Wunderwerk Nuss

Es ist kein Geheimnis mehr das in Nüssen viele gute Nähwerte stecken die gut für das Hirn, aber auch für den Rest des Körpers gute Dienste leisten. Was aber steckt in den Nussorten genau und welche Nüsse sind besonders gut für unseren Körper?

Wir haben uns mal etwas näher mit dem Thema beschäftigt. Der Grund dafür ist das wir Nüsse über alles lieben und  natürlich wissen möchten was wir da überhaupt zu uns nehmen. Genuss ist zwar wichtig, doch die Inhaltsstoffe sollten man trotzdem immer im Hinterkopf haben.

Nuss oder auch Nussfrucht genannt bezeichnet sogenannte Schließfrüchte. Bei diesen Schließfrüchten verholzen alle drei Schichten der Fruchtwand bei denen meist nur ein Samen (die Nuss) umschlossen wird. Im botanischen Sinne sind im übrigen Mandel, Paranuss, Pekannnuss oder auch die bekannte Pistazie keine Nüsse.

Hier mal einige “Nüsse” und ihre wundervollen Eigenschaften:

20160921_102706.jpg

Walnusskerne

Walnüsse werden gerne in der Weihnachtsbäckerei verwendet, schmecken aber auch super pur oder im Müsli.

100g der Nüsse, die einem Gehirn sehr ähneln, schlagen mit stolzen 654 kcal zu Buche. Das ist zwar sehr viel, jedoch enthält die Walnuss einiges weshalb es sich lohn so viele Kalorien zu sich zu nehmen. So entahlten sie 72 % mehrfach ungesättigte Fettsäuren, viel Vitamin E und B und sind reich an Selen und Fluor. Zusätzlich dazu sollen sie vor Herz- und Kreislaufkrankheiten schützen.

20160921_102732.jpg

Paranusskerne

Die große längliche Paranuss kennen viele vielleicht nicht unbedingt, obwohl es sich in jedem Fall lohnt sie sich näher anzusehen.

100g der Nüsse schlagen, im Gegensatz zu den Walnüssen, sogar mit 670 kcal zu Buche. Sie stecken dafür aber voll mit viel gesunden Fetten und Eiweiße und bietet außerdem die größte natürliche Selenquelle. Als wäre das nicht genug, so gegünstigen sie auch das Zellwachstum und hemmen die Bildung von bösartigen Tumoren (Brust, Lunge, Prostata).

20160921_102755.jpg

Haselnüsse

Sie sind wohl der Renner im Nusskuchen, Nussecken und Co. Auch in der Weihnachtsbäckerei werden sie gerne verwendet.

100g der Nüsse, die mit einem Haps im Mund sind, enthalten 628 kcal. Sie stecken voller Ballaststoffe und gesunder Fettsäuren sowie Zink. Bei Verdauungsbeschwerden helfen sie der Verdauung und schützen vor Darmkrebs. Ablagerungen in Gefäßen werden beim regelmäßigen Verzehr verhindert und das Immunsystem wird durch Haselnüsse ebenfalls stimuliert.

Ein Tipp aus dem Internet: 3 EL geschälte Haselnüsse mahlen, mit 1 Becher Magerjoghurt verrühren. Mit Pinsel aufs gereinigte Gesicht auftragen, nach 20 Minuten abwaschen. Das Vitamin Biotin in den Nüssen beruhigt die Haut.

20160921_102823.jpg

Erdnüsse

Sie sind wohl der beliebte Klassiker mit etwas Salz oder einer Würzpanade ummantelt am Abend auf dem Sofa. Roh oder auch geröstet schmecken sie aber auch prima oder eignen sich für verschiedene Gerichte.

100g Erdnüsse, je nachdem ob sie roh oder geröstet sind, enthalten 567 kcal – 599 kcal. Die kleinen Nüsse, welche Elefanten auch mit Vorliebe essen, enthalten einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, den höchsten Eiweißgehalt bei Nüssen, viel B- und E-Vitamine und Folsäure. Man sagt ihnen nach, das sie den Cholesterinspiegel senken und das Herzinfarktrisiko minimieren.

20160921_102900.jpg

Cashewkerne

Cashewkerne schmecken klasse pur, in Kombination mit anderen Nüssen oder auch mal im Essen.

