Spielwarenmesse 16: Tag 1

Schon wieder ist es soweit. Die Spielwarenmesse hat begonnen. Wie ich auf diesen Tag hingefiebert habe. Die Messe ist einfach der wahnsinn und konnte mich und auch Flo letztes Jahr schon begeistern.

Gestern gab es schon Presseveranstaltungen von Lego und der Toy Award wurde verliehen. An diesen Veranstaltungen hätte ich auch teilnehmen dürfen, jedoch hat meine Zeit etwas anderes vorgesehen.

Heute morgen hat alles begonnen. Pünktlich am Bahnhof in Bamberg bepackt mit meinem Koffer habe ich den Weg nach Nürnberg zur Messe angetreten. Der Zug stand schon bereit, sodass ich nur einsteigen brauchte. Es dauerte etwas und ich wunderte mich schon warum der Zog nicht losfährt. Ergebnis: Der Zug hat 5 Minuten Verspätung.

Ach ja, was wäre die Bahn ohne Verspätung. Ich hab mich riesig geärgert, hab ich mich doch um 10 Uhr in die Führung von Lego eingetragen. Der Termin stand also schon fest in meinem Plan. am Bahnhof muss ich nämlich erst noch in die U-bahn steigen um zur Messe zu kommen. 8 Minuten hätte ich eigentlich Zeit um von Bahnhof zur U-bahn zu gelangen, 6 Minuten würde ich angeblich brauchen. Wenn der Zug nun also 5 Minuten Verspätung hat, wie sollte ich das nur schaffen. Der Zug war so ausgewählt das ich um 9:36 Uhr an der Messe bin.

Wie ich mich schon im Zug geärgert habe. Ich habe also beschlossen nicht aufzugeben, sondern zu rennen sobald der Zug kommt damit ich die U-bahn erwische. Glück gehabt, ich habe es geschafft und die Reise zur Messe konnte beginnen.

An der Haltestelle ausgestiegen, begrüßten mich schon dutzende Männer in weiß 😉 vor dem Eingang. Schon etwas einschüchternd, gerade am Abend. (siehe Bild)

20160127_175027.jpg

Zum Glück hatte ich noch etwas Orientierung vom letzten Jahr und so führte mein Weg mich direkt zum Stand von Lego wo ich mich über meine Führung informierte. Nach etwas warten konnte es dann auch schon losgehen.

Viele tolle Eindrücke der Neuheiten konnte ich bekommen, wie z.B. die Nexo Nights. Eine Serie mit der man ganz normal, als auch mit und auf dem Tablet oder Handy ganz genial spielen kann und sich mit Hilfe von Schildern, die gescannt werden können, extra Power besorgen kann. Ihr dürft also gespannt sein.

20160127_102013.jpg

Da ich eh schon in der Halle war ging es ab zu Playmobil, Chicco und Co. Leider war bei keinem der Stände ein Ansprechpartner da, weshalb ich morgen noch einmal dorthin gehe.

Nachdem ich noch die ein oder andere Halle angesehen und entdeckt habe, machte ich mich auf zu Rollplay, einem Unternehmen von Goodbaby. Unter Goodbaby läuft zum Beispiel auch das Unternehmen Cybex. Um 13:30 Uhr begann dort nämlich die Pressekonferenz. Von dieser habe ich über eine Einladung per Post und per E-Mail erfahren. Ich war schon sehr gespannt darauf.

20160127_134022.jpg20160127_133829.jpg

Dort wurden von den verschiedenen Abteilungsleitern/Geschäftsführern die Neuheiten vorgestellt. Einige tolle Interessant waren dort dabei kann ich euch sagen. Auch ansonsten machen die Produkte einen klasse Eindruck. Es gibt zum Beispiel Lizenzmarken wie BMW, Mercedes und Co. als Minivariante und das dann auch noch genial verarbeitet. So verfügen die Fahrzeuge zum Teil zum Beispiel über Flügeltüren und einklappbare Spiele.

20160127_134531.jpg

Nachdem die Pressekonferenz vorüber war, machte ich mir Gedanken wo ich denn noch hin gehen sollte. Die Uhr sprach ja immerhin schon 15:00 Uhr. Ich machte mich also auf den Weg an andere Ende der Messe um Teppino zu besuchen. Teppino ist dem ein oder anderen bestimmt schon ein Begriff. Teppino ist ein ganz intelligenter Teppich mit dem man sowohl als normalen Autoteppich bespielen kann, als auch als mit dem Tablet. Mehr dazu gibt es bald. Ich habe mich in jedem Fall mit David Völker wundervoll unterhalten. Eine genauere Vorstellung zu Teppino und auch David Völker dem Geschäftsführer gibt es bald.

20160127_170600.jpg

Die Zeit verging wie im Flug. Bevor ich bei Teppino aufgekreuzt bin, habe ich mir noch einen hübschen Dino Luftballon geben lassen in der Karnevalsabteilung. Der Dino kann laufen und ist einfach genial. Ich kenne die Luftballons noch von letztem Jahr. Nachdem ich den Dino gesehen habe, war klar das ich den mitnehmen muss für Joschua. Blöd nur das ich ihn tausende Male gefühlt unterwegs verloren habe weil er einfach nicht bei Fuß laufen wollte uns ständig sein Halsband verloren hat.

20160127_191503.jpg

Irgendwie hab ich es dann aber doch geschafft mit allen meinen Utensilien in die Bahn und auch nach Hause zu kommen wo ich mir erst mal den Bauch vollgeschlagen habe. Ich bin schon sehr auf den morgigen Tag gespannt. Termine habe ich bei den Unternehmen Käthe Kruse und Lässig. Später findet dann das Bloggertreffen mit einigen Bloggerkolleginnen statt die ich bereits kenne, danach wird geschlemmt beim Press-Get Togheter.

Wie ich morgen nach Hause komme, das muss ich erst noch herausfinden. Abends gegen 20 Uhr, alleine, als Frau, in Nürnberg und dann noch Bahn fahren, ich weiß nicht ob ich mich das traue.

6
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Ich wünsche dir ganz viel Spaß heute beim Bloggertreff ?. Wir sehen uns dann am Samstag auf der Messe!

Wer möchte da nicht Kind sein 😉 da schlagen Kinderherzen und auch bei Erwachsenen sehr hoch 😉 …

Und mal wieder denke ich mir: Warum ist Nürnberg so weit weg? Ich wäre soooo gerne bei der Spielemesse dabei. Total gespannt bin ich schon auf den Revell Junior Kit.

Ich hoffe du bist heute gut und sicher heim gekommen.