Frühjahrsneuheiten von Kerle

Werbung: Wir haben mal wieder neue Bücher aus unserem Lieblingsverlag Kerle (im Herder Verlag). In beiden der Bücher wird es, so finden wir, etwas nachdenklich was wir aber auch gut finden. Näheres zu den beiden Büchern die neu ins Bücherregal eingezogen sind erfahrt ihr nach einem Klick.

Die kleinen Leute von Swabedoo

Kerle (im Herde Verlag)
illustriert von Stefanie Reich

Die kleinen Leute von Swabedoo

ISBN 978-3-451-71400-9 ~ 15€ (D) ~ 15,50€ (A)
Altersempfehlung ab: 4 Jahre ~ Seitenanzahl: 32 Seiten

+++++++++++++++++++

Das Buch kurz zusammen gefasst (Klappentext):

Die kleinen Leute von Swabedoo sind stets fröhlich und gut gelaunt. Wann immer sie sich treffen, schenken sie einander ein warmes und weiches Pelzchen. Der große grüne Kobold, der alleine in einer dunklen Höhle außerhalb des Dorfes wohnt, beobachtet das Treiben missmutig. Mit einer List gelingt es ihm, Misstrauen unter den Swabedoodahs zu schüren. Und tatsächlich werden immer weniger Pelzchen verschenkt, und die kleinen Leute werden immer trauriger. Fast sind die warmen und weichen Pelzchen in Vergessenheit geraten. Aber zum Glück nur fast…

+++++++++++++++++++

Unser Fazit zum Buch:

Die Geschichte der Swabedoodahs ist alleine durch das Wort Swabedoodah doch etwas anstrengend zu lesen für unseren Bedarf, trotzdem birgt das Buch eine wundervolle Geschichte rund um die Themen Gemeinschaft, Geben und Nehmen und darüber das man manchmal etwas wagen muss und Träume haben sollte.

Unserem Joschua gefällt das Buch sehr gut.

+++++++++++++++++++

Wie Ellabella Elefant allein den Weg zu Oma fand

Kerle (im Herde Verlag)
Iris Schürmann-Mock ~ Wiebke Rauers

Wie Ellabella Elefant allein den Weg zu Oma fand

ISBN 978-3-451-71363-7 ~ 15€ (D) ~ 15,50€ (A)
Altersempfehlung ab: 4 Jahre ~ Seitenanzahl: 32 Seiten

+++++++++++++++++++

Das Buch kurz zusammen gefasst (Klappentext):

Ellabella Elefant darf zum ersten Mal alleine zu Oma fahren. An der fünften Haltestelle muss sie aussteigen. Kein Problem! Oder doch?

Ausgerechnet an diesem Tag endet die Busfahrt an der vierten Haltestelle. Ein großer Festumzug mit vielen Tieren blockiert den Bus und Ellabella muss aussteigen…

+++++++++++++++++++

Unser Fazit zum Buch:

Das Buch über das Elefantenmädchen Ellabella das alleine zur seiner Oma mit dem Bus fahrt ist wundervoll illustriert und in Reimen geschrieben die sich in den meisten Fällen auch wirklich ganz wunderbar reimen.In ihm geht es darum an sich selbst zu glauben und nicht aufzugeben, auch, wenn der Weg vielleicht etwas schwieriger aussieht und auch ist.

Unserem Joschua gefällt das Buch sehr gut, alleine schon wegen der Bilder und wegen dem Reimen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wir finden die beiden Bilder- und Vorlesebücher aus dem Frühjahrsprogramm des Kerle Verlags ( im Herder Verlag) wirklich ganz wundervoll gelungen und finden es klasse das diese etwas zum Nachdenken anregen. Wir können nicht genug von den Büchern aus dem Kerle Verlag bekommen und können euch die zwei vorgestellten Bücher, aber auch den Kerle/Herder Verlag wirklich nur empfehlen, denn dort findet man so manches wundervolles Buch.

Kennt ihr schon eines der beiden vorgestellten Bücher und wie findet ihr Geschichten welche in Reimen geschrieben sind? Wir freuen uns über eure Kommentare.

*Die Bücher wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: