Ausflug ins Krippenmuseum und auf den Krippenweg

Bevor die meisten von euch am Nachmittag das Wochenende einläuten können öffnen wir noch schnell unser 16. Adventskalenderürchen mit einem kleinen Ausflugstipp. Wer Krippen sehr gerne mag, der sollte in jedem Fall vorbei schauen.

Heute dreht sich in unserem Ausflugstipp nämlich alles um das Thema Krippen. Wir wollen euch zum einen in ein Museum mitnehmen und zum anderen einen Entdeckungspfad vorstellen in dem es sich auch um Krippen handelt. Den Anfang machen wir mal mit dem Krippenmuseum.

20161211_160414.jpg

Krippenmuseum Bamberg

Obere Sandstraße 23

96049 Bamberg

Telefon 0174/9883306

  • Geöffnet: 26.November- 6. Januar 10:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr
  • 24. Dezember und 31. Dezember 10:00 bis 12:30 Uhr
  • Preise: Kinder bis 6 Jahre 0€; 6-12 Jahre 3€
  • Einzeleintritt 6€; ermäßigt 5€
  • Partnerkarte (2 Personen) 10€

!Führungen sind nach Voranmeldung möglich!

Das Haus des Krippenmuseum ist von außen relativ unscheinbar und lässt meinen im Gebäude würde nichts stecken. Es ist in einem Altbau untergebracht und im Vorraum mit Kassen stehen bereits viele Krippenfiguren und Utensilien die erst mal erscheinen lassen würden das dies alles sei. Über einen abgesperrten Eingang im Vorraum gelangt man jedoch nach Bezahlung ins eigentliche Museum mit einigen Krippen zum Entdecken.

20161211_152415.jpg

Hier seht ihr eine große Porzellangrippe. Die Modelle zu diesen Figuren wurden um 1980 nach geschnitzten Krippenfiguren von Johann Peter Schwahnhaler aus dem 18. Jahrhundert geschaffen.

Das Porzellan wurde polychrom bemalt und von der Porzellanmanufaktur Hutschenreuther in Selb um 1985.

20161211_152522.jpg

Hier ein ganz anderes Exemplar, nämlich eine Keramikkrippe im Hundertwasserstil.

Sie besteht aus Feinkeramik welche von Lutz Susanna (-Sempach) aus Bossonnens in der Schweiz um 1990 glasiert wurde. Sicherlich ist sie nicht jedermanns Stil, jedoch gefällt sie uns eigentlich ganz gut.

Natürlich gibt es noch einige andere Krippen im Museum zu entdecken. Wir haben aber darauf verzichtet noch mehr zu fotografieren, da es zum einen verboten ist Fotos zu machen, zum anderen sollt ihr die Krippen ja wenn vor Ort entdecken kommen. Ein Besuch im Krippenmuseum lohnt sich in jedem Fall für alle welche sehr gerne verschiedene Krippen entdecken wollen. Für alle die etwas Bewegung brauchen und nur hin und wieder gerne mal eine Krippe ansehen möchten, für die ist vielleicht der Bamberger Krippenweg eher das passende.

Neben Bier, Wein, Studenten, Weltkulturerbe und noch so viel weiterem ist Bamberg auch eine Krippenstadt, was man schon bei einer großen katholischen Stadt mit Dom erwarten könnte.

Bamberger Krippenweg

26.11.2016 bis 06.01.2017

Ort: verschiedene Standorte

Vor mehr als einem Vierteljahrhundert wurde Bamberg erstmals offiziell als “Krippenstadt” bezeichnet, fast 400 Jahre nachdem die Jesuiten die ersten Krippen in die Stadt brachten. In den verschiedenen Kirchen, auf öffentlichen Plätzen, in Museen und auch andernorts gibt es sie zu entdecken: historische, moderne, große wie kleine Krippen. Dabei spielen auch verschiedene Materialien eine Rolle, denn jede Krippe wurde anders gefertigt. Egal ob aus Stein, Holz, Kunststoff oder Papier findet man Krippen. Der Ursprung dieser ist von lokal, regional oder sonstigem geografischen Bezug wie aus aller Herren Länder ganz unterschiedlich. Eines haben jedoch alle Krippen gemeinsam: sie alle verkünden den Besuchern in verschiedenen Szenen die Frohe Botschaft von Christi Geburt. Hiermit stimmen sie in die schönste Zeit des Jahres rein und verbreiten eine schöne Atmosphäre.

In diesem Jahr gibt es in Bamberg 37 Krippenstadtionen zu entdecken. Die ein oder andere Krippe wird dort sogar bis in den Februar hinein ausgestellt. Die genauen Standorte der jeweiligen Krippen und weitere Infos erhaltet ihr vom

BAMBERG Tourismus & Kongress Service; Geyerswörthstraße 5; 96047 Bamberg; (09 51) 29 76-2 00

Nun wünschen wir euch noch einen guten Start ins Wochenende und hoffen ihr schaut auch morgen wieder vorbei.

4
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Hallo Marie,
bei uns gibt es auch immer eine schöne Krippenausstellung. Es ist schon toll, wie verschieden und doch schön die ganzen Krippen sind.
Liebe Grüße
Anja

Christiane Herrmann

Hallo Marie, schön dass du diesen Bericht geschrieben hast. Die Geburt in der Krippe ist ja der Grund warum überhaupt Weihnachten gefeiert wird.

Susanne Kraus

Unter unserem Weihnachtsbaum steht auch immer eine Krippe