Gigaset GS160 und GS370 plus im Vergleich

>>Werbung: Erinnert ihr euch noch an unseren Beitrag über das Gigaset GS160 vor circa einem Jahr. Es war damals schon das zweite Smartphone von Gigaset und seit diesem Zeitpunkt ist wieder einiges in Sachen Smartphone bei Gigaset geschehen. Wo der direkte Unterschied zum Einsteigerphone GS160 zum neusten Modell liegt, das wollen wir euch gerne genauer beschreiben.

Das Gigaset GS160 ist ein klasse Einsteigersmartphone und das du einem grandiosen Preis. Genauere Details zum Smartphone findet ihr zum Nachlesen gerne noch einmal in unserem Beitrag zum GS160. Wie oben bereits erwähnt hat es bei Gigaset in Sachen Smartphones damals aber nicht Stopp gemacht. Schon kurze Zeit später folgte nämlich das GS270. Da wir mit dem GS160 zufrieden sind/waren, schenkten wir diesem Smartphone jedoch nicht zu viel Beachtung. Ende 2017 folgte dem GS270 nun das GS370 plus und DAS Smartphone wollten wir uns nun doch einmal näher ansehen.

GS160 (links) und GS370 plus (rechts) im Vergleich

Auf den ersten Blick hat sich nicht viel vom GS370 plus zum GS160 verändert, wobei die Größe natürlich etwas gestiegen ist. Statt der 5.0-inch Größe des GS160 hat das GS370 plus nun eine Größe von 5.7-inch und zusätzlich dazu wurde bei diesem ein 2.5D Glas mit Anti-Smudge-Effekt verarbeitet. Dieser Anti-Smudge-Effekt sorgt dafür, dass Fingerabdrücke und Schmutz deutlich weniger haften.

Die Menüführung und auch der Startbildschirm ist fast identisch, außer das die Icons etwas frischer daher kommen beim GS370 plus als beim GS160, wobei das auch durch eine Aktualisierung, bzw. durch das aktuelle Betriebssystem  kommen kann.

GS160 (links) und GS370 plus (rechts) im Vergleich

Dreht man die Smartphones, sieht man da schon eher deutliche Unterschiede. Nicht nur dass das GS370 plus ein Aluminiumgehäuse besitzt und der Akku nun fest verbaut ist, nein auch die Lautsprecher befinden sich nun nicht mehr auf der Rückseite des Smartphones, sondern neben dem Ladesteckplatz am GS370 plus.

Zusätzlich dazu wurden die Kamera etwas verschoben und auch verbessert, aber dazu gleich mehr.

Wie oben bereits erwähnt ist der Akku im GS370 plus fest verbaut. Der Akku kann sich aber trotzdem, auch wenn er nicht sichtbar ist, sehen lassen, denn er ist mit einer Schnellladefunktion ausgestattet. So dauert es nur einem Bruchteil im Vergleich zum GS160 und das Gerät ist wieder betriebsbereit. Auch in Sachen Betriebssystem und Speicherkapazität hat sich einiges getan. So verfügt das GS370 plus über Octa-Core 1.5 Ghz chipset, 4GB RAM Arbeitsspeicher und 64 GB internem Flash-Speicher welcher erweiterbar ist bis zu 128 GB. Dagegen hat das GS160 gerade mal einen Quad Core 1.3 GHz, 1GB RAM und 16GB internen Speicher, welcher aber ebenfalls um 128GB gesteigert werden kann.

GS160 (links) und GS370 plus (rechts) im Bild-Vergleich bei Grundeinstellung

Nun aber genug zu den technischen Details und dem Vergleich der beiden Smartphones. Schauen wir uns die Kameras der beiden Geräte einmal näher an. Dafür habe ich mir erlaubt ein identisches Bild mit beiden Kameras in der Grundeinstellung zu schießen.

Auf den ersten Blick ist die Hauptkamera gleich geblieben, denn beide Smarphones besitzen eine 13MP Hauptkamera. Schaut man dann aber einen zweiten Blick erkennt man ein paar kleine Unterschiede, was denke ich (ich bin kein Technikprofi) daher kommt, dass das GS160 mit einer 13MP AF rear Kamera und das GS370 plus mit einer Dual rear 13MP PDAF Kamera ausgestattet ist.

GS370 plus mit Bild in Bild Funktion

Das war aber noch nicht alles bezüglich der Kameras. Zwar haben wir uns die Hauptkamera angesehen, jedoch noch nicht die Frontkamera und hier gibt es deutliche Unterschiede. Wo das GS160 noch mit einer 5MP Kamera daherkam, kommt das GS370 plus nun mit einer 8MP 120° Kamera daher.

Nicht nur das die Kamera deshalb deutlich besser ist, nein es kommen auch noch neue Fotofunktionen dazu. So kann man mit dem GS370 plus nun Bild in Bild Aufnahmen (siehe Bild oben) machen.

Nun habt ihr viel über das GS370 plus erfahren und euch interessiert sicherlich was das neue Smartphone denn nun kostete. Das GS370 plus (Werbung) liegt bei einem UVP Preis von 299€ und ist in schwarz und blau erhältlich. Es gibt das Smartphone aber auch noch als GS370 Version (3 GB RAM Arbeitsspeicher und 32 GB internem Flash-Speicher, erweiterbar um bis zu 128 GB, 5 MP Frontkamera) welche für 279€ UVP zu haben ist.

Wir hoffen sehr unser kleiner Vergleich konnte euch bei der Entscheidung über ein neues Smartphone weiter helfen. solltet ihr Fragen haben, stellt diese sehr gerne als Kommentar und wir werden versuchen sie euch zu beantworten.

*Das GS39ß plus wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

6
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Hallo und schönen Abend, es ist echt schwer ein gutes Touchscreen Handy zu finden. Hatte schon einige davon. Genau dazu finde ich Vergleichsberichte gut für den Verbraucher – echte Bewertungen. Da ich für meine Tochter gerade auf der Suche bin..genau richtig. LG Claudia

Vom Design her gefällt mir das GS 160 besser! Ich selbst habe seit Jahren Samsung und habe mit Gigaset noch nie Erfahrungen gesammelt! Die Bild-in-Bild-Funktion finde ich aber interessant!

Liebe Grüße
Jana

Hallo.
Bisher kannte ich die Marke Gigaset nur für das Haustelefon . Jetzt bin ich neugierig geworden und werde mir das Phone mal in echt anschauen zum testen. Vielen Dank!
Gruß Christian