Monster unterm Bett

Haben eure Kinder die berühmt berüchtigten Monster unterm dem Bett. Wir hatten sie bisher noch nicht und ich glaube nicht unbedingt das sie noch kommen. Joschua schläft nämlich oben im Hochbett und im Zimmer ist ja immer noch Benjamin, das heißt er ist nicht alleine. 😉

“Monster unterm Bett” heißt aber nicht nur die berühmt berüchtigte Schreckfigur bei Kindern, sondern auch das neue Spiel welches in der deutschen Ausgabe bei Asmodee erschienen ist.

Antoine Bauza

Le Scorpion Masque

Asmodee (deutscher Vertrieb)

Monster unterm Bett

Illustriert von Nikao

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bei dem Spiel “Monster unterm Bett”, welches in der deutschen Ausgabe von asmodee vertrieben wird, ist in der Hauptsache ein Kartenspiel für Kinder ab einem Alter von 3 Jahren. Es kann alleine oder mit bis zu 6 Spielern gespielt werden.

Als Zeitrichtwert wird eine Spielrunde mit circa 10 Minuten angegeben. Je nach Spieleranzahl und Schwierigkeitsstufe kann diese Dauer natürlich variieren.

Im Spiel enthalten sind 20 Karten mit zwei verschiedenen Seiten, 10 Spielzeug Plättchen, 2 Spielzeug Plättchen mit grünem Hintergrund, 3 Monster Plättchen, ein Wandschrank (gleichzeitig die Spielschachtel) und eine Spielanleitung.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

20160809_143614.jpg

Für den Spielstart muss der Wandschrank, welcher gleichzeitig der Schachtelboden des Spiels ist, seitlich an den Tisch gelegt werden.

Je nach gewünschter Spieldauer (kurze Partie  > 10 Karten, mittlere Partie > 15 Karten, lange Partie > 20 Karten) müssen nun die beigelegten Karten gemischt und mit der Bettseite als Stapel  in die Tischmitte gelegt werden.

20160809_143159.jpg

So sehen die Karten mit der Bettseite aus. Es gibt einen Jungen der im Bett liegt und unter der Decke hervor spitzt oder ein Mädchen.

20160809_144136.jpg

Die erste Karte des verdeckten Kartenstapels wird nun aufgedeckt an die Oberseite des Bettes gelegt.

20160809_144438.jpg

Mit etwas Abstand daneben werden alle Spielzeuge mit weißem Hintergrund verdeckt nebeneinander gelegt. Die 3 Monsterplättchen werden alle mit der gleichen Farbseite aneinander gelegt.

Nun kann das Spiel auch schon beginnen.

20160809_145007.jpg

Der Spieler der am wenigsten vor Monster Angst hat beginnt und deckt eines der Spielzeug Plätzchen auf.

20160809_145100.jpg

Passt das aufgedeckte Spielzeug mit dem Spielzeug des Monsters überein, darf das Monster in den Wandschrank verscheucht werden. Das Spielzeug das auf jeder Monsterkarte gezeigt wird ist nämlich das vor welches das Monster am meisten Angst hat, klar das man es damit verscheuchen kann. 😉

Es wird eine neue Monsterkarte vom Bettstapel aufgedeckt, das Spielzeug Plättchen wieder verdeckt und der nächste Spieler deckt ein neues Spielzeug Plättchen auf.

Ist das Spielzeug falsch, wird das Spielzeug Plättchen wieder verdeckt und einer der drei Monsterteile wird umgedreht damit die andere Farbe sichtbar wird.

20160809_144626.jpg

Sind alle drei Monster Plättchen aufgedeckt, sodass das Monster komplett die andere Farbe hat, so muss eine neue Monsterkarte vom Bettstapel neben eine freie Bettseite aufgedeckt werden.

20160809_144839.jpg

Sind alle Bettseiten mit Monster belegt oder muss eine Karte als Monster aufgedeckt werden weil die Monsterplättchen das Monster in der gleichbleibenden Farbe sind und es ist die letzte Karte des Stapels, so gewinnen die Monster.

Wird es geschafft alle Monster in den Schrank zu schicken, ist das Spiel gewonnen.

20160809_143459.jpg

Durch die blau hinterlegten Spielzeug Plättchen oder durch das Entfernen eines Plättchens beim Monster kann das Spiel in der Schwierigkeit kniffliger gemacht werden.

Lässt man die Monster Plättchen plus die blauen Plättchen beim Spiel weg, erleichtert sich das Spiel.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wir finden das Spiel sehr süß illustriert und in der Idee und Umsetzung gelungen.

Es ist jetzt nicht unbedingt ein Spiel an dem man als Erwachsener so viel Freude hat, da es doch relativ eintönig ist, auch wenn es verschiedene schreckhafte Monster gibt.

Für Kinder ist es in jedem Fall ein tolles Spiel an dem unser Joschua großen Spaß hat.

Leider sind die Karten etwas dünn, weshalb wir glauben sie werden sich schnell abnutzen.

Wir können euch das Spiel in jedem Fall für Kinder empfehlen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kennt ihr das Spiel schon oder falls nicht welchen Eindruck macht es auf euch? Wir freuen uns über eure Kommentare.

*Das Spiel wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

4
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

ich glaub meine Tochter wäre für das Spiel noch zu klein, aber meinem Sohn würd das bestimmt auch spass machen,vielleicht ist das ja ne schöne Idee zum anstehenden Geburtstag.

Hallo Marie.

Meine Kinder sind schon erwachsen. Aber wir haben viele kleine Kinder in der Familie und da wird gern und oft mit ihnen gespielt. Das Monster hört sich gut an. Mal sehen,wann es bei uns einzieht.

Liebe Grüße Sabine