Tick, tack macht die Uhr,…

…Uhren lesen ist nicht schwer. Werbung: Zumindest, wenn man die Zeit mit seiner Lieblingsfigur lesen lernt. Eine von diesen Lieblingsfiguren für Joschua ist die Kuh Lieselotte mit welcher wir schon einige Abenteuer erlebt haben. Vor kurzem hat diese nun mit dem Postboten ein schickes Buch auf den Weg zu uns gebracht.

Dahinter versteckte sich ein schickes Uhrenbuch (Werbung). Unser Joschua wird im September ja Vorschulkind, da kann es also auf keinen Fall schaden, wenn er die Uhr lesen kann. Sein Zahlenverständnis ist an sich sehr gut, denn er kann sehr hoch zählen und mittlerweile erkennt er viele Zahlen auf Anhieb, da sind die Zahlen 1 bis 12 ein Klacks. Perfekt um nun damit zu beginnen auch die Uhrzeit richtig deuten und lesen zu können.

Mein Lieselotte Uhrenbuch ~ Sauerländer Buch

Sauerländer im S. Fischer Verlag

Alexander Steffensmeier

Mein Lieselotte Uhrenbuch

ISBN 978-3-7373-5457-8 ~ 9,99€ (D) ~ 10,30 (A)

Es wird Zeit zum Aufstehen

Jeden Morgen beginnt pünktlich um sieben Uhr der Tag für Lieselotte. Am liebsten würde sich Lieselotte um diese Uhrzeit noch einmal im Stroh umdrehen und etwas weiterschlafen, doch das wird nichts, denn die Bäuerin schaut freudig zur Stalltür herein und begrüßt sie.

Der Grund dafür ist ganz klar, denn Lieselotte muss gemolken werden und später möchte sie schließlich mit dem Postboten zu ihrer Lieblingsbeschäftigung aufbrechen: Post austragen.

Nach dem Melken und einem ausgiebigen Frühstück auf dem Hof geht es dann auch schon los. Pünktlich um zehn Uhr ist Lieselotte mit dem Postboten unterwegs zum Post austragen. Dabei geht es unter anderem beim Tierarzt vorbei, der sich sehr freut das auch ein Päckchen für ihn dabei ist.

Zeit für ein Mittagessen

Bis um zwölf Uhr sind die beiden dann endlich fertig. Perfekt, denn es ist Zeit für das Mittagessen. Während die Bäuerin sich eine Portion Nudeln mit Tomatensoße (Joschuas Lieblingsessen) schmecken lässt, lässt sich Lieselotte das frische Gras schmecken.

Ein Nachtisch darf natürlich auch nicht fehlen. Für Lieselotte ist das eine leckere dicke Rübe aus dem Gemüsebeet.

Nach etwas Entspannung in der Hängematte wird Lieselotte um zwei Uhr von der Bäuerin gerufen. Sie möchte noch einen Kuchen backen und kann dabei die Hilfe von Lieselotte gut gebrauchen.

Picknick auf der Wiese mit Kuchen

Schon nach einer halben Stunde ist der Kuchen fertig und muss nur noch auskühlen. Pünktlich um vier Uhr am Nachmittag hat er das dann auch und wird mit Begeisterung von allen beim Picknick vernascht.

Nach all dem Spaß ist es aber dann auch irgendwann mal Zeit das der Tag endet und so bittet die Bäuerin pünktlich um sechs Uhr Lieselotte und die anderen Tiere in die Badewanne. Schmutzig geht es schließlich nicht ins Bett.

Uhrzeit einstellen

Frisch abgetrocknet machen es sich alle Tier im Stall gemütlich und lauschen der Gutenacht-Geschichte von der Bäuerin. Doch, oh Schreck, um sieben Uhr sind alle eingeschlafen, selbst die Bäuerin.

Dann lassen wir alle mal weiterschlafen, bis alle am nächsten Tag wieder pünktlich aufstehen müssen.

Unser Fazit:

Wir finden das Lieselotte Uhrenbuch mit seinen Pappseiten gut gelungen. Die Geschichte ist weder zu lang, noch zu kurz. Die integrierte Uhr lässt sich problemlos einstellen, sodass man gemeinsam mit Lieselotte den Tag erleben kann. Für uns ist das Buch optimal zum entdecken, mitmachen und erlernen der Uhrzeit.

Wie haben eure Kinder die Uhrzeit lesen gelernt?

*Das Buch wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

8
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Huhu Marie,

wie süß, so macht das Lernen doch richtig Spaß! 🙂

Meine Jungs hatten ein ähnliches Buch und hatten ihren Spaß daran. Hach, das ist schon so lange her.

Herzliche Grüße – Tati

Hallo Marie,

ich finde es schön, wenn die Kinder etwas spielend erlernen, weil so bleibt es auch immer im Kopf 🙂

LG Katrin

Gut zu wissen dass es das gibt. Meine beiden lieben die Postkuh Lieselotte sehr.

Lg Anja von der Kellerbande

Hallo

Ein süßes Buch und eine schöne Vorstellung! Danke!

Meine Kleine ist erst drei und Uhren sind ihr noch relativ egal.. Aber als Geschenk für den Sohne einer Freundin eine tolle Idee!

Liebe Grüße
Nadine von https://skybabes-welt.blogspot.de