Teil 2: ABC Design Salsa 3 Praxistest und Fazit

Wie ihr ja bereits wisst, wenn ihr unseren Blog regelmäßig verfolgt, soll es einen zweiten Teil zum Salsa 3 geben. Im ersten Teil haben wir euch den Kinderwagen ausführlich vorgestellt. Nun möchten wir euch gerne von unserem Praxistest und unserem Fazit schreiben nachdem er nun einige Zeit im Einsatz war.

20160402_142354.jpg

Wir sind nun schon einige Monate mit unserem Dreirad-Kinderwagen Salsa 3 von ABC Design unterwegs.

Gleich von Beginn an hat uns die Stofffarbe unheimlich gefallen. Unser Design “style street” empfinden wir einfach als weder zu hell, noch aber zu dunkel. Einfach perfekt. Der Schiebergriff, der Schutzbügel und der Tragegriff der Wanne in Lederoptik geben noch den besonderen Schliff dazu.

20160203_135505.jpg

Als der Kinderwagen bei uns eintraf waren wir erst einmal verwundert da der Karton so klein schien. Nachdem alle Teile ausgepackt waren, konnten wir uns erklären warum. Der Kinderwagen ist wirklich sehr klein und kompakt zusammen klappbar und nimmt so eben nicht so viel Platz ein.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

20160408_144526.jpg

Ein wahnsinniger Vorteil, wenn man viel unterwegs mit dem Auto ist, der Kinderwagen nimmt nicht so viel Platz ein. Je nachdem ob man die Babywanne verwendet oder den Sportwagenaufsatz, verbraucht der Kinderwagen unterschiedlich Platz, wobei beide Aufsätze direkt über das Gestell gelegt werden können. Zwar haben wir einen Kombi, dennoch möchten wir ja nicht den ganzen Kofferraum gleich mit dem Kinderwagen belegen.

Dadurch das man die Räder ab machen kann, entsteht auch nicht zu viel Schmutz. Sollte es nämlich doch einmal passiert sein das man durch Matsch und Dreck gefahren ist und die Räder schmutzig sind, können diese problemlos abgemacht werden und separat in eine Tüte gepackt werden.

Ebenfalls ein Vorteil, sollte sich hartnäckiger Schmutz am Rad festgesetzt haben, dass das Rad abgemacht werden kann und so problemlos in der Wohnung gereinigt werden kann.

Ein weiterer Vorteil, sollten die Räder ihre Dienste getan haben, können problemlos neue Räder bestellt und wieder anmontiert werden ohne viel Probleme.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bevor wir den Kinderwagen das erste Mal auf der Straße ausgeführt haben, mussten wir ihn natürlich zusammen bauen. Einmal klicken hier, da und da drüben und schon stand der Kinderwagen wie eine 1 vor uns.

Bei der Trockenübung merkten wir außerdem wie leichtgängig die Räder fahren und auch Benjamin fand es in seiner Tragewanne scheinbar sofort bequem, sodass er eingeschlafen ist.

Aufbauen ist also schon einmal kein Problem, wie sieht es mit dem Zusammenbau aus.

Hierfür haben wir kurz die Anleitung überflogen um uns einen Überblick zu verschaffen. Beim Schieber seitlich befindet sich eine Art Kegel. Dieser muss wie aufgezeichnet gedreht werden und mit der anderen Hand soll der Schieber hineingeschoben werden.

Wir dachten erst einmal wir sind zu blöd dafür, denn es wollte einfach nicht funktionieren. Wir denken mittlerweile, dass es davon kam, dass der Wagen noch neu und deshalb noch etwas schwergängig war. Nach mehrmaligen Tests ging es nämlich mit jedem Mal einfacher und der Wagen war zügig zusammen geklappt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Trockenübungen alleine reichen nicht, deshalb haben wir uns auf die Straße begeben.

20160408_152040.jpg

Auf der normalen Straße (Gehsteig) fährt der Salsa 3 genauso flüssig und leicht wie in unserer Wohnung. Er lenkt sehr schnell ein und die Räder verdrehen sich nicht sofort blöd, wenn man über einen Hubbel fährt.

20160402_130737.jpg

Eine normale Straße sollte an sich aber auch keine Herausforderung sein, wie sieht es also mit Schotterweg aus. Bei einem Schotterweg wird es nämlich schon etwas schwieriger, da Steine in den unterschiedlichsten Größen auf dem Weg verteilt sind und einem das Leben schwer machen möchten. Wie kommt der Salsa 3 also hiermit zurecht?