100g der gebogenen Kerne enthalten 553 kcal. Die Nüsse sind reich an ungesättigten Fettsäuren, Eiweiß und B-Vitamine sowie Magnesium, Kalium und Eisen. Im Hinblick auf ihre gesundheitliche Wirkung beugen sie Herz- und Kreislaufkrankheiten vor, stärken das Immun- und Nervensystem und steigern die Gehirnleistung.

20160921_102936.jpg

Mandeln

Wer gerade keine gemahlenen Haselnüsse zur Hand hat, verwendet wohl gemahlene Mandeln zum Backen des Kuchen und Co. Mandeln werden aber auch sehr gerne auf Jahrmärkten in verschiedenen Geschmacksichtungen kandiert gerne gegessen.

100g der Kerne enthalten 575 kcal. Durch ihren hohen Gehalt an Vitamin E, viel Magnesium und gesunder Aminosäure sind sie nicht nur schmackhaft sondern auch gesund. Sie wirken außerdem im Schutz vor Arteriosklerose, sorgen für eine intakte Nerven- und Muskelfunktion und lindern Ent
zündungen im Magen-Darm-Trakt.

Ein Tipp aus dem Internet: 1 Banane zerdrücken und mit 1 Esslöffel Madelöl vermischen. Masse ins Haarr geben und 15 Minuten einwirken lassen und ausspülen. Mandelproteine pflegen trockenes Haar und machen es widerstandsfähiger gegen chemische Belastungen (Färben, Haarsprays).

20160921_102627.jpg

Jetzt habt ihr viel über einige Nusssorten erfahren und wir hoffen es hat euch genauso verblüfft welche Eigenschaften die ein oder anderen Nussorten haben wie uns. Wer sich geschmacklich mal durch alle Sorten durchprobieren möchte, für den ist sicherlich die Bio-Nussbar von direct&friendly (Werbung) etwas. In dieser erhaltet ihr von jeder Sorte Nuss eine kleine Menge welche sich perfekt zum Probieren eignet. Wenn die Dose und Döschen dann leer sind, eignen sich diese auch noch wunderbar zur Aufbewahrung von Gewürzen und mehr oder ihr füllt sie wieder mit Nüssen. 😉

Esst ihr gerne Nüsse und wenn ja, welche Sorte ist eure Lieblingsnuss? Wir freuen uns über eure Kommentare.

*Die Bio-Nussbar wurde uns kostenlos im Rahmen des #bssst2016 zur Verfügung gestellt.

17
Hinterlasse einen Kommentar

9 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Die kleinen Döschen sehen ja zu süß aus. Ja, Nüsse und Mandeln sind super gesund!
Viele Grüße

Ich mag ja Nüsse total, ob in Schokolade oder pur. Mandeln stehen jeden Abend zum Knabbern auf unserem Tisch. Walnüsse kaufe ich gern frisch vom Baum, da haben sie noch ihre vollen Wirkstoffe – nicht wie verdorrt im Supermarkt im Beutel. Die anderen Nüsse gibt es natürlich bei uns auch und sie sind auch super lecker. Aber die zwei sind unsere Favoriten.

Liebe Grüße
Sabine

Schöne Vorstellung der kleinen, gesunden Kalorienbomben!
LG Annette

Hmm ich liebe Nüsse, perfekter Snack am Nachmittag in der Arbeit. Besonders gerne habe ich Macadamia Nüsse. Die kleinen Dosen sehen praktisch aus, und man kann sie danach wieder verwenden.
Liebe Grüße

Hallo Marie,
ich liebe Nüsse und auch die Kids essen sie sehr gerne. Leider haben wir in letzter Zeit gar keine mehr gekauft, aber nun muß ich gleich am Dienstag losziehen und welche besorgen. Ich habe richtig Lust darauf.
Liebe Grüße
Anja

Hallo Marie,
diese Nusswerke sind ja toll! Wir haben immer verschiedene Sorten zu Hause und naschen zwischendurch. Aber hauptsächlich sind sie fürs Frühstück gedacht!

Viele Grüße,
Alex.

Leane

Das wäre genau nach meinem Geschmack
LG Leane

Hallo Marie,

wir essen fast täglich Nüsse! So gesund und lecker – wirklich ein “Wunderwerk”

Liebe Grüße,
Alexa.

[…] es von direct&friendly (Werbung) natürlich noch weitere tolle Bio Sets wie zum Beispiel die Bio Nussbar aus einer vorherigen Vorstellung. Wir können die Sets wirklich empfehlen egal ob für sich selbst […]