Gnoochi mit Pfannengemüse

Irgendwie haben wir es völlig verpasst an der Foodblogparade am ersten Sonntag des Monats teilzunehmen. Schade eigentlich, denn das Thema hatte uns mit “Brot und Brötchen” eigentlich sehr angesprochen. Da Rezepte bei uns einfach dazu gehören gibt es deshalb heute ein Rezept welches unheimlich lecker ist, wenn es auch mit Brot und Brötchen gar nichts am Hut hat. Viel Spaß beim Entdecken.

Gnocchi mit Pfannengemüse

Zutaten:

  • 1,1kg Kartoffeln mehlig kochend
  • 2 Eigelb
  • 200g Mehl
  • 2-3 Esslöffel Stärke
  • Salz und Muskat
  • einen Brokkolikopf
  • ein paar Pilze
  • 1 Tomate
  • ein Becher Sahne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffel schälen, kochen und halbiert abkühlen lassen. Nun die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer oder Kartoffelpresse durchdrücken. Jetzt die Eier, das Mehl, die Stärke und Salz und Muskat zugeben und alles ordentlich vermengen. Sollte der Teig noch kleben, nach und nach Mehl einarbeiten.

Hat der Teig die passende Konsistenz, den Teig in beliebig viele Teile teilen und zu circa 2cm dicke Rollen formen. Beliebig große Gnocchi abstechen und in kochendem Salzwasser portionsweise kochen. Sobald die Gnocchi an der Wasseroberfläche schwimmen sind diese fertig.

Den Broccoli waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Röschen bissfest kochen und abschrecken. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Jetzt den Broccoli mit den Pilzen in der Pfanne anschwitzen, würzen, die Gnocchi dazu geben und anbraten und dann mit Sahne aufgießen. Unter köcheln etwas einkochen lassen und eventuell noch einmal abschmecken. Nach Belieben mit gehackter Petersilie garnieren.

Anmerkung: Natürlich könnt ihr jegliches Gemüse für das Pfannengemüse verwenden. Nehmt einfach das was euch schmeckt. 😉

Gnocchi mit Pfannengemüse

Wir lieben Gnocchi und vor allem selbst gemacht schmecken sie uns am besten. Ausgenommen der Abkühlzeit für die Kartoffeln sind frische Gnocchi wirklich schnell gemacht, ihr solltet euch also ruhig mal daran wagen. Wir wünschen euch in jedem Fall ganz viel Freude beim Nachkochen und vor allem eine guten Appetit.

Habt ihr schon einmal Gnocchi selbst gemacht, kauft ihr sie lieber oder esst ihr sie überhaupt nicht?

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Hallo Marie,
liebe Gnocchi, aber habe sie noch nie selber gemacht 🙂 Ich möchte es aber sehr gern auch mal probieren und daher kommt Dein Rezept genau richtig – Vielen Dank !
LG Katrin