Spielplatzspaß mit Jako-o

Kennt ihr noch den Spruch eurer Eltern? “Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung”. Ja, ok, wenn es draußen stürmt, aus Eimer schüttet und es kalt ist bekommt uns auch kaum jemand vor die Tür. Sofern es aber nicht zu kalt ist, trocken und hell, dann gehen wir raus an die frische Luft und bleiben meist auf dem Spielplatz hängen. *Werbung

 Wir haben hier wo wir wohnen –  in unserer direkten Umgebung nur wenige Gehminuten entfernt – ganze 7 Spielplätze. Klar, das wir also relativ oft auf dem Spielplatz anzutreffen sind. Dank Jako-o kann das Wetter den Kindern für diese Besuche seit einiger Zeit wirklich nichts mehr anhaben, denn ihr wisst ja “Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung”. Und die Kleidung von Jako-o (Werbung) ist alles aber schlecht auf keinen Fall. Kommt mit auf unseren Spielplatzbesuch, es gibt einiges zu entdecken.

Wenn es für uns auf den Spielplatz geht, dann darf der Besuch auf dem Wasserspielplatz natürlich nicht fehlen. Ob über Steine, die von Wasser umspült werden, hopsen um auf die Insel zu kommen, auf einem Drahtseil mit Hilfe eines Rings das andere Ufer erreichen oder Wasserspiel, hier gibt es einiges was man tun kann. Die liebste Beschäftigung dort ist wohl für Joschua ein Drehrad das Wasser vom Fluss oder durch eine Kippvorrichtung vom Fluss nach oben befördert werden kann. Dieses staut sich dann vor einer kleinen Ziehvorrichtung.

Diese ist von beiden Seiten interessant anzusehen. Während Benjamin auf der “trockenen” Seite seinen großen Bruder beim Wasser befördern zusieht, welches immer mehr vor der Ziehvorrichtung wird, beschließt Joschua kurzerhand das er nun genug Wasser angestaut hat. Schnell weg, denkt sich da der kleine Benjamin und krabbelt in einem Affenzahn weg. Das Wasser wird weiter befördert und staut sich an der nächsten Vorrichtung. Wird diese geöffnet gelangt das Wasser auch schon wieder zurück zum Fluss. Dank der Kinder-Softshell-Latzhose (Werbung) und der Baby-Softshell-Latzhose (Werbung) wissen wir bei diesem Wasserspaß unsere beiden Kinder zum Glück im Trockenen, denn an den Hosen perlt alles ab und die Kleidung darunter bleibt trocken. Dank der verstärkten Knie und Po kann den Hosen der beiden auch der kurze Krabbelausflug von Benjamin nichts anhaben.

Nach dem Besuch auf dem Wasserspielplatz wird es nun etwas ruhiger im Sandkasten. Mit Schaufel, Eimer, Sieb und Förmchen gerüstet wird fleißig gebaut was gerade einfällt. Dabei muss gerade die Hose von Benjamin viel aushalten, denn der Sand geht nicht immer gleich dorthin wo er gerne möchte, sondern oftmals einfach auf die Hose. Praktisch das, wenn man die Hose kurz anklopft der Sand ganz einfach von der Hose verschwindet. Auch hier erweisen sich die verstärkten Knie und der verstärkte Po als sehr praktisch. Da wird es am Po nicht so schnell kalt und die Knie gehen nicht so schnell kaputt.

Nach einer kleinen Runde auf dem Trampolin mit turbulenten Springübungen von Joschua wird es dann aber nach so viel Hopsen Zeit für einen kleinen Snack denkt sich wohl Benjamin. Wir haben für diesen Fall immer individuell befüllbare Quetschbeutel dabei. Scheinbar schmeckt die Mischung die wir heute aus Apfel, Banane, Haferflocken und Joghurt zubereitet haben Benjamin sehr gut. 😉

Für Joschua geht es währenddessen zum Klettern, denn auch hier hat der Spielplatz einiges zu bieten. Mit Konzentration und viel Wagnis versucht sich Joschua wie ein Affe von einem Seil und Baumstamm zum anderen zu befördern. Zum Glück kann durch die Kleidung auch ein kleiner Sturz ihm nichts anhaben. Wer ist der größte Klettermeister? Joschua denkt sicherlich er ist es. 😉

20170312_130250.jpg
Hach ist das hier bequem ~ Schneller schwingen

Ein Besuch ohne Schaukeln ist kein richtiger Spielplatzbesuch. Da die Schaukel schon besetzt ist, geht es eben auf die Hängematte. Benjamin sieht nicht so angetan aus, ob es an dem Schwung liegt oder entspannt er sich nur?

Irgendwann ist jeder Spielplatz Besuch mal vorbei und so machen wir uns nach viel Spielspaß auf den Spielplätzen wieder auf nach Hause.

Geht ihr auch so gerne mit euren Kindern auf den Spielplatz und welches “Attraktion” ist der Liebling eurer Kids dort?

*Die Hosen wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst aber nicht unsere Meinung.

8
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Man sind die beiden schon groß geworden 🙂 wahnsinn wie die Zeit vergeht 🙂
Janine

Hi Marie,
als meine Kids noch klein waren, habe ich auch die Kleidung bei Jako-o bestellt und war immer zufrieden. Jetzt haben die beiden ihren eigenen Kopf.
Liebe Grüße
Anja von Castlemaker.de

Hallo Marie,

das war ein sehr schöner lustiger Tag für Euch und die Sachen sehen wirklich gut aus 🙂

LG Katrin

Ich habe früher für unsere Kids viele Jako-o Kleider gekauft und war immer sehr zufrieden. Heute tragen sie eher andere Kleider. Sind ja auch schon etwas Älter. Liebe Grüße Tina-Maria