Louise von “Küchenliebelei” mit Spinatquiche und dazu Anis-Lachs

Frances von “carry on cooking” mit Ratatouille-Quiche

Ronald von “Fränkische Tapas” mit Tarte mit fränkischem Kürbis und Curry

Volker von “volkermampft” mit Mangold-Birnen-Gorgonzola Quiche mit Bacon-Walnuss Crunch

18
Hinterlasse einen Kommentar

10 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Hmmm, wie lecker! Da möchte man am liebsten gleich zugreifen und sich eine großes Stück genehmigen. Das Rezept wird sofort gemerkt und so schnell wie möglich ausprobiert. Viele Grüße, Frances 🙂

Hallo Marie, dein Rezept ist ja wirklich ausgefallen und die Schokoladentarte sieht sehr lecker aus.
Vielen Dank für die tolle Idee und liebe Grüße nach Bamberg.

Liebe Marie,
vielen Dank für deinen schokoladigen Beitrag, das ist ja genau mein Ding! Und die Kombination mit Kürbis finde ich wirklich mehr als spannend.
Herzliche Grüße
Tina

Sieht sehr köstlich aus
Liebe Grüße Leane

[…] Marie von Fausba: Schokoladentarte mit Kürbispunkten  […]

Die kleinen Törtchen haben sich ja toll aus der Form gelöst und sehen sehr köstlich aus *.*
Schokolade und Kürbis ist sicher eine tolle Kombi!
lG
Christina

[…] Apfel-Marzipan Tarte Christina von The Apricot Lady: winterliche Quiche  Marie von Fausba: Schokoladentarte mit Kürbispunkten  Marie-Louise von Küchenliebelei: Spinatquiche und dazu Anis-Lachs Frances von carry on cooking: […]

Liebe Marie!
Schön, dass Du auch wieder mit von der Partie bist. Deine Schokoladentarte sieht köstlich aus! : )
Liebe Grüße!

Hallo Marie,
ich liebe Quiche und nehme den Teig auch für so manche Leckereien 😉 Vielen Dank für Dein tolles Rezept ! LG Katrin

Oh, das probiere ich aus, klingt mega lecker. LG Romy