Winterszeit auf Schloss Eyrichshof

Mit großen Schritten ist der Herbst eingezogen. Nun dauert es nicht mehr lange und auch der Winter kommt. Zeit, das die Winterreifen auf dem Auto sind um damit sicher einen Ausflug machen zu können. Am Sonntag hat es uns nach Ebern auf Schloss Eyrichshof gezogen, denn dort wurde Winterszeit gefeiert.

Hier entstehen Nägel und Gartenschmuck

Winterszeit
Schloss Eyrichshof

3. bis 5. November 2017
2. bis 4. November 2018

Das Tagesticket für einen Erwachsenen ab 16 Jahre kostet 8€
Kinder unter 16 Jahre zahlen keinen Eintritt

Dekoartikel von Marlen Tröger, Ivo Collection und Happy Garden (v.l.n.r.)

Wie bereits im Sommer (zum Gartenfest) führte uns am Wochenende unser Weg nach Ebern auf Schloss Eyrichshof. Dort fand, im letzten Jahr das erste Mal, am Wochenende zum zweiten Mal das auf die Winterzeit einstimmende Winterszeit Fest auf dem Schlossgelände in Ebern statt.

Das Fest öffnete bereits am Freitag seine Tore, wir für unseren Teil hatten einen Besuch auf dem Schlossgelände jedoch erst für den Sonntag eingeplant an welchem es letztendlich leider regnete.

Gewürze, Nudeln, Essig und Fruchtaufstriche von Erlesmühler Allerles

Von Regen lassen wir uns aber nicht einschüchtern (getreu dem Motto “Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung”) und haben deshalb am Sonntag gegen Mittag die Reise nach Ebern angetreten.

Nach einem kurzen Fußmarsch vom Parkplatz zum Schlossgelände wurden wir dann auch gleich von vielen schnuckeligen Ständen begrüßt, welche ein weihnachtliches Flair ausgestrahlt haben.

Dips, Fruchtaufstriche, Senf und mehr von Essendorfers

Durch den Regen bahnten wir uns von Stand zu Stand. Unter diesen gab es viel schönes, aber auch leckeres zu bewundern und vor allem zu probieren. Egal ob man auf der Suche nach Käse, Fruchtaufstrich, Pesto, Nudeln, Essig oder Gewürzen war. Auf dem Schlossgelände wurde man fündig.

Neben unzähligen Leckereien gab es aber auch noch tolle Dekoartikel, Mode und mehr zu bestaunen und bewundern.

Dekoartikel von Kunstkeks und mehr plus das regionale Landmadla-Magazin

Neben Programmpunkten wie einer Schlossführung, Gespensterführung (kostenpflichtig), Laternen- und Fackelzug und Whisky-Tasting mit Buchlesung mit Baron Rotenhan (kostenpflichtig) gab es aber auch kostenlos die Möglichkeit die Kinder im Schloss basteln zu lassen.

Nachdem das Wetter so nasskalt war, haben wir diese Möglichkeit gerne genutzt zur Freude von uns, aber auch der Kinder. 😉

Dekoartikel und Bastelideen wohin das Auge reicht

Auch für das leibliche Wohl war vor Ort gesorgt. So luden verschiedene Stände zum Verweilen im Zelt oder am Feuer ein. Für den Hunger gab es Falafel, Tapas, Bratwürste und Co. und für den Hunger von Punsch über Kaffee auch leckeres Bier aus dem Frankenland.

Für die Musik am Sonntag sorgten, während wir dort waren, die Alphornbläser Hassberge, welche sich ein trockenes Plätzchen für ihre Musik ausgewählt haben.

Alphornbläser Hassberge

Unser Fazit:

Alles in allem hat es uns auf dem Winterszeit Fest in Ebern auf Schloss Eyrichshof wirklich gut gefallen. Es gab viele tolle Stände an denen man Dekoinspirationen holen konnte und neue Dinge, meist aus der Region, probieren durfte. Rückblickend gesehen fanden wir den Eintritt jedoch etwas teuer. Im Vergleich zum Winterszeit Fest, kostete der Eintritt zum Gartenfest statt 10€ “nur” 8€, jedoch gab es dafür auch um einiges weniger Stände.

Wir würden uns für das nächste Jahr mehr Stände und mehr Möglichkeiten sich unterzustellen wünschen. Auf einem Platz gab es zudem ein Lagerfeuer. Hier würden wir uns wünschen das man vielleicht die Möglichkeit anbietet (das Feuer wurde auch bei Regen weiter zum Brennen unterstützt) Stockbrot zu kaufen (wir haben das am Wochenende für unseren Teil zumindest nicht entdecken können), denn so hätte man noch zusätzlich etwas spannendes für die Kinder und einen schönen Platz um für eine Pause (ohne Regen) zu verweilen.

Gibt es bei euch auch schon die ersten Wintermärkte und habt ihr schon einen besucht?

6
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

So ein Wintermarkt ist wirklich etwas Tolles. Da wird man richtig auf die bevorstehende Adventszeit vorbereitet 🙂
Viele Grüße

Da gab es ja viel zu entdecken. Toll 🙂

Huhu Marie,

das Weihnachtsfeeling mag bei mir noch gar nicht so richtig aufkommen. Die ersten Weihnachtsmärkte starten auch bei uns, bald werde ich mich mal damit beschäftigen “müssen”. Dann kommt vielleicht auch die passende Stimmung hinzu. 😉 🙂

Liebe Grüße – Tati