Mein neuer Blog und das Nielsen Haushaltspanel

Hallo liebe Leser,
ich möchte euch heute zwei Dinge/Sachen vorstellen.
Zum einen das Nielsen Haushaltspanel und zum anderen meinen neuen Blog.
Fangen wir mit dem Nielsen Haushaltspanel an.
Nielsen
Kennt ihr Nielsen schon?
Bei Nielsen bekommt man für das Scannen der Einkäufe Punkte gutgeschrieben die dann gegen Prämien eingelöst werden können.
Das war jetzt mal die Kurzform es folgt näheres. 
Was ist Nielsen:
 The Nielsen Company ist in über 100 Ländern vertreten und weltweit führend bei der Erfassung und Analyse von Verbraucherverhalten, Verbrauchereinstellungen und Marktentwicklungen. In Deutschland erforscht das Nielsen Haushaltspanel gemeinsam mit 20.000 Nielsen-Partnerhaushalten die Wünsche der Verbraucher.
Was muss ich bei Nielsen genau machen:
Falls man beim Neilsen Haushaltspanel teilnehmen kann erhält man einen Handscanner, ähnlich den Scannern an den Kassen in den Geschäften, den man dann nach der Gebrauchsanweisung an seinen Internetanschluss/WLan anschließen muss.
Die Verbindung mit dem Internetnetz ist nötig damit die Einkäufe zu Nielsen übertragen werden können.
Diese Einkäufe müssen übertragen werden:
Generell sollen alle Einkäufe des täglichen Bedarfs, die Sie und Ihre Haushaltsmitglieder einkaufen eingescannt werden. Dazu gehören vor allem Lebensmittel und Getränke, Drogerieartikel, Gesundheitsprodukte, Reinigungsmittel, Tabakwaren, Tierzubehör sowie Sonntagszeitungen und Zeitschriften.
Einkäufe die nicht erfasst werden müssen findet man im beiliegenden Handbuch oder im Internet nochmal zum Nachlesen.
 
Woher weiß Nielsen in welchen Märkten ich einkaufe:
Bevor man den Handscanner zugeschickt bekommt, bekommt man erst einmal mehrere Listen mit zahlreichen Supermärkten/Reformhäusern… die in der Nähe oder im Wohnorts der teilnehmenden Person liegen.
Jetzt muss die teilnehmende Person/en diese Listen durchforschen und ankreuzen in welchen Märkten einkaufen gegangen wird.
Ist der Markt nicht auf der Liste zu finden aber in unmittelbarer Nähe kann dieser mit Adresse versehen zusätzlich dazu geschrieben werden.
Diese Listen müssen nun wieder zurückgeschickt werden damit diese auf dem Handscanner unter Stammgeschäfte eingespeichert werden können.
 
Wie scanne ich die Einkäufe ein:
Dies funktioniert mit dem zugeschickten Handscanner in dem die im Haushalt lebenden Personen und Stammgeschäfte eingespeichert sind.
Der Scanner funktioniert wie ein Scanner die es in den Märkten an den Kassen gibt.
Gescannt werden muss wie in den Märkten der ISBN-Code. Für die eingekauften Produkte die über keinen ISBN-Code verfügen,  was hauptsächlich bei frischen Lebensmitteln der Fall ist, gibt es den mitgeschickten Ordner mit Codes.
Hier findet man die Codes für frische Lebensmittel wie z.B. Obst, Fleisch, Fisch…….

 

 

 

 
Wann werden die Einkäufe übertragen:
Die Einkäufe werden mehrmals die Woche vom Scanner abgerufen.
Es gibt aber zudem die Möglichkeit die Einkäufe manuell zu übertragen.
Dies funktioniert über einen Button im Menü.
 
Was ist wenn ich krank bin, im Urlaub oder keine Einkäufe habe:
Auch das ist kein Problem, denn im Menü des Scanners kann man auch dies auswählen.
Ist man krank, möchte in den Urlaub gehen oder hat einfach mal eine Woche keine Einkäufe, reicht das Auswählen dieses Menüpunktes um Nielsen darüber zu informieren.
Wichtig diese Option muss durchgeführt werden, ansonsten können keine Punkte gutgeschrieben werden, bzw. passiert dies öfter kann dies auch eine Kündigung bei Nielsen nach sich ziehen!
 
