Spielspaß mit Logis Spielen

Wie ihr wisst, sind wir Fans von Spielen jeglicher Art. Egal ob Brett- oder Kartenspiel, ein gutes Spiel ist bei uns stets willkommen. Neben den Spiel Klassikern gibt es bei uns zu Hause aber natürlich noch einige andere Spiele. Einige dieser sind von der Firma Logis, wie auch die zwei im Beitrag. *Werbung

Die Firma Logis und ihre genialen bunten Kinderspiele stammen aus Litauen. Das ein oder andere Spiel von Logis hat es auch, unter einer anderen Firma, auf den deutschen Markt geschafft, wie zum Beispiel das Spiel Bauboom von Amigo.

Eines unserer Spiele im Spielregel ist das Spiel “Puki Duki” von Laima Zuloné. Es ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und kann mit 1 und mit bis zu 4 Spielern gespielt werden. Die Spieldauer einer Runde, mit den 36 Spielkarten aus dem Spiel, ist mit 20 Minuten angesetzt.

Das Spiel fördert Aufmerksamkeit, schärft den Blick auf die Umgebung und Dinge und fordert zudem den Erfindergeist der Kinder.

Im Spiel spielen Puki und Duki, der Hund und die Katze, eine entscheidende Rolle. Auf den Karten befinden sich die beiden in verschiedenen Situationen mit Accessoires, welche im Spiel zueinander gefunden werden müssen.

Je nachdem mit wie vielen Spielern gespielt wird, werden alle Karten zufällig und offen auf dem Tisch ausgebreitet (1-2 Spieler) oder gut gemischt gleichmäßig an alle Spieler verteilt (2-3 Spieler).

Der jüngste Spieler beginnt und sucht sich eine Situationskarte mit Hund oder Katze aus und legt sie in die Tischmitte. Der nächste Spieler legt eine passende Karte (die gleiche Situation mit dem anderen Tier oder einem Accessoires) daneben. Gespielt wird im Uhrzeigersinn, bis es jemand schafft eine Reihe aus vier passenden Karten zu komplettieren. Sollte es Spieler nicht können, so setzt er einfach aus. Der Spieler der die letzte Karte an die Reihe setzt, darf sich diese nehmen, jedoch muss er erst den anderen Spielern erklären was er in der Situation machen würde.

Das Spiel wird so lange gespielt bis alle Karten zu viert angeordnet wurden. Gewonnen hat der Spieler der als Erster alle seine Karten abgelegt hat.

Ein weiteres Spiel aus unserem Spielregel ist das Spiel “Freddy’s Farben” von Anja Wrede. Es ist für Kinder ab 5 Jahren angedacht und kann mit 2 und mit bis zu 6 Spielern gespielt werden. Die Spieldauer für eine Runde – mit den 32 enthaltenen Karten, einem Spielplan und vier Holzformen – ist mit 20 Minuten angesetzt.

Das Spiel fördert die Aufmerksamkeit, das Farben- und Formenverständnis spielerisch mit verschiedenen Tieren.

Für das klassische Spiel, werden alle Karten gemischt und verdeckt auf dem Tisch nebeneinander aufgereiht. Neben die Karten kommt der Spielplan in Kartenform und der Beutel mit den vier Holzformen.

Das Spiel wird reihum gespielt. Als erstes muss der Spieler der an der Reihe ist aus dem Beutel eine Holzform nehmen und auf das passende Spielfeld auf dem Spielplan legen. Nun deckt er eine Karte von den verteilten Karten auf und schaut ob auf der aufgedeckten karte ein Tier in der Farbe des vorher gezogenen Spielsteins darauf abgebildet ist.

Ist auf der karte ein Tier mit der Farbe der vorher gezogenen Holzform und ist dieses auch auf dem Spielplan abgebildet, so darf der Spieler die Karte zu sich legen und die Holzform landet wieder in dem Säckchen. Der nächste Spieler ist an der Reihe.

Ist auf der Karte kein Tier in der Farbe der vorher gezogenen Holzform oder stimmt dieses mit dem Spielplan nicht überein, so muss die Karte wieder verdeckt zu den anderen verdeckten Karten gelegt werden und der nächste Spieler ist an der Reihe. Dieser zieht eine neue Karte von den verdeckten Karten auf, die Holzform wird nicht neu gezogen. Dies wird so lange gemacht, bis ein Tier in der passenden Farbe passt.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler 5 gewonnene Karten hat oder keine Karten mehr da sind die übereinstimmen. Vermutet dies ein Spieler, so sagt dieser das laut und alle Karten werden aufgedeckt. Sollte er Recht haben, so darf er sich eine beliebige Karte auswählen. Sollte es nicht stimmen, so muss der Spieler der sich geirrt hat eine Karte seiner Wahl von seinen gewonnen Karten abgeben in die Mitte. Der Spieler welcher die meisten Karten hat, hat das Spiel gewonnen.

Das Spiel kann auch in einer einfacheren Version gespielt werden. Hierfür werden alle Karten zu einem verdeckten Stapel neben den Spielplan gelegt. Auf diesen werden alle Holzformen verteilt. Nun wird immer eine Karte aufgedeckt. Wer sich als schnellstes die richtige Holzform schnappt, erhält die Karte. Gewonnen hat der, welche am Ende die meisten Karten hat.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Uns machen beide Spiele wirklich viel Spaß und vor allem Fred’s Farben hat es uns angetan, da das Spiel individuell noch im Ablauf angepasst werden kann. Das Spiel “Puki Duki” macht ebenfalls viel Spaß, passt perfekt in jeden Tasche, ist aber etwas für kleinere Kinder und eher nicht mehr ganz so spannend für Fünfjährige.

Kennt ihr die Spiele von Logis oder welche Spiele werden bevorzugt bei euch gespielt?

*Die Spiele wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

4
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Hallo Marie,
diese Spiele kenne ich nicht, aber als meine Kids klein waren, hatten wir auch einige von Logis.
Liebe Grüße
Anja von Castlemaker.de

Hallo Marie,

das ist ein sehr lehrhaftes Spiel und gefällt mir super. Farben, Formen und Tiere erkennen – guter Lerneffekt und Spielspaß !

LG Katrin