Meeple on Tour: Lilly bei Fausba

Die Ferien neigen sich dem Ende entgegen in welchen wir viel erlebt und vor allem gespielt haben. Vor wenigen Tagen ist jedoch etwas merkwürdiges passiert als wir mal wieder dabei waren ein Spiel aus dem Spieleschrank zu ziehen. Ein schüchternes “Hallo” kam uns aus dem Spieleschrank entgegen. Woher das kam, wir hatten im ersten Moment absolut keine Ahnung, doch das Rätsel lüftete sich schnell.

Das Stimmchen das uns aus dem Spieleschrank so schüchtern begrüßte war natürlich niemand anderes als Lilly, der lila-gestreifte Meeple von “Simo spielt…“. Lilly ist gemeinsam mit ihren drei Geschwistern im letzten Sommer auf die Reise gegangen neue Blogs kennen zu lernen bei welchen auch gerne gespielt wird. Nachdem Lilly bei Simone gestartet ist, erreichte sie nach kurzer Zeit Nicole von “Mama und die Matschhose” und war somit auch schon einmal in Bamberg. Danach ging es weiter zu Denise von “Mama Nisla rockt und bloggt” und danach zu Anke von “Mama geht online“. Von Erlangen aus startete Lilly nun den Weg wieder nach Bamberg und erreichte uns.

Zwar ist Lilly schon gut herum gekommen, doch etwas schüchtern und zurückhaltend ist sie immer noch. Sie dachte wohl deshalb sie klingelt nicht einfach, sondern versteckt sich erst einmal in unserem Spieleschrank und schafft sich einen Überblick darüber wo sie jetzt eigentlich ist.

Nachdem wir Lilly entdeckt haben, stellten wir uns ihr erst einmal freundlich vor und sagte sie müsse sich nicht im Schrank verstecken, denn eigentlich sind wir völlig harmlos. Lilly freute sich sehr und lies sich schon nach kurzer Zeit auf eine Spielrunde mit uns ein. Nach ein paar Runde hibbelte Lilly dann aber auf ihrem Stuhl herum. Auf meine Nachfrage was denn sei, erzählte sie mir sie hätte ein paar Fragen. Ich erklärte ihr das sie diese gerne stellen könne und schon legte Lilly los.

Wie kamst Du zum Bloggen?

Vor sieben Jahren habe ich als Testblog angefangen. Ich fand es toll meine Meinung der ganzen Welt mitzuteilen und anderen Menschen mit meinen Erfahrungen vielleicht helfen zu können. Im Laufe der Jahre hat sich mein Blog aber auch ich stetig weiterentwickelt und ich habe Kinder bekommen. Jetzt waren Produkttests nicht mehr nur das was ich der Welt mitteilen wollte, sondern auch Ausflugstipps, tolle DIY-Ideen, leckere Rezepte oder Dinge die mich als Mama oder uns als Eltern einfach bewegen.

Hast Du eine feste Spieler-Farbe? Wirst Du knatschig, wenn Du sie nicht bekommst?

Ich bin eigentlich nicht auf eine feste Spielfigur oder Spielerfarbe festgefahren. Oftmals hat auch nicht jedes Brettspiel die gleichen Spielerfarben und auch nicht jedes Spiel hat unbedingt Spielfigur. Ich bin offen für alles und verwende alles quer Beet.

Was zeichnet Deinen Blog aus? Worauf legst Du Wert?

Puuuh, das ist eine gar nicht so leicht zu beantwortende Frage. Ich denke mich und meinen Blog zeichnet aus das ich Abwechslung biete durch die verschiedenen Themengebiete als Familienblogger und Mama und das ich immer gerade raus und ehrlich schreibe, wenn es das einfach nun mal nicht ist.

Ich lege Wert darauf das meine Beiträge nach Möglichkeit immer einen Mehrwert bieten und spannend, lustig oder auch fesselnd für meine Leser sind. Langweilige Beiträge möchte ich eigentlich nicht schreiben und hoffe doch sehr dies bisher auch zu schaffen.

Grübler oder Intuitiv-Spieler?

Fest für eine der beiden Seiten kann ich mich eigentlich gar nicht entscheiden, denn es kommt auf das Spiel an. Manche Spieler erfordern das ich ein Grübler bin, bei anderen ist intuitiv zu spielen einfach viel sinnvoller. Ich spiele also sozusagen dem Spiel angepasst, so wie ich mich im Leben auch verhalte.

Mal bin ich spontan, ein anderes Mal muss die Sache reiflich überlegt sein. Je nach Situation eben.

Kannst Du Dich noch an Dein erstes Brettspiel erinnern? Welches war es?

Daran kann ich mich in der Tat nicht mehr erinnern, wobei ich mich noch genau daran erinnere das Haba Spiel Obstgarten gerne gespielt zu haben. Als ich etwas größer war, spielte ich gerne Uno (was ich immer noch gerne spiele) bis meine Eltern das gegenteilige Kartenspiel Ono aus dem Schrank packten bei dem es darum ging zu rechnen. :/

Wenn du eine Zeitmaschine hättest, wohin würde sie Dich bringen?

Hm, das ist eine schwierige Frage, denn in die Zukunft möchte ich auf keinen Fall reisen. Ich glaube ich würde gerne noch einmal mit meinem Mann und den beiden Kinder in meine Kindheit reisen in welcher es kein oder nur teilweise Internet gab und Smartphones noch nicht in der Entwicklung waren. So schön wie das Internet und Smartphones sind, so vermisse ich doch manchmal die Zeit ohne.

Wenn das nicht möglich wäre, dann würde ich noch einmal gerne meinen Opa (Papa von meinem Papa) und meine Oma (Mama von meiner Mama) besuchen und mit Ihnen Zeit verbringen.

Was macht Du, um zu entspannen?

Zum Entspannen komme ich selten, denn ich habe eigentlich immer etwas im Kopf. Was mich jedoch wirklich mal etwas entspannt ist Urlaub. Seit kurzem habe ich mich zudem wieder darin versucht einfach mal ein Buch zu lesen und zur Entspannung etwas Mandala zu malen.

Die liebe Lilly darf nun noch ein kleines bisschen bei uns bleiben, bis wir sie weiter zu jemand anderen schicken. Sicherlich werden wir noch die ein oder andere Spielerunde spielen. Nachdem Lilly nun in Aidlingen gestartet ist, dann nach Bamberg über Ansbach in Erlangen gelandet ist, hat Lilly bei uns in Bamberg nun Station 4 erreicht und erreicht hoffentlich noch viele weitere. Aktuell ist Lilly im übrigen auf dem Weg zu Sina und ihrer “Familie und mehr“.

7
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Schön, dass Lilly gut bei dir in Bamberg angekommen ist.
LG Anke

Huhu du Liebe,

das ist ja eine süße Idee. So erfahren die Leser einiges über dich. Gefällt mir! 🙂

Eine schöne Woche und herzliche Grüße – Tati

Liebe Familie aus Bamberg,
ich freue mich sehr, dass Ihr Lilly bei Euch aufgenommen habt. Ihr gefällt es richtig gut bei Euch – logisch, da wird ja gespielt 🙂
Denskt Du bitte daran, dass Ihr Lilly zu einem anderen Blog weiterschickt!? Die Aktion soll ja weitergehen 🙂
Verspielte Grüßle,
Simone (die Meeple-Mama)

Liebe Marie,
wow habt Ihr schon viele Spiele 😉 – mit Kindern lohnt sich das auch !
Die Idee – Meeple on Tour mit Lilly. klingt gut und hat bestimmt viel Spaß gemacht 🙂
LG und schönes Wochenende
Katrin