Buchvorstellung: Wir zwei…

>>Werbung: Zwei Lebewesen, ob groß, ob klein, können doch wahre Freunde sein. Genau das zeigen uns der Hase und der Igel sehr gut, denn sie sind Freunde fürs Leben und gehören einfach zusammen. Wer Igel und Hase eigentlich sind und warum man sie unbedingt kennen sollte, das erfahrt ihr im Beitrag.

Wir zwei gehören zusammen

Baumhaus Verlag
Michael Engler ~ Joëlle Tourlonias

Wir zwei gehören zusammen

ISBN 978-3-8339-0371-7 ~ 12,99€ (D)
Eine berührende Freundschaftsgeschichte im Wandel der Jahreszeiten

Es war ein warmer Frühlingsmorgen als der Hase auf den Igel traf. Eigentlich wollte der Hase gerade nur seine erste eigene Möhre über die Wiese nach Hause ziehen, doch auf dieser traf er auf den Igel. Der Hase hatte noch nie so etwas stacheliges gesehen wie den Igel und beschnupperte ihn neugierig. Ihm gefielen die Stacheln und dem Igel das glatte Fell von dem Hasen. Freundlich bot der Hase dem Igel seine Möhre an. Aus den beiden wurden große Freunde und sie schworen sich das sie Freunde fürs Leben bleiben werden.

Blick ins Buch “Wir zwei gehören zusammen”

Eines Tages jedoch passierte etwas schreckliches. Nachdem sich beide die ewige Freundschaft geschworen und den Frühling, Sommer und Herbst täglich gemeinsam verbracht hatten, meinte der Igel er müsse jetzt gehen. Der Hase war ganz erschrocken von dieser Aussage und fragte den Igel wohin er gehen würde. Der Igel wusste darauf keine Antwort, verspach dem Hasen aber das er wieder kommen würde. Jeden Tag besuchte der Hase die Lichtung an denen sich der Igel und Hase immer getroffen hatten, doch der Igel kam nicht. Eine Krähe erzählte ihm eines Tages warum der Igel nicht kam (Winterschlaf), sagte aber im Frühling würden die meisten Igel wieder kommen.

Am diesem Zeitpunkt fasste der Hase einen Entschluss. Er grub, als der Frühling langsam kam, eine Höhle so groß wie er noch nie gegraben hatte. Kaum war er damit fertig, erwachte auch der Igel aus seinem Winterschlaf. Stolz präsentierte der Hase dem Igel die Höhle und erzählte ihm das er nun nie mehr alleine schlafen müsste, denn die Höhle wäre für sie beide.

Wir zwei sind Freunde fürs Leben

Baumhaus Verlag
Michael Engler ~ Joëlle Tourlonias

Wir zwei sind Freunde fürs Leben

ISBN 978-3-8339-0701-2 ~ 12,99€ (D)
Eine berührende Freundschaftsgeschichte über Zusammenhalt und Vertrauen

Im Vorjahr hatten sich der Igel und Hase zufällig im Frühling getroffen. Sofort schlossen sie Freundschaft und schworen sich Freunde fürs Leben zu sein. Das spürte und sah man auch. Denn wo der Hase war, war eigentlich auch immer der Igel und anders herum. Ein Leben getrennt konnten sich die beiden nicht mehr vorstellen und dieses Gefühl steckte die anderen Waldbewohner an. Jedes Waldtier wollte auch so einen tollen Freund bei sich haben.

Blick ins Buch “Wir zwei sind Freunde fürs Leben”

Eines Tages passierte es dann aber. Beim Bachspringen wollte der Hase losziehen um eine Möhre zu holen. Der Igel wollte stattdessen lieber weiter Bachspringen spielen. Der Hase beschloss eben alleine zu gehen und der Igel sagte nur trotzig das er doch gehen sollte. Da klinkte sich ein Eichhörnchen ein und schlug dem Hasen vor ihn zu begleiten. Das Eichhörnchen beschloss das sie alle Verstecken spielen könnten und der Igel bis 100 zählen soll. Der Igel wusste zwar nicht ob ihm der Vorschlag gefiel, lies sich darauf aber ein. Als er besonders langsam bis 10 (er konnte nicht bis 100 zählen) gezählt hatte, machte er sich auf die Suche nach den beiden. Leider fand der die beiden nicht und ihm wurde mulmig zumute, denn was wäre, wenn der Hase Hilfe bräuchte.

Die Krähe welche alles mitbekommen hatte, erzählte dem Igel wie sehr der Hase und das Eichhörnchen Spaß hatten und der Igel wurde sauer, ein Gefühl das er bisher noch nicht kannte. Er verstand nicht wie der Hase Spaß haben konnte, während er sich Sorgen machte. Er fand den Hasen nirgends und auch am Abend kam der Hase nicht zu Hause.

Am nächsten Tag dann suchte er erneut nach dem Hasen und fand ihn letztendlich auf einem Baum. Erschrocken aber immer noch etwas sauer fragte er den Hasen wie er denn da hochgekommen sei und der erzählte ihm dass das Eichhörnchen erklärt hatte wie man hochkommt, leider aber nicht wie man herunterkommt. So war der Hase die ganze Nacht auf dem Baum alleine. Der Igel half ihm mit einem Blätterstapel auf dem Boden herunter und all der Streit, die Traurigkeit und der Ärger waren vergessen und die beiden hatten sich wieder lieb.

Wir zwei sind Freunde fürs Leben und Wir zwei gehören zusammen

Wir finden die beiden Bücher über den Hasen und den Igel mit den zauberhaften Illustrationen von Joëlle Tourlonias einfach zauberhaft. Die Geschichten sind verständlich und gleichzeitig so liebevoll von Michael Engler verfasst das man diese einfach toll finden muss. Wir finden die Bücher ab 4 Jahren in jedem Fall empfehlenswert!

Kennt ihr die Geschichte vom Hasen und dem Igel schon oder andere tolle Freundschaftsgeschichten? Wir sind gespannt auf eure Rückmeldung.

*Die Bücher wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Hallo liebe Marie,

das scheint ein sehr schönes gut kindgerecht illustriertes Buch zu sein 🙂 – gefällt mir sehr gut und ich fiebere schon der Zeit entgegen, wenn ich Frida Bücher schenken kann 🙂

LG und schönen Tag
Katrin