Spinatknöpfle mit vegetarischer Bolognese

Alles Pasta oder was? Mögt ihr Nudeln in allen Formen und Variationen auch so gerne wie wir? Für die Kinder könnte es jeden Tag Nudeln geben. Gekaufte Nudeln schmecken zwar lecker, doch selbst gemacht noch mehr. Eine schnelle Nudelvariante sind Spätzle, bzw. Knöpfle, weswegen wir diese öfter mal machen.

Heute haben wir euch unsere Variante der Knöpfle mit Spinat mitgebracht. Spinat ist aktuell in der Saison und deshalb haben wir frischen von unserem Gemüsebauern bekommen. Mit dem Spätzleteig vereint macht dieser nicht nur einen tollen Geschmack, sondern natürlich auch eine tolle Farbe.

Zutaten:

  • 400g Mehl
  • 4 Eier
  • 200g Spinat
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 200g trockenes Sojahack
  • 1 Lauch
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1/2 Becher Sahne
  • etwas Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Spinat weich kochen, pürieren und abkühlen lassen.

Währenddessen das Sojahack in Gemüsebrühe einweichen.

Aus Mehl, Eiern, Salz, Pfeffer, Muskat und dem pürierten Spinat einen schwer vom Löffel reisenden Spätzleteig herstellen. Den Teig noch etwas quellen lassen. Einen Topf mit Wasser zum Kochen aufstellen.

Den Lauch putzen und in Ringe schneiden. Das eingeweichte Sojahack anbraten, den Lauch dazu geben und anschwitzen bis dieser leicht gar ist. Die gehackten Tomaten dazu geben und mit der Sahne alles gut durchkochen lassen. Am Ende mit Gewürzen abschmecken.

Für die Knöpfle einen Spätzlehobel auf den Topf geben und den Teig portionsweise kochen. Sobald die Knöpfle oben schwimmen, mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen.

Bei Bedarf die Knöpfle in der Pfanne durchschwenken und schmecken lassen.

Die Knöpfle gehen wirklich unglaublich schnell und schmecken richtig klasse. Sie sind die schnellste Variante selbst Nudeln herzustellen und sind eigentlich auch gelingsicher. Mit der passenden Soße sind sie ein tolles Gericht.

Auf dem Blog findet ihr noch mehr Nudelrezepte. Wie wäre es zum Beispiel mit geräucherte Paprikanudeln mit TomatenrahmZucchini-Nudelrolle mit Tomatensalsa oder aber Kürbisravioli mit zitroniger Walnussmascarpone mit cremigen Wurzelgemüse.

Passend zur Foodblogparade “Leckeres für jeden Tag” mit dem Thema “Nudeln” gibt es auch noch bei vielen anderen Bloggern tolle Nudelrzezepte. Klickt euch doch mal rein:

Jill von Kleines Kuliversum mit Spaghettoni con crema di uova – Spaghettoni in cremiger Eiersosse

Izabella von Haus und Beet mit Nudeln mit Pesto – In nur 10 Minuten

Tina von Küchenmomente mit ”Mac-and-Cheese”-Cups mit Bacon

Bo von Bo’s Kitchen mit Spaghetti mit Champignons und Sahne

Ina von Applethree mit 4 Käse Pasta

Ronald von Fränkische Tapas mit Lamm mit Rosmarinnudeln und Pfefferminzpesto

Marie-Louise von Küchenliebelei mit Feigen-Parmesan-Ravioli mit Gin-Sahne-Sauce

Frances von carry on cooking mit Wirsing-Apfel-Pasta mit Pinienkernen

Gülsah von Sommermadame mit Nudeln mit Linsenpesto

Susan von Labsalliebe mit Makkaroni – Spagetti nach persischer Art

Anika von Ani’s bunte Küche mit { 5 Zutaten Rezept } Radicchio-Birnen Pasta

Ingrid von auchwas mit Zweierlei mit Tagliatelle

Volker von Volkermampft mit Fagottini alla saltimbocca – hausgemachte gefüllte Pasta

32
Hinterlasse einen Kommentar

18 Comment threads
14 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
15 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Mmmhh.. Deine Spinatknöpfle sehen echt super aus! Und die Soße klingt auch super. ♥
Ich wollte schon immer Nudeln selber machen! Danke fürs Teilen. ♥

Oh, ich liebe Spinat Spätzle! Überhaupt alles mit Spinat 🙂 Viele Grüße, Izabella

[…] Fausba Spinatknöpfle mit vegetarischer Bolognese […]

Vegetarische Bolognese habe ich auch schon gemacht, ist lecker, werde deine Spinat knöpfle dazu ausprobieren. Danke für das Rezept.
Liebe Grüße Bo

Hallo Familie aus Bamberg,
euer Rezept sieht ja echt klasse und sehr lecker aus. Eine Mitbewohnerin hier ist zum Vegetarier mutiert und ich sammle gerade fleischlose Rezepte. Danke für euren tollen Beitrag und noch einen schönen Sonntag hier im schönen Franken.

Ich habe ja noch nie selbst Spätzle gemacht, obwohl ich einen Hobel dafür habe. Mit Spinat gefällt mir das besonders gut, die sehen wirklich toll aus!
Schön, dass Du dabei bist! : )

Hallo!
Das Rezept ist ganz nach meinem Geschmack und sieht super lecker aus! 🙂
LG,
Jill

Eine gute Idee, um den Kindern Spinat unter zu jubeln. So esse sie es bei mir ganz sicher. Eine leckere Rezeptidee. LG

Ui, mit Spinat? Da bin ich sofort dabei! Das sieht wirklich richtig lecker aus und schmeckt garantiert auch so. Ein tolles Rezept!
Liebe Grüße
Tina

[…] nach persischer Art Ani’s bunte Küche { 5 Zutaten Rezept } Radicchio-Birnen Pasta Fausba Spinatknöpfle mit vegetarischer Bolognese auchwas Zweierlei mit Tagliatelle Volkermampft Fagottini alla saltimbocca – hausgemachte […]

Spinatspätzle sind mir die Liebsten! Und so schnell gemacht – einfach perfekt!

Hmmm sieht köstlich aus
Liebe Sonntagsgrüße Leane

Das sieht zu gut aus! Einfach ein tolles Rezept und eine wunderbare Inspiration. Danke dafür und liebe Grüße, Frances 🙂

[…] Fausba Spinatknöpfle mit vegetarischer Bolognese […]

[…] Fausba Spinatknöpfle mit vegetarischer Bolognese […]

Oh, die Spätzle sehen ja toll aus. An Spätzle habe ich mich auch noch nicht getraut.
Kann man die auch mit einer Kartoffelpresse machen? Einen spätzlehobel habe ich nämlich nicht.

Liebe Grüße
Anika

Hallo Marie,
lecker, das ist genau was für mich und ich werde das Rezept mir ausdrucken 🙂 Vielen Dank !
LG Katrin

Liebe Marie,
ein interessantes Rezept, da ich auch gern einmal vegetarisch koche. Sojahack habe ich noch nie verwendet, weil ich es einfach nicht kannte. Es ist aber eine gute Alternative zum Hackfleisch bei Bolognese.
LG Sabine