Vielseitiger Helfer

Hallo
wie versprochen gibt es einen neuen Bericht.
Dieses mal wieder über ein Kleingerät.
Leider hatte ich diesmal nicht wirklich lange Zeit das Gerät zu testen, ich habe zu spät eine Zusage für den Test bekommen und heute ist die Testphase leider herum.
Heute schreibe ich euch deshalb schon einen Bericht über das von mir getestete Gerät denn einiges habe ich damit schon testen können.
Auch wenn der Bericht an Bildern nicht so umfangreich wird möchte ich jetzt trotzdem loslegen.

Philips 

Viva Collection

Handmixer

HR1575/51

 
Wie oben schon geschrieben hatte ich diesmal leider nicht zu sehr viel Zeit das Gerät wirklich auf Herz und Nieren zu testen, doch ich habe es zumindest auf Herz getestet 😉
Die Zusage für den Test habe ich recht spät und völlig unerwartet bekommen und obwohl ich keine Absage erhalten hatte dachte ich eigentlich ich bin nicht dabei.
Als ich aber dann mitten in der Nacht eine Zusage bekommen habe, 
habe ich mich natürlich umso mehr gefreut.
Testen darf/durfte ich den neuen Philips Handmixer über Lecker Scouts 
so wie auch schon vieles anderes.
Eigentlich habe ich ja schon ein Handrührgerät,
denn so etwas sollte meiner Meinung nach jeder haben, 
doch die Chance auf diesen Test wollte ich mir nicht entgehen lassen.
Jetzt erst mal das wichtigste:
 
 
Technische Details:
 
Material Gehäuse: ABS
Quirle/Knethaken: Edelstahl
Farbe(n): Weiß/Schwarz 
 
Geschwindigkeiten: 5
Kabelklemme
FlexiMix-System
Turbo-Funktion
Teighaken aus Edelstahl
Bandquirle aus EdelstahlLeistung: 550 W

Das Handrührgerät im Detail:

 
Zum Lieferumfang des Handrührgeräts gehört natürlich
zu allererst das Handrührgerät:

Außerdem natürlich die
Rührbesen
und
Knethaken:

Ein Messbecher der gleichzeitig auch
Aufbewahrungsbehälter für das Zubehör ist:

Und natürlich der Pürierstab:

Möchte man den Pürierstab verwenden muss man hierfür nur
unten die Klappe öffnen:

Öffnet man diese, schließt oben eine Klappe den Eingang
für Knet- und Rührbesen:

Die Knethaken/Rührbesen lassen sich einfach durch den grauen Knopf entfernen:

Unter dieser Taste findet ihr auch die Einstellung für die Geschwindigkeit,
darunter die Turbo, bzw. Mixtaste.
Oben am Gerät findet ihr zudem noch folgendes:

Diese Funktion ist dafür da das sich eure Knet oder Rührbesen der Schüssel anpassen.
Schaltet ihr die Taste nach oben kann sich eurer Zubehör
nach oben und unten bewegen, demnach der Schüssel anpassen.Ansonsten ist zum Handrührgerät noch zu sagen dass das Kabel über eine Kabelklemme verfügt die dafür da ist das Handrührgerät platzsparend aufzubewahren oder Kabelsalat.

Die Praxis:

Ein Handrührgerät.
Wie genau unterscheidet sich diese Handrührgerät zu anderen billigeren?
Genau das habe ich mich auch gefragt, denn Handrührgeräte gibt es einige!

Ein ordentliches Handrührgerät ist wichtig, für mich zumindest.
Ich liebe zwar meine Küchenmaschine, doch gerade wenn man schnell mal eine Sahne schlagen möchte oder schnell einen Teig rühren oder kneten möchte ist das Handrührgerät eher zur Hand und parat als in meinem Fall zumindest meine Küchenmaschine

Jetzt erst mal im Detail zu meinen Tests vom Handrührer:
 
Als erstes habe ich die Mixfunktion getestet.
Hierfür kam mir unsere Suppe gerade recht.
Hier die Suppe vor dem pürieren:
 
 
Das Gemüse ist weich gekocht und kann püriert werden.
Danach sieht das dann dementsprechend so aus:
 
 
Die Mixfunktion funktioniert einwandfrei, auch wenn der Handrührer etwas laut ist.
Die Verwendung der Mixfunktion ist zudem etwas gewöhnungsbedürftig.
Die Mixtaste zu betätigen und das Handrührgerät hoch und runter zu bewegen
 ist etwas schwierig, mit unter liegt das an dem Gewicht des Geräts.
Die Mixfunktion funktioniert aber super und püriert schnell und effektiv.
Hier im Test Bananen:
 

 

 
Für einen Kuchen muss aber natürlich auch ein Teig hergestellt werden.
Butter und Zucker werden mit dem Handrührer perfekt glatt zusammengerührt.
Auch nach Zugabe von Eiern bleibt die Maße perfekt glatt.
So ein Ergebnis hatte ich mit meinem alten Handrührgerät nicht.
Das kann aber davon kommen das mein altes Handrührgerät weniger Watte hatte.
Hier nun das Ergebnis:
 
 
 Auch nach Zugabe von Schokolade ist der Teig super glatt:
 
 
 Auch Sahne schlagen ist mit dem Handrührgerät ein Kinderspiel.
Innerhalb von nur max. zwei Minuten ist die Sahne fest (2 Becher):
 

 

 
 Den Teig habe ich übrigens im Airfryer gebacken den ich euch hier vorgestellt habe.
Der fertige Kuchen sieht dann so aus:
 
 
Leider habe ich es bisher noch nicht geschafft die Knethaken zu testen, 
aber das werde ich noch nachholen.
Ich kann mir sehr gut vorstellen das diese genauso gut funktionieren.
Hier ein kleines Video, das leider mal wieder nicht so ist wie ich gerne hätte, aber das wird schon:
 
 
Das Handrührgerät könnt ihr hier erwerben
zu einem Preis von
64,99€
 
 
Mein Fazit:
 
Als erstes zum Design.
Ich finde das Handrührgerät sieht sehr schick und ansprechend aus.
Es ist vom Gewicht her etwas schwerer als mein altes Handrührgerät weshalb ich mich erst an das Gewicht gewöhnen muss.
Die Funktionen, also die Bedienung ist leicht zu verstehen.
Die Mixfunktion funktioniert einwandfrei,
ist aber gewöhnungsbedürftig durch das Aufrechthalten des Geräts während des Mixens.
Das Rührgerät mixt einwandfrei glatt und schnell.
Es ist eigentlich leicht zu reinigen, 
doch dort wo die Auf und Abbewegungen des Zubehörs
statt finden kommt man nur mit einem schmalen Tuch rein zum Reinigen.
Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt ganz gut, wobei ich das Handrührgerät
ein kleines bisschen zu teuer finde.
Ich möchte aber wirklich ein kleines bisschen betonen, 
denn der Mixaufsatz ist aus Edelstahl,
genau wie die Rühr- und Knethaken und das Handrührgerät funktioniert einwandfrei.
Erwähnen möchte ich auch noch das man die Rührbesen, 
bzw. Knethaken beliebig in das Gerät stecken kann.
Hierbei kann man nichts falsch machen denn es gibt keinen rechten und linken.
 
Getestet und geprüft und als gut bewertet.
 
Grüße Marie
 
*Wir haben das Produkt zu einem Sonderpreis erworben.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: