10 kleine Burggespenster, das große Burgfest und schaurige DIY Geister

Werbung: Bald steht Halloween vor der Tür und obwohl die 10 kleinen Burggespenster ganz nette Gesellen sind, so finden wir doch das diese als Gespenster ganz gut zum Thema Halloween passen. Im Beitrag wollen wir euch zeigen wie die Gespenster ganz wimmelig ein großes Burgfest feiern und gleichzeitig wie ihr euch ganz einfach und schnell selbst Burggespenster basteln könnt.

10 kleine Burggespenster – Das große Burgfest – Wimmelbuch – “Fausba”

orell füssli Kinderbuch Verlag
Susanne Göhlich

10 kleine Burggespenster –
Das große Burgfest

ISBN 978-3-280-03561-0 ~ 14,99€ (D) ~ 24.95CHF
Altersempfehlung ab: 3 Jahre ~ Seitenanzahl: 18 Seiten

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

10 kleine Burggespenster:

Falls ihr die 10 kleinen Burggespenster noch nicht kennt, der sollte diese ganz schnell kennen lernen, denn rund um die kleinen Gespenster gibt es Bücher für Kleinkinder und auch Bücher zum Vorlesen. Wir haben bereits zwei Vorlesebücher der Gespenster, doch zurück um wen es sich bei den Gespenstern überhaupt handelt.

10 kleine Burggespenster – Das große Burgfest – Wimmelbuch – “Fausba”

Bei den 10 kleinen Burggespenstern handelt es sich um Marti (ein Gespenst mit blauer Mütze, welches ursprünglich im Waschsalon wohnte), Schotti (das kluge Brillengespenst, welches ursprünglich in der Bibliothek lebte), Luzie (das Gespenst mit Tupfenkleid, welches ursprünglich im Theater lebte), Oskar (das älteste Gespenst mit Riesenhunger, welches ursprünglich im Cafe Kränzchen lebte), Zipfel (das jüngste Mini-Gespenst, welches ursprünglich mit seinem Onkel im Cafe Kränzchen lebte), Lilli (das freundliche Gespenst mit seinem Hündchen Chilli), Balduin (das Sammlergespenst, welches nie ohne seine Tasche aus der Burg geht), Raffi (das aufbrausende Gespenst), Bibbi (das ängstliche Zittergespenst, welches auch schon mal in eine Flasche gesperrt wurde) und Rufus (das schwarze Gespenst, welches ganz nett ist).

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das große Burgfest – Ein Wimmelbuch mit den 10 kleinen Burggespenstern:

Nun nachdem ihr alle 10 Burggespenster kennt, wollen wir euch gerne etwas mehr vom großen wimmeligen Burgfest erzählen.

Bevor ein Fest steigen kann, gibt es natürlich noch viel vorher zu tun. So waschen und trainieren die kleinen Burggespenster früh am Morgen nach einem ausgiebigen Schläfchen etwas. Danach geht es ab in den Garten die Pflanzen pflegen und ernten und die Tiere versorgen. Nachdem das erledigt ist, geht es in den Keller um das Gemüse zu sortieren, einzulagern und zu verarbeiten. Ist das getan geht es auch schon in die burgeigene Backstube in welcher Mehl gemahlen, gesiebt und verarbeitet wird. Nach der vielen Arbeit dürfen sich die Gespenster dann aber auch noch eine Pause gönnen, bevor das Fest beginnt. Viele befreundete Tiere und Personen kommen vorbei und wollen mit den Gespenstern feiern, bis nach dem Aufräumen die Gespenster ins Bett fallen und davon träumen wie toll der Tag war.

10 kleine Burggespenster – Das große Burgfest – Wimmelbuch – “Fausba”

Auf insgesamt sieben Doppelseiten wird man im Wimmelbuch der 10 kleinen Burggespenster für das Burgfest mitgenommen wie diese das Fest vorbereiten, feiern und am Ende ins Bett fallen. Auf jeder der Doppelseiten besteht die Aufgabe darin alle 10 Gespenster, den Hund Chilli und dessen Knochen zu entdecken, ehe man sich auf die nächste Seite begibt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

10 kleine Burggespenster DIY:

Wir finden die 10 kleinen Burggespenster ganz zauberhaft und so haben wir anlässlich des neuen Wimmelbuch über ihr Burgfest und wegen dem bevorstehenden Halloween Fest uns eine kleine DIY Anleitung für euch überlegt, wie ihr ganz schnell und einfach ihr euch eure eigenen Burggespenster basteln könnt.

Alles was ihr für die Gespenster benötigt sind: kleine Seidentücher oder alternativ Taschentücher, Füllmaterial (Watte oder Wattekugeln), Nylonfaden und Schere.

10 kleine Burggespenster – Das große Burgfest – Wimmelbuch – Gespenster basteln – “Fausba”

Für ein Gespenst, nehmt euch einfach ein Taschentuch und entfaltet es vollständig. Nehmt euch nun etwas Watte und rollt diese bis ihr eine Kugel habt. Legt diese mittig in das Taschentuch. Nehmt euch jede Taschentuchspitze in die Hand und nehmt mit der anderen Hand das Taschentuch eng an der Wattekugel. Bindet die Kugel mit dem Nylonfaden mit einem Doppelknoten fest in das Taschentuch. Achtet darauf das euer Nylonfaden lang genug ist, damit euer Gespenst schweben und befestigt werden kann. Schneidet den abstehenden Faden vom Knoten ab und hängt euer Gespenst mit einem Stück Klebeband ans Fenster, die Türe oder auch sonstigen Flächen an. Alternativ könnt ihr auch ein Mobile mit den Gespenstern machen. Hierfür kauft euch einfach einen Holzring und bindet die Gespenster daran. Mit verschieden farbigen Tüchern habt ihr so noch mehr Effekt.

Kennt ihr die 10 kleinen Burggespenster schon und werdet ihr Halloween feiern oder zumindest passend dazu dekorieren?

8
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Hallo Marie,
sehr schönes Buch für Kinder 😉 Noch ein Weilchen und meine Enkelin ist auch soweit, dann bekommt sie auch von der Oma viele Bücher !
LG Katrin

Hallo, Danke für den Buchtipp, das wäre was für unseren kleinen Paul unser Patenkind mag solche Bücher
Liebe Grüße Leane

Toller Beitrag, sehr schön geschrieben 🙂 Die kleinen Gespensterchen sehen total niedlich aus, wird wohl unsere Beschäftigung morgen werden 🙂

Hallo. Das ist ein schöner Buchtipp, passend zur Jahreszeit. 🍂👻🎃
Vielen Dank & Liebe Grüße