Zertifizierter Röstkaffee

Schon einige tolle Kaffeemanufakturen und Anbieter von wunderbarem Kaffee haben wir euch vorgestellt. Auch heute werdet ihr bei uns eine neue Manufaktur kennen lernen, welche einige von euch bisher vielleicht noch nicht kannten. Das besondere an der Manufaktur, die Bohnen wurden zertifiziert.

Nicht unbedingt immer muss ein Zertifikat welches auf einer Packung aufgedruckt ist auch wirklich einen Wert haben. Die Zertifikaten die jedoch auf die Kaffeeverpackungen der Schnibbe Kaffeemanufaktur aufgedruckt sind bedeuten schon etwas. Ausgezeichnet wurden die Bohnen nämlich von der deutschen Röstergilde, was so viel bedeutet wie das der Kaffee im traditionell handwerklichen Verfahren unter Einhaltung der Qualitätsbestimmungen der Deutschen Röstergilde hergestellt wurden.

Diese Zertifizierung kennen wir bisher noch von keiner Manufaktur. Letztendlich bringt einem natürlich ein Zertifikat nichts, wenn der Kaffee letztendlich nicht schmeckt. Das glauben wir aber bei Schnibbe nicht.

Im Onlineshop von Schnibbe finden sich Kaffeebohnen aus den verschiedensten Teilen der Erde wieder. So hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Sorten aus Afrika, Asien, Südamerika und Lateinamerika. Als wäre das nicht schon genug, gibt es auch besondere Kaffeesorten, Bio&Regenwald Kaffeebohnen, aromatisierte Kaffees, entkoffeinierte Kaffees, Kaffeebündel, Probierpakete, Trinkschokolade und noch einiges mehr. 

Als Bezahlmethoden stehen einem im Shop Sofortüberweisung, Kreditkarte, PayPal, Rechnung und Vorkasse zur Verfügung. Bei den Versandkosten kommt man auf einen Preis von 4,95€ bis 50€ in Deutschland. Ab 50€ entfallen die Kosten.

20160908_123626.jpg

Wir haben zwei Packungen feinste Röstbohnen von Schnibbe Kaffee erhalten und uns einmal genauer angesehen was hinter den Sorten steckt.

Brasilien > Fazenda da Lagoa

Bei dem Kaffee handelt es sich um einen naturmilden, weichen Kaffee, welcher wegen seiner geringen Säure bekömmlich und gleichzeitig ein ausbalanciertes Aroma besitzt. Er stammt aus der Region Minas, von der Plantage Gerais und nennt sich Fazenda La Logoa.

Columbien > La Piramide Inza Cauca

Diese Bohnen wurden in einer traditionellen Trommelröstung geröstet. Der Kaffee aus diesen Bohnen soll einen fruchtig, zartherben Geschmack mit feiner Säure aufweisen. Der Duft und Geschmack ist nach Zartbitterschokolade, Tabak und Honig. Die Bohnen stammen aus der Anbauregion Cauca mit der Provinz Inza. Angebaut werden die Bohnen ab 17000müN auf vulkanischem Boden. Schlussendlich werden sie schonend von der Sonne getrocknet.

Wir finden das beide Kaffeebohnen Sorten sehr interessant und einladend klingen. Leider kann man die Verpackung ohne Schere nicht öffnen und die Verpackung ist zudem nicht wiederverschließbar, was etwas negativ ist, da man so die Bohnen umfüllen muss damit sie frisch bleiben und ihr Aroma nicht verlieren. In der Hauptsache wird der Kaffee in Bohnenform verkauft, man hat aber natürlich auch noch andere Auswahlvarianten beim Kauf. Möchte man diese zum Beispiel gemahlen haben, werden diese frisch, nachdem die Bestellung aufgegangen ist gemahlen um möglichst lange das Aroma beibehalten zu können. Mit einer Packungsgröße von 500g reichen sie etwas längere Zeit in einem Haushalt in welchem in normalem Maß Kaffee getrunken wird. Wer sich vom Geschmack der Bohnen erst überzeugen möchte ohne zu viel Menge bestellen zu müssen, hat die Möglichkeit ein Probierset mit verschiedenen 250g Packungen zu bestellen. Hier stehen verschiedene Probiersets im Shop zur Verfügung.

Kennt ihr die Kaffeemanufaktur Schnibbe aus Bad Lauterberg und habt eventuell schon selbst einmal Bohnen von dort probiert? Wir freuen uns über eure Kommentare.

*Die Bohnen wurden uns kostenlos im Rahmen des #bssst2016 zur Verfügung gestellt.

6
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Das klingt gut. Schade dass wir nur eine Kapselmaschine haben.
LG Anja

Hallo Marie,

immer gibt es leckeren Kaffee bei Euch 😉 da schick ich mal meinen Mann vorbei *lach .. denn er liebt Kaffee – Schöner Bericht !

Ein Käffchen geht doch fast immer 🙂