Süße Heidelbeerschiffchen

Werbung: Sommer ist für uns auch immer Heidelbeerzeit. Aus diesem Grund machen wir uns fast jedes Jahr gemeinsam auf den Weg zum Heidelbeer pflücken. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist vor allem auch lecker. Dieses Jahr kommen die Heidelbeeren unter anderem als Schiffchen auf den Tisch, denn es muss nicht immer ein Kuchen oder eine Torte sein.

Zutaten (für 6 Schiffchen):

  • 50g Butter
  • 25g Zucker
  • 1 Ei (M)
  • 1 Prise Salz
  • 2-3g Vanillezucker
  • 75g Weizenmehl
  • 25g Weizenvollkornmehl
  • 2-3g Backpulver
  • ————–
  • 125g Quark
  • etwas Sahne
  • 1 Ei (M)
  • 2-3g Vanillezucker
  • circa 125g Heidelbeeren

Zubereitung:

Die Butter mit Zucker, Vanillezucker, Ei, Mehl, Salz und Backpulver vermengen und daraus einen Mürbeteig herstellen. Den Teig für circa eine halbe – 1 Stunde kühle stellen. Besonders schnell durchgekühlt ist der Teig im Tiefkühlfach!

Aus Quark, Sahne, Ei und Vanillezucker eine gleichmäßige Masse herstellen.

Die Heidelbeeren waschen und abtropfen.

Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.

Den Mürbeteig dünn ausrollen und in die leicht gefetteten Schiffen geben. In den Boden einige Löcher stechen.

Die Quarkmasse zur Hälfte in die Formen füllen. Einige Heidelbeeren darauf verteilen.

Die Schiffchen im Backofen circa 15-20 Minuten backen bis die Käsemasse fest geworden ist.

Auf einem Teller mit Puderzucker bestäubt oder mit einer Kugel Vanilleeis servieren und schmecken lassen.

Wir haben den Mürbeteig in der doppelten Menge mit einem L-Ei hergestellt und haben zusätzlich zu den Schiffchen noch zwei Tartlets hergestellt. Mit dem restlichen Teig durften die Kinder dann noch eigene Kekse backen.

Gebacken haben wir die Heidelbeerschiffchen in Canapé (Schiffchen) Formen von RBV Birkmann (Werbung). Diese sind antihaftbeschichtet, lassen sich ganz einfach reinigen und das Gebäck lässt sich ganz einfach – anders als wir befürchtet hatten – aus der Form entfernen.

Die Schiffchengröße hat die perfekte Snackgröße. Zwei Bissen und schon ist das Schiff auch schon im Magen verschwunden. Wir finden die Formen richtig klasse, da diese neben der perfekten Größe auch noch richtig schick aussehen. Zusätzlich dazu kann man darin süße, als auch herzhafte Kleinigkeiten backen. Wir können uns vorstellen, da auch Hefeteigschiffchen damit möglich wären. So könnte man z.B. Minipizzen und vieles mehr zaubern.

Unsere Schiffchen werden sicherlich noch einige Male zum Einsatz kommen und vielleicht entdeckt ihr sie ja demnächst sogar in einem anderen Beitrag.

Hinweis zum Kauf: Wir würden euch anraten, wenn mindestens zwei Packungen zu kaufen. So habt ihr 12 Schiffchen Formen bei denen sich der Aufwand eher lohnt und die Menge doch etwas passender ist.

Esst ihr gerne Heidelbeeren und falls ja, wie esst ihr diese am liebsten? Wir sind gespannt auf eure Antworten.

*Die Canapé Formen wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

10
Hinterlasse einen Kommentar

5 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Huhu Marie,

wenn du wüsstest, wie gerne ich Heidelbeeren mag, mjammi! Die leckeren Schiffchen schauen richtig süß aus. 🙂

Ich freue mich schon sooo auf September! 😀

Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße – Tati

Hallo Marie,

das ist ein Rezept nach meinem Geschmack, denn ich liebe Heidelbeeren 🙂 Ich werde es nachbacken, aber in einer anderen Backform 😀 Die kleinen Schiffchen sind aber total süß !

LG Katrin

Das sieht ganz danach aus, dass es mir gut schmecken könnte. Heidelbeeren mag ich sowieso sehr gerne.
Viele Grüße

Ich liebe Heidelbeeren. Dieses Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren 🙂

Auf meinem Blog läuft gerade ein tolles pinkes Gewinnspiel. Vielleicht hast du Lust daran teilzunehmen 🙂
Liebste Grüße, Berna von paapatya’blog

Ich bin kein großer Fan von Heidelbeeren, aber bei Törtchen kann ich selbst auch nicht widerstehen. Sieht sehr lecke aus und ich hoffe, dass ich bald eine Küchenmaschine bekomme,damit ich u.a dein Rezept nachbacken kann