Im Regen tanzen

Hallöchen,
vor einiger Zeit habe ich über Trnd etwas ganz neues testen dürfen.
Ich war ganz überrascht das ich überhaupt mal wieder etwas bei Trnd testen durfte und 
dann jetzt auch noch von so einer bekannten und tollen Firma.
Ich möchte euch nicht länger auf die Folter spannen, deshalb bitteschön:

Hansgrohe

Raindance

Select E 120

Außer der Handbrause lag zudem noch folgendes meinem Paket bei:
 Natürlich habe ich die Brause gleich montiert.
Diese ließ sich wie jede andere handelsübliche Brause sehr leicht montieren:

Was ist das besondere an der Raindance Select E120:
Mit der Duschbrause kann man zwischen drei verschiedenen Duschstrahlen wechseln.
Wie?
Ganz einfach durch den unter der Brause angebrachten “Select-Knopf”
Zur Auswahl stehen folgende Duschstrahle:
RainAir
Die Wassertropfen werden mit Luft angereichert, gewinnen an Größe und fallen sanft auf die Haut.
Rain
Mit angenehmen Druck spült er Shampoo und Duschgel schnell und gründlich von Haaren und Haut.
Whirl
Mit den sich drehenden Strahlen werden die gewünschten Körperpartien punktgenau massiert.
Hansgrohe konnte in einer Studie auch herausfinden für welchen Typ welcher Strahl passt:
 

Der Effektduscher.
Der Effektduscher:
Shampoo in die Haare und ausspülen. Der Effektduscher möchte schnell sauber werden. Dafür braucht er einen Duschstrahl, auf den er sich verlassen kann – wie den Rain-Strahl.
Der Genussduscher.
Der Genussduscher:
Der Genussduscher setzt auf Entspannung und Ruhe und verweilt daher auch gerne mal länger unter der Dusche. Für diesen Duschtyp ist der RainAir-Strahl gut geeignet.
Der Fokusduscher.
Der Fokusduscher:
Der Fokusduscher möchte selbst exakt bestimmen, welche Körperteile er intensiv duscht und gleichzeitig auflockert. Der Whirl-Strahl hilft dabei mit der zusätz­lichen Drehbewegung seiner drei Wasserstrahlen.

Daher das die Brause Silikonnoppen auf den Düsen hat ist auch eine Reinigung ganz einfach.
Die Brause gibt es schon seit Januar 2013 zu kaufen.
Der Preis ist etwa circa 69€.
Die Brause ist extra groß sodass der Körper ausreichend mit Wasser 
bedeckt wird und man das Duschen auch wirklich genießen kann
Die Brause im Test/Mein Fazit:
Wir hatten jetzt ausführlich Zeit die Brause ausführlich zu testen und herauszufinden welche Brause unser Favorit ist und welchen Strahl wir für was verwenden würden.
Einen ersten, zweiten und dritten Platz können wir nicht vergeben da 
eigentlich alle ihr für und wieder haben.
Den Rainstrahl verwende ich sehr gerne um mein Shampoo aus den Haaren zu spülen, beziehungsweise wenn ich meine Haare färbe meine Coloration aus zu spülen, denn der Strahl ist etwas stärker, ich möchte nicht unbedingt sagen härter.
Er entfernt schnell und angenehm alles.
Der RainAirstrahl ist sehr weich und angenehm auf der Haut und mit diesem möchte man unter der Dusche eigentlich gar nicht hervor kommen.
Mit ihm finde ich kann man Shampoo aus dem Haar aber nicht wirklich gut entfernen.
Der Whirlsstrahl ist etwas ganz anderes.
Er ist ziemlich mittig in der Handbrause angebracht und macht 
zwei Strähle die sich im Kreis wirbeln.
Diese sind sehr angenehm bei Verspannungen als Massage.
Wir finden die Brause wirklich toll und würden am liebsten den ganzen Tag darunter duschen, 
aber das würde unsere Haut sicherlich nicht mitmachen 😉
Getestet und geprüft und als sehr gut bewertet.
Grüße Marie

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

[…] Der Clou dabei: Wir haben exakt diese Duschbrause schon zu Hause installiert da wir diese bereits schon einmal testen durften. Damals war dies über die Plattform […]