DIY: Geschenke zur Geburt

Ob in der Verwandschaft, im Bekannten- oder Freundeskreis. Überall kommt immer mal wieder Nachwuchs und vor kurzem haben zwei wundervolle Kinder das Licht der Welt erblickt. Nun bleibt die Frage nach dem passenden Geschenk für diese das nicht jeder schenkt.

Für diesen Zweck nähe, bzw. sticke ich sehr gerne etwas. Solche Geschenke sind in jedem Fall individuell und wir können uns eigentlich ganz sicher sein das niemand anderes sie schenkt.

20170223_082123.jpg

Der erste Zuwachs kam am letzten Tag des Januar auf die Welt von unserer Schwägerin. Sie hatte ein Mädchen erwartet und wir haben und sehr darüber gefreut. Vor einigen Tagen durften wir sie nun auch das erste Mal sehen. Vorher war dies leider noch nicht möglich da die große Krankheitswelle die Familie ziemlich erwischt hatte.

Für die zauberhafte Maus ist ein gesticktes Bild mit allen wichtigen Daten und ein kleiner Apfelpullover entstanden. Die Ärmel von diesem sind in einem hellen grau gehalten, die Ärmelbündchen dagegen wieder in dem Apfelstoff. Der Halsausschnitt und den Bund habe ich aus einem roten Bündchenstoff genäht.

Um das Stickbild noch etwas zu verschönern, sind kurzerhand noch einige Blumenranken seitlich dazu gekommen. Wir freuen uns sehr dass das Geschenk gut angekommen ist und hoffen der Bilderrahmen mit dem Stickbild schmückt bald eine Wand und das Oberteil ist fleißig im Einsatz.

20170223_082027.jpg

Der zweite lang ersehnte Nachwuchs kam bei einer ganz lieben Bloggerkollegin. Sie erwartete ihren zweiten Jungen der auch Anfang Februar dann endlich das Licht der Welt erblickt hat. Leider haben wir ihn bisher nur auf Fotos gesehen da uns eine etwas größere Entfernung trennt, doch vielleicht klappt es ja mal bald das man sich sieht.

Für den kleinen süßen Erdenbürger ist ebenfalls ein Stickbild mit allen wichtigen Daten entstanden. Dieses wird zusätzlich noch mit zwei Blättern geschmückt. Wir hoffen sehr es kommt heil mit der Post an und schmückt dort bald eine Wand.

Neben dem Stickbild gab es für diesen Nachwuchs natürlich auch ein hübsches Oberteil. Wir haben uns hierbei für einen Feuerwehrstoff entschieden von welchem Joschua bereits schon einmal ein Geburtstagsshirt hatte. Die Arme sind in dem gleichen Grauton genäht wie auch das Apfelshirt. Für den Halsausschnitt, den Armelbündchen und das Bauchbündchen habe ich einen blauen Bündchenstoff verwendet. Wir hoffen es gefällt und wird bald getragen.

20170223_082224.jpg

Hier sind noch einmal beide Shirts von oben bis unten. Genäht habe ich diese mit einem Schnittmuster aus dem Buch “Baby Leicht” welches von Klimperklein stammt und im Topp Buchverlag erschienen ist.

Besonders klasse ist der einseitig amerikanische Ausschnitt. Mit diesem klappt das An- und Ausziehen des Shirts ohne Probleme und es müssen keine lästigen Knöpfe geöffnet und geschlossen werden, sondern die Stofflagen überlappen sind einfach wieder.

Die Shirts sind die ersten dieser Art und wir finden die Idee dieser spitze. Bisher kannten wir zwar die Variante des amerikanischen Ausschnitts, jedoch auf beiden Seiten angewendet. Diese Variante nur auf einer Seite anzuwenden finden wir sehr gelungen und praktisch.

Wir gefallen euch die Shirts, die Bilder und allgemein die Idee einfach mal etwas individuelles als Geschenk für den Nachwuchs zu verschenken? Wir freuen uns über eure Kommentare.

4
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Oh mein Gott. Ich flipp aus. <3
Ja bist du denn des Wahnsinns meine Liebe???
Wie toll ist das denn bitte!?
Mir stehen jetzt schon die Tränen in den Augen obwohl ich es nur auf dem Bild sehe <3 Du bist ein Schatz :-*

Hallo Marie,

die Idee finde ich gut, weil etwas selbstgemachtes kommt immer viel besser an, weil es kommt von Herzen – Kaufen kann jeder oder ?

LG und schönen Abend
Katrin