Spielwarenmesse 17 – Tag 1

Kaum zu glauben, doch zum 1. Februar 17 startet wieder die Fachbesucher Spielwarenmesse in Nürnberg. Ich freue mich sehr als eines der Pressesprachrohre von tollen Events, neuen Produkten und euch neuen Firmen von der Messe zu berichten. Was ich am ersten Tag erlebt habe, das erfahrt ihr im Beitrag.

Jedes Jahr fiebre ich auf den Tag hin das die Spielwarenmesse in Nürnberg seine Türen öffnet. In diesem Jahr ist der erste richtige Messetag der erste Februar und ich war schon sehr gespannt was mich erwarten wird. 

Alles hat am Morgen um dreiviertel 6 begonnen. Nein, ich hatte nicht geplant um diese Zeit aufzustehen, doch unser Joschua musste aufs WC und hatte danach (mit welchem Anflug auch immer) Lust in seinem Zimmer zu spielen. Wie man darauf kommt wenn es draußen noch stockdunkel ist, die Eltern noch schlafen und sich nichts im Haus regt ist uns ein Rätsel. Er hat also nach seinem Badbesuch ins Kinderzimmer aufgemacht um das Licht anzumachen IN DEM SEIN BRUDER ABER NOCH SCHLÄFT. Das Ende vom Lied ist also das Benjamin wach wurde und der Tag somit alles andere als himmelhochjauchzent begonnen hat. 😉

Naja es gibt schlimmeres und so saß ich irgendwann wie geplant um 8:37 Uhr in einer Bahn die zum Glück keine Verspätung hatte. Am Bahnhof habe ich mich dann mit Nicole getroffen mit der ich die Bahn in Richtung Messe genommen habe. Dort angekommen stärkten wir uns erst einmal bei etwas Getränken und Kleinigkeiten.

Mein erster Termin führte mich dann zu Julia, welche ich schon von Amigo kenne, bei Razor. Sie zeigte mir sehr ausführlich alle Neuheiten. Die Produkte von Razor sehen wirklich klasse aus und man kann damit glaube ich wirklich viel Spaß haben. Die meisten Produkte sind eher etwas für größere Kinder, wobei es Scooter gibt welche bestimmt auch etwas für Joschua wären.

Da ich nach dem Termin noch etwas Zeit hatte bis zum nächsten Termin, stattete ich Ostheimer einen Besuch ab. Die Neuheiten sind überschaubar und bestehen hauptsächlich aus Stücken die es bereits gab, welche aber überarbeitet wurde.

Nun kam endlich der nächste Termin den ich schon sehnlichst erwartet hatte. Ein Besuch bei Beluga Toys. Beluga Toys stellt ganz unterschiedliche wirklich tolle Spielwaren her für kleine und große Erdenbürger. Was nun aber so toll war das ich den Termin nicht erwarten konnte war das: Bei Beluga gibt es eine neue Linie und die ist mit Tabaluga. Was wäre aber Tabaluga ohne Peter Maffay. Nichts, genau, aus diesem Grund war Peter Maffay zu einem Pressegespräch bei Beluga. Er erzählte einiges über seine Stiftung, wie es zu der Beluga Kooperation kam und das es im Herbst 2018 sogar einen Film geben wird. Eine tolle Zeit war das dort und ich freue mich sehr das ich nun ein Autogramm und auch ein Foto mit Peter habe. Peter Maffay und Tabaluga begleiten mich schon seit meiner Kindheit. ❤

Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht. Nach einer Stärkung mit Eddy und Nicole die ich dort wieder getroffen habe ging es ab ins Pressecenter um uns etwa zu stärken und auszuruhen.

Danach durfte ich Birgit von Klickkonzept kennen lernen mit welcher ich bereits per Mail schon einige Mal Kontakt hatte bevor es dan zu Tomy ging.

Mein nächster Termin führte mich zu Tomy unter der auch die Firma Lamaze wohkt mit ihren farbenfrohen Spielzeugen. Neben diesen gibt es aber auch noch Badespielzeug, Gesellschaftsspiele und Plüschwaren. Bilder von Produkten füge ich nach den Messetagen hier rein, da die Fotos die ich vor Ort gemacht habe leider nicht mehr auf dem Handy auffindbar sind. :'(

Zwar war nachdem ich bei Tomy heraus gegangen bin bereits halb 5 und die Messe schließt um 6, doch ich hatte mich für 17 Uhr mit Nicole und Eddy bei Lego verabredet. Leider wurde es bei Eddy etwas später und so wurde es nichts mehr mit dem Besuch bei Lego, welche aber nun am zweiten Tag besucht wird. Kurz vor Messende durften wir noch zu Playmobil. Dank Nicole kann ich euch sogar einige der Neuheiten zeigen, eigene Bilder habe ich leider nicht, denn meine Handykamera hatte zu diesem zeitpunkt komplett das zeitliche gesegnet und hat später auch noch für einige Tränen zu Hause gesorgt. Unter den Neuheiten sind wieder viele tolle Produkte dabei wie ein Wohnhaus mit Innen- und Außenbereich oder eine Goastbuster Serie.

Nach einem anstrengenden Tag kam ich um kurz nach 21 Uhr zu Hause an um gemeinsam mit Flo meine Handykamera zu retten um schlussendlich mit einem schreienden Benjamin ins Bett zu gehen.

6
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Toll! ?
Wünsche DIR heute nochmal viel Spaß!!!!!!! Bis morgen….

Stefanie Konrad

Klingt nach einem spannenden Tag, hab noch viel Spaß. ?

Hallo Marie,
Tag 1 sieht und hört sich, schon mal nicht schlecht an – bin auf die restlichen Tage auch gespannt 🙂

LG Katrin