Wir können getrost sagen, er hat sich wacker geschlagen. Wenn man nicht gerade noch bergauf fährt über solch einen Schotterweg, dann ist der Salsa 3 der Herausforderung gewachsen. Wenn nicht gerade ein Schlagloch noch den Weg kreuzt, dann kommt der Wagen, trotz seiner relativ schmalen Räder, gut über den Weg.

20160408_141108.jpg

Wer spazieren geht und unterwegs eine Pause machen möchte, der fährt schon mal über eine Wiese. Wir haben den Kinderwagen deshalb natürlich auch in Sachen Wiesengrund getestet.

Wenn dieses nicht gerade meterhoch steht, dann kommt der Salsa 3 problemlos über Wiese. Das Gras stellt die Räder vor keine Probleme und durch die Federung werden Unebenheiten auf dem Boden spielend einfach ausgeglichen.

20160408_152947.jpg

Wir haben bei uns einen Spielplatz welcher gleich neben einem See am, Waldrand liegt. Da der Kindergarten von Joschua dort oft spazieren geht, liegt es nahe das wir dies auch hin und wieder einmal tun. Wenn wir mit Joschua also spazieren gehen, geht Benjamin logischerweise automatisch mit. Der Kinderwagen muss also auch mit Waldboden zurechtkommen und sollte keine Macken machen.

Wurzeln, Äste, Laub, alles Dinge die auf einem Waldboden liegen und über die man laufen muss, möchte man im Wald spazieren gehen. Klar, das dies nicht nur für unsere Füße auf Dauer anstrengend ist, auch der Kinderwagen muss arbeiten. Obwohl viel Unebenheiten auf uns lauern, der Salsa 3 lässt uns nicht im Stich. Durch die Federung werden die schlimmsten Unebenheiten ausgeglichen, was aber nicht heißen soll mit Absicht und aus Prinzip über Wurzeln und Steine zu fahren

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wie bereits in der Vorstellung beschrieben ist der Schieber des Salsa 3 individuell höhenverstellbar und kann so der zu schiebenden Person angepasst werden.

Flo ist fast 2 Meter groß und so hatten wir bei unserem Kinderwagen von Joschua damals so das Problem das Flo sich fast eher etwas bücken musste um den Wagen zu schieben.

Mit dem Salsa 3 ist das nun kein Problem mehr. Ist der Schieber ganz ausgezogen, kann Flo ohne Probleme den Kinderwagen schieben und muss sich nicht klein machen und Rückenschmerzen bekommen.

20160211_140626.jpg

Auch Joschua macht eine gute Figur mit dem Kinderwagen.

20160211_140640.jpg

Zwar schafft er es nicht ganz über den Wagen hinwegzusehen um zu sehen wo er hinfährt, er bekommt es in der niedrigsten Position aber hin den Kinderwagen zu schieben ohne komplett die Arme ausstrecken zu müssen.

Ich selbst habe den Schieber auch in der niedrigsten Position und kann so problemlos mit dem Wagen fahren.

Besonders praktisch, was sicherlich auch daran liegen kann das es ein Dreirad-Kinderwagen ist, ist das man den Kinderwagen ohne Probleme mit nur einer Hand schieben kann. Es gibt immer mal wieder Situationen wo dies nötig ist und es ist gut zu wissen das dies mit dem Wagen ohne Probleme funktioniert.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wie ist euer Fazit nach unserem Bericht? Wäre der Kinderwagen etwas für euch oder sind drei dünne Räder gar nicht für euch und ihr verwendet lieber einen Kinderwagen mit den klassischen vier Rädern?

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

8
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Man ist Joschua groß geworden 🙂 wie die Zeit vergeht ! Ich finde die drei-rädrigen Kinderwagen gut, weil man damit gut lenken kann 🙂

LG Katrin

Ich muss zugeben, dass ich lieber bei den klassischen vier Rädern bleibe, da mir der Kinderwagen einfach mehr Sicherheit verspricht. Aber ein schöner Bericht. LG

Sandra Wolke

Hallo,

Wir haben uns auch für den Salsa 3 entschieden. Wir sind super zufrieden mit diesem Modell. Er führ uns immer sicher zum Ziel.
Allerdings kommt mir eine Frage auf und ich hoffe hier kann mit jemand helfen. Wir müssen auf so langsam auf den Sportaufsatz umsteigen da unser kleiner Mann langsam zu groß für die Babywanne wird.
Jetzt ist nur nicht rein gesetzt und angeschnallt sondern ich habe noch nicht raus wofür die seitlichen Stränge sind und warum sich unter dem Schulter Polster noch ein Klick Verschluss befindet. Kann mir hier jemand helfen??

Viele Grüße Sandra