Was bekommt man für die Teilnahme am Nielsen Haushaltspanel:
Hier eine genau Liste:
https://www.nielsen-partner.de/frage-teilnahme-nielsen-haushaltspanel
Im Groben genannt bekommt man für alle Einkäufe die man in einer Woche einscannt im ersten Jahr 115 Punkte gutgeschrieben.
Scannt man 3 Monate (1 Quartal) seine Einkäufe sehr gut (grüner Balken im Profil) erhält man zusätzlich 500 Punkte.
Die Punkte für den Wocheneinkauf steigern sich je länger man dabei ist.
Im zweiten Jahr erhält man in der Woche statt 115, 140 Punkte, im dritten Jahr dann sogar  200 Punkte.
Ist man längerfristig bei Nielsen dabei, bekommt man nach dem ersten Jahr 1000 Punkte und nach dem zweiten Jahr sogar 2000 Punkte seinem Konto gutgeschrieben.
Zusätzlich kann man zudem auch noch Punkte sammeln indem man an Umfragen teilnimmt.
Je nach Umfrage erhält man für die Umfrage ab 100 Punkte.
 
Was kann man für die Punkte bekommen:
Die Punkte kann man für allerhand Dinge einlösen.
So gibt es Hängematten, Uhren, Kaffeemaschinen, Bücher, Gutscheine und noch vieles mehr.
Das gute: Man muss nicht ewige Monate sparen  um sich die Punkte gegen eine Prämie einlösen zu können, denn es gibt schon Prämien die man für wenige Punkte erhält.
Wie kann ich mich bei Nielsen anmelden:
Bei Nielsen muss das Rekrutierungsformular ausgefüllt werden.
Mit etwas Glück ist man dann dabei und kann am Haushaltspanels teilnehmen.
Ich möchte Nielsen erst einmal testen bevor ich das Formular ausfülle. Ist das möglich:
Ja, hier:
https://www.nielsen-partner.de/
können Sie sich für Nielsen rekrutieren oder auch einen Schnupperrundgang besuchen.
Lohnt sich Nielsen:
Wer regelmäßig seine Einkäufe scannt definitiv ja, da ja man schon ab einer niedrigen Punktezahl eine Prämie bekommt und die Prämien sind Markenprämien und keine Billigartikel.
Zudem bin ich der Meinung lernt man mehr über sein Kaufverhalten, da man den ganzen Einkauf einscannen muss bevor man ihn verräumt.
Hier merkt man welche Dinge man eigentlich nur kaufen wollte und welche man letztendlich alle mitgenommen hat.
Neuer Blog
Ich möchte euch meinen neuen Blog vorstellen, auch wenn dort bisher noch kein Post steht, da ich den Blog heute erst neu erstellt habe.
In meinem neuen Blog werdet ihr meine genähten Exemplare finden die ich bisher hier mit eingefügt habe.
Hier findet ihr meinen Nähblog der bald den ersten Post bekommen wird:
http://stoffsack.blogspot.de/
 
 
Ich wünsche noch einen schönen Abend und morgen all den wenigen die frei haben einen schönen Feiertag, bzw. Vatertag
eure
Marie

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Ich scanne nun auch seit einiger Zeit für Nielsen meine Einkäufe. Bezahlte Umfragen sind auch eine gute Möglichkeit nebenbei online Geld zu verdienen, ohne selbst etwas zu investieren Ich bewerte in Heimarbeit neue Produkte, Werbespots, neue Fernsehserien usw. für einige Marktforschungsunternehmen von Zuhause aus am PC. Diese Umfragen werden (je nach Zeitaufwand zwischen 0,75 € und 15,-€ vergütet). Klar kann man damit nicht reich werden. Aber diese Tätigkeit ist immerhin kostenlos und man ist auch niemals verpflichtet die Umfragen zu beantworten. Außerdem kann man die Befragungen bequem von Zuhause oder vom Büro aus machen. In unserem Forum stellen wir die… Read more »