Luftig schnullen

Na, schon eine Idee was ich heute vorstelle? Nein, ja es ist aber auch ganz schön schwer. Was sollte man sich denn unter Luftig schnullen auch vorstellen.

MAM

Air

Seidensauger

 
 Ich hatte Glück und das Los hat sich für mich entschieden bei Mam, weshalb ich mal wieder eines der tollen MAM Produkte testen darf.
Das ich testen darf ist jetzt aber etwas übertrieben, denn ich bin alt genug und kann das Produkt nicht ganz mittesten wie das letzte Mal die Learn Zahnbürste die ich immer noch gerne mit meinem Sohn verwende.
Diesmal geht es um die MAM Air Schnuller ab einem Alter von 16 Monaten plus.
Zum Schnuller:
MAM Produkte werden in Zusammenarbeit mit ICMRS- und anderen Experten entwickelt.
 
Schnuller von MAM werden mit Designern, Zahnärzten, Kieferorthopäden und anderen Experten entwickelt.
Dank des smarten Designs und der Vielzahl an unterschiedlichen Größen liegt der Schnuller immer perfekt im Mund. Maximaler Komfort für jedes Babyalter.
Innovation
Das innovative, prämierte Schilddesign lässt extra viel frische Luft an Baby’s Haut.
Der Schnuller ist besonders leicht und angenehm.
Einfach zu Verwenden
Der Schnullerknopf ist einfach zu greifen
Funktionales Design
Individuell anpassbarer MAM Sauger – ideal für Babys zahnmedizinische Entwicklung
Seidensauger

MAMs Seidensauger ist seidig weich – kein anderer fühlt sich weicher an

BPA frei
Gebrauchshinweise und Warnhinweise:
Vor der Verwendung Schnuller 5 Minuten auskochen.
 
Beim Sterilisieren gelangt eine geringe Menge Wasser in das Saugteil, die sich durch Zusammendrücken des Saugteils entfernen lässt.
Nach dem Dampfsterelisieren oder Auskochen Schnuller auskühlen lassen.
Reinigen Sie den Schnuller vor jedem Gebrauch.
Wechseln Sie den Schnuller alle ein- bis zweimonatigen Gebrauch aus hygienischen und Sicherheitsgründen aus.
Zähne von Kleinkindern sind sehr scharf und können das Silikonsaugteil beschädigen.
Untersuchen sie den Schnuller daher sorgfältig vor jedem Gebrauch, vor allem, wenn das Kind bereits Zähne hat.
Ziehen Sie den Schnuller in alle Richtungen und untersuchen Sie ihn auf Löcher und feine Risse.
Bei ersten Anzeichen von Beschädigungen oder Mängeln bitte wegwerfen!
Bitte beachten Sie, das abgebissene Saugteile zur Erstickung ihres Kindes führen könnten!
Tauchen Sie den Schnuller nicht in süße Substanzen, dies kann Karies verursachen!
Keine Angst, wenn das Baby den Schnuller komplett in den Mund steckt.
Das spezielle Schnullerdesign mit den Ventilationlöchern ermöglicht ihrem Baby auch in diesem Fall zu atmen.
Entfernen Sie den Schnuller vorsichtig.
MAM empfiehlt eine Entwöhnung vom Schnuller bis zum 36.Lebensmonat.
WARNUNG
 
Befestigen Sie niemals Bänder oder Schnüre an einem Schnuller.
Ihr Kind könnte sich mit ihnen erdrosseln.
 
Untersuchen Sie den Schnuller vor jedem Gebrauch, vor allem, wenn das Kind Zähne hat.
Ziehen Sie den Schnuller in alle Richtungen.

Bei ersten Anzeichen von Beschädigungen oder Mängeln bitte wegwerfen!

 
Setzen Sie den Schnuller nicht direktem Sonnenlicht oder Hitze aus und legen Sie ihn nie länger in Desinfektionslösungen als empfohlen, da dadurch das Saugteil beeinträchtigt werden kann.
Gebrauchshinweise zur Sterelisierbox:
Die Schnuller sind, wie im ersten Bild erkennbar, verschlossen in einer Box erhältlich.
Diese Box ist aber nicht nur nett im Design und praktisch zum aufbewahren und transportieren von sterilisierten Schnullern, sondern man kann in dieser die Schnuller direkt in der Mikrowelle sterilisieren.
Schnuller und Box vor Verwendung sorgfältig in mildem Spülwasser waschen und danach mit klarem Wasser spülen.
Orginalitätsverschluss und eventuell angebrachte Etiketten von der Box entfernen.
Alle Bestandteile (Schnuller, Box, Mikrowelle…) vor Verwendung auf Sauberkeit kontrollieren.
Verschmutzungen (Speisereste, Fett…) entfernen, da diese die Sterilisation beeinträchtigen und die Box beschädigen können
Für die Sterilisation von 1 oder 2 Schnullern:
Box gerade halten und zuerst bis zur Markierung mit 25ml Wasser füllen.
Legen Sie danach die Schnuller mit dem Sauger nach unten in die Haltevorrichtung der Box.
Box schließen und bei 750-1000 Watt 3 Minuten lang in der Mikrowelle erhitzen.
Danach mindestens 5 Minuten lang auskühlen lassen
Mikrowelle öffnen. 
ACHTUNG!
Box, Wasser und Schnuller können nach 5 Minuten Auskühlzeit noch sehr heiß sein!
Box öffnen und Restwasser entleeren.
Schnuller in leicht geöffneter Box trocknen lassen.
Temperatur des Schnuller vor Verwendung prüfen!
Unrichtige Wassermenge, Wattstärke oder Zeit können sowohl Gerät, Schnuller oder Box beschädigen oder zu schlechter Desinfektion führen.
Nur MAM Schnuller geeignet.

Bewahren sie alle Teile der Sterilisationsbox außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

 
 
Mein Fazit:
Die Schnuller sind im Design sehr schön gestaltet und haben seitlich wirklich viel Luft, sodass das Kind das den Schnuller trägt auch einfach zu süß aussieht.
Der Saugteil ist sehr weich gestaltet und als Vorteil sehe ich daran vor allem das dieser beidseitig verwendet werden kann.
Wenn auf dem Schnuller ein Motiv angebracht ist steht dieses zwar auf dem Kopf, der Schnuller im Mundinneren hat aber die gleiche Form und Funktion als wenn er richtig herum im Mund wäre.
Mein Sohn schnullt nicht zu oft seinen Schnuller, hauptsächlich wenn ihm langweilig ist oder er müde ist.
Zur Zeit zahnt er sehr weshalb er ab und an auch auf dem Schnuller kaut.
Da passiert es eben auch das er dann falsch herum im Mund steckt, bei unseren anderen Schnuller hatte ich sogar das Gefühl er macht das mit Absicht weil er es lustig findet.
Bei den anderen Schnuller hatte ich dann aber Angst das der Schnuller dem Kiefer eher schadet was ich bei diesen Schnullern eben nicht habe da er beidseitig gleich ist.
Ich finde auch genial das die Schnuller gleich in einer Sterilisierbox verkauft werden denn so kann man Sie perfekt für unterwegs transportieren bzw. im Urlaub auch schnell mal sterilisieren.
Getestet und geprüft und als gut bewertet!
Grüße
Marie
*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: