Rezept für Coca (Spanische Pizza) mit Petersilie

Erinnert ihr euch noch an unseren Sommerurlaub auf Mallorca? Wir hatten euch auf dem Blog darüber geschrieben was wir dort alles erlebt haben. Leider ist der Urlaub mittlerweile schon knapp über zwei Monate her, mit unserem heutigen Rezept holen wir uns das Urlaubsfeeling von damals aber jetzt nach Hause und vielleicht ja auch zu euch passend zur Foodblogparade mit dem Thema “Urlaubsrezepte”?

Coca (Spanische Pizza) – FaBa-Familie aus Bamberg

Zutaten für den Teig (für zwei kleine Pizzen):

  • 250g Mehl
  • 100ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Eigelb
  • 30ml Olivenöl

Zutaten für den Belag:

  • 6 Bund glatte Petersilie
  • 4 kleine Zwiebeln
  • 3-4 Zehen Knoblauch
  • 1-2 Tomaten
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Wasser mit der Hefe und dem Zucker in einer Schüssel verrühren und leicht gären lassen, alternativ dazu könnt ihr aber auch das Mehl in eine Schüssel geben, in dieses eine Mulde machen und dort die Hefe mit dem Zucker und dem lauwarmen Wasser verrühren und gehen lassen.

Sobald die Hefe etwas gegangen ist, das Mehl mit dem Öl, dem Salz, dem Eigelb und der Hefe-Wasser-Zucker mischen mit einem Handrührgerät mit Knethaken oder einer Küchenmaschine mit Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Hefeteig nun mindestens ein-zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch in Würfel schneiden. Nun noch die Tomaten in kleine feine Würfel schneiden und die Petersilie mittelfein hacken.

Jetzt mit etwas Öl die Zwiebeln mit dem Knoblauch in der Pfanne anschwitzen und die Petersilie unterrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd nehmen.

Nun muss der Hefeteig ausgerollt werden. Hierfür den Teig noch einmal ordentlich durchwirken und in zwei Teile teilen. Jeden Teil zu einem länglichen Fladen ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Stecht mit einer Gabel nun einige Löcher in den Teig und verteilt die Tomaten gleichmäßig über beide Pizzafladen. Danach ist die Petersilien-Zwiebel-Knoblauch Mischung an der Reihe. Die Pizza sollte richtig ordentlich damit bedeckt belegt werden. Der Rand sollte nur ganz dünn sein und in der Höhe genauso hoch wie auch der Rest der Pizza.

Ab damit nun in den Ofen bei 200°C Heißluft für circa 15-20 Minuten. Die Coca kann nun warm oder klassisch kalt gegessen werden.

TIPP: Daher, das man die Pizza (zumindest im Hotel bei uns war das so) kalt isst, kann die Coca wunderbar schon am Vortag zubereitet werden. Alternativ zu unserer Variante mit Petersilie und Zwiebeln macht man die Coca mit reichlich Paprika. Die Zubereitung ist dabei identisch.

Coca (Spanische Pizza) – FaBa-Familie aus Bamberg

Das war nun also unser Rezeptbeitrag zum Thema “Urlaubsrezepte – Rezepte aus aller Welt” im Rahmen der Foodblogparade “lecker für jeden Tag”. Wir hoffen wir konnten mit diesem euch etwas Urlaubsfeeling nach Hause bringen. Bei uns hat es auf jeden Fall geklappt. 😉

Auf dem Blog findet ihr im übrigen noch weitere Beiträge die zum Motto passen wie unser Rezept für Indisches Dal mit türkischem Fladenbrot, weihnachtliches Asiagericht oder aber auch Linzer-Torte.

Neben unserem Rezept gibt es natürlich auch noch viele weitere tolle Rezepte von anderen Bloggern. Schaut doch mal vorbei und lasst euch inspirieren:

Lucy von “Love and Hate Sugar” mit Daifuku – Japanische Reiskuchen mit Rote-Bohnen-Füllung

Tina von “Küchenmomente” mit Kleine mallorquinische Mandelkuchen mit Feigenkompott

Stephie von “kohlenpottgourmet mit Quiche Lorraine

Silke von “Blackforestkitchen mit Niederländische Broodje und ein Urlaubsrückblick

Ronald von “Fränkische Tapas” mit Tajine Berbere

Frances von “carry on cooking” mit Hibiskus-Sirup für Limonade, Sekt & Co.

26
Hinterlasse einen Kommentar

14 Comment threads
12 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

[…] FaBa-Familie aus Bamberg: Coca (Spanische Pizza) mit Petersilie</a […]

Boah- die sieht aber lecker aus ! Ich mag ja eh Pizza mit viel Belag am liebsten und da passt Eure Coca natürlich genau in mein “Beuteschema” 😉
Habt einen tollen Sonntag,
Stephie

[…] Marie von FaBa-Familie aus Bamberg – Coca (Spanische Pizza) mit Petersilie […]

Das ist ja spannend, ich wusste gar nicht das es auch spanische Pizza gibt, bisher kannte ich nur die typisch italienische Pizza. Aber dank Euch auch jetzt eine neue Version. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag, liebe Grüße Silke

Eigentlich stehe ich ja nicht so auf kalte Pizza, aber komischerweise kann ich mir das hier super vorstellen. Ich mag die Kombi Knoblauch und Petersilie total gerne…ein tolles Rezept!
Liebe Grüße
Tina

Hallo meine oberfränkischen Nachbarn.
Petersilie gehört zu den wichtigsten Kräutern in der fränkischen Küche.
Deswegen werde ich Eure Petersilienpizza auf jeden Fall ausprobieren.
Danke für das tolle Rezept und noch einen schönen Sonntag

Liebe Marie, dein Rezept klingt einfach köstlich. Ich bin ein großer Fan von ausgefallener Pizza und werde deine Variante definitiv ausprobieren. Liebe Grüße, Frances 🙂

Hallo Marie,
tolles Rezept 😉 klingt lecker und wäre was für meine Familie – Zum Nachmachen super geeignet – Danke !
LG Katrin

Das Rezept klingt ja wunderbar
Schönen Wochenstart
Liebe Grüße Leane

Liebe Marie,

das klingt ja nach einem leckeren und vor allem auch schnellen Rezept für Pizza. Bei uns essen alle gern Pizza und ich freue mich immer über neue Anregungen hierzu.

LG Sabine

christina horn

Die Pizza sieht ja wirklich sehr lecker aus, ich glaube das muss ich auch mal probieren 🙂

klara Zell

Wow, das sieht ja lecker aus.
Echt mal was Besonderes.
Danke für das tolle Rezept.

Lisa Haifisch

Hmm, das sieht sehr lecker aus! Ich war noch nie in Spanien und kannte das Rezept noch nicht, aber die Petersilie im Garten wuchert und das wäre eine tolle Verwendungsmöglichkeit 🙂

Miri Mend

mhhhhh ich bin Spanierin, aber diese Pizza ist mir noch nicht begegnet. aber alleine die Kombi aus Knobi, Petersilie Salz und Olivenöl löst bei mir Heimatgefühle aus ???