DIY: Wir basteln einen Adventskalender

Noch zweimal schlafen und wir sind in der Vorweihnachtszeit angekommen und wir dürfen die erste Kerze auf unserem Kranz anzünden. Noch dreimal schlafen und das erste Türchen darf am Adventskalender aufgemacht werden. Habt ihr denn einen Adventskalender und wenn ja: Habt ihr ihn selbst gebastelt, basteln lassen oder gekauft?

Ich habe mich dieses Jahr entschieden einen selbst zu basteln, nachdem ich auf einigen Internetseiten wundervolle Adventskalender entdeckt habe. Doch welche Inspiration nehme ich?

Ich habe nach langem überlegen meine Inspiration gefunden und habe mir alle benötigten Materialien besorgt um so schnell wie möglich loslegen zu können. Der Adventskalender soll ja pünktlich zum ersten fertig sein.

Die Beschenkten sind bei mir mein Sohn und mein Mann. Ich hatte erst darüber nachgedacht beiden einen eigenen zu machen, beziehungsweise nur meinem Mann da mein Sohn schon einen PIXI Kalender von meiner Mutter bekommen hat. Nach einiger Überlegung habe ich dann entschlossen einen geteilten Kalender zu machen.

Mein Mann und mein Sohn wechseln sich also täglich ab. Am 6. Dezember (Nikolaus) und am 24. Dezember (Weihnachten) ist für beide etwas im Becher enthalten.

Die Variante die ich euch heute vorstellen möchte ist für alle gedacht die anderen mit kleinen Geschenken die Vorweihnachtszeit versüßen möchten. Klein aus diesem Grund, denn in meine Variante passen nicht all zu große Dinge hinein!

————————————————————————

Do it yourselfe: Wir basteln einen Adventskalender

Für meine (sehr einfache) Variante des Adventskalender benötigt ihr:

Blog 007

Einen Klebestift, eine Schere, Einwegkaffeebecher (gegebenenfalls mit Deckel), Geschenkpapier, dünnen Karton (für die Schablone) und einen Stift. Das war es auch schon!

Ihr entfernt von einem Kaffeebecher den Boden. An der Fals entlang macht ihr einen Strich und öffnet die seitliche Becherfals. So erhaltet ihr eure Schablone. Da der Kaffeebecher sich wellt, was daher kommt das er ja mal rund war, habe ich mir die Becherform auf einen Karton abgezeichnet und diesen ausgeschnitten um eine platte Schablone zu erhalten.

Blog 010

Diese Schablone nun einfach 24 Mal auf euer Geschenkpapier übertragen und ausschneiden. Damit das etwas schneller geht habe ich mein Geschenkpapier in mehrere Lagen geknickt und dann ausgeschnitten. So erhaltet ihr wenn ihr einmal komplett um euer aufgezeichnetes schneidet das fertige Objekt gleich mehrmals:

Blog 019

Nun bepinselt ihr euren Kaffeebecher einfach nur noch mit Kleber und klebt das Geschenkpapier rund herum auf den Becher auf. Ich fand das am einfachsten wenn man an der Fals anfängt und dann langsam um den Becher herum das Geschenkpapier immer wieder flach streicht. so entstehen keine Blasen und Unebenheiten und der Becher ist schnell und sauber beklebt.

Zum Schluss wird nur noch am Becherboden das überstehende Geschenkpapier mit Kleber eingestrichen und nach innen geknickt, sodass ihr nicht wegschneiden müsst und unten keine blöde Kante habt. Nun noch liebevoll per Hand die Zahlen darauf geschrieben oder mit einem passenden Sticker beklebt und es kann weiter gehen.

Blog 020 Blog 032

Nun könnt ihr eure Becher nach Herzenslust, und in dem Rahmen in den es rein passt 🙂 , befüllen. Entweder befüllt ihr Sie nur und lasst Sie offen stehen, das musste ich machen da die Pixi Bücher zu groß waren:

Blog 038 Blog 045

Oder ihr verschließt Sie mit den Deckeln die dabei waren:

Blog 035

Natürlich könnt ihr eure Kaffeebecher nun noch etwas aufhübschen mit Schleifen zum Beispiel oder mit ein paar Zweigen. Eurer Entfaltung sind da keine Grenzen gesetzt. Mein gebastelter Adventskalender ist schlicht geblieben und hat sich an meinem Fenster einen hübschen Platz ausgesucht:

20141128_154336_LLS_1

Gefüllt habe ich den Adventskalender für meinen Mann mit Unterwäsche, Rituals Reisegrößeprodukte und The Body Shop Miniprodukte. Für meinen Sohn befinden sich in den Bechern Fruchtquetschbeutel, Badezusätze und kleine Spielautos.

Am Nikolaus bekommen meine Männer je ein kleines Duplo und einen Gutschein. Mein Mann bekommt dafür ein kleines Rituals Deo und Rituals Rasiergel und mein Sohn eine Cars Hose und Jacke im Joggingkleidungsstyle.

An Weihnachten sind im Kaffeebecher zwei Weihnachtsmänner aus Schokolade versteckt.

Ich bin gespannt wie meinen Männer der Inhalt gefallen wird.

Eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

3
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Wirklich eine witzige Idee und sieht super aus 😉 Als meine Tochter noch “kleiner” war, haben wir unseren Kalender auch immer selber gebastelt und alles Mögliche was wir mögen rein gegeben!
Liebe Grüße

Leane

Wow die Idee ist ja echt genial Danke für deine Vorstellung
Lg Leane