breidabei: Wiederbefüllbare Quetschbeutel

Ich hatte euch ja bereits schon von den wiederbefüllbaren Quetschbeutel von breidabei erzählt. In dieser Vorstellung habe ich auch Mittester gesucht welche die Beutel mit mir ausprobieren wollen. Die Meinung meiner Mittester und mir ist nun zusammen gekommen und ich möchte euch gerne davon berichten.

Blog 035

Wer oder was ist breidabei?

Das habe ich euch bereits ausführlich in einem extra Beitrag zusammen geschrieben.

Alle Details dazu findet ihr nochmal hier zum Nachlesen.

Unsere Meinung zu den breidabei Beuteln:

Die Beutel sind relativ einfach zum befüllen.

Wir haben um die Beutel zu befüllen diese in ein Glas gestellt und etwas auseinander gedrückt:

Blog 031

So ging das Befüllen ganz einfach und ohne Probleme. Wenn doch mal etwas auf den Verschluss gegangen ist, haben wir dies einfach mit einem Küchentuch wieder wegbekommen.

Natürlich haben wir auch den Test gemacht, ob die Beutel auch wirklich dicht halten. Hierzu haben wir nachdem wir die Beutel geschlossen haben kräftig auf den Beutel gedrückt. Nichts ist passiert, das heißt, die Beutel blieben dicht:

Blog 035

Als Rezept haben wir die beigelegten Rezepte ausprobiert, natürlich haben wir auch selber kreierte Rezepte ausprobiert. Eines dieser Rezepte möchte ich euch gerne schreiben da es kinderleicht ist.

1-2 Äpfel (je nach Größe) weich mit etwas Wasser dünsten/kochen. Die weichen Äpfel dann mit einer oder einer halben Banane (je nach Größe) mit dem Pürierstab klein pürieren und etwas Joghurt und eventuell Zimt (je nach alter des Kindes) zugeben. In die Beutel einfüllen, Fertig!

Blog 024

Wir sind sehr zufrieden mit den Beuteln und finden die Reinigung am einfachsten wenn man den Beutel nach dem Leeren gleich mit etwas Wasser ausspült.

Blog 041

Was wir etwas schade finden ist das es nur ein Design gibt. Etwas Abwechslung fänden wir hier schön.

 

Die Meinung unserer Testerin Carina mit ihrer Familie:

Diese Beutel sind einfach nur toll. Sie sich relativ leicht zu reinigen, es passt viel rein und man kann immer selbst entscheiden was das Kind zu sich nimmt und hat die Inhaltsstoffe im Blick. Die Begeisterung für die selbstgemachten Quetschies ist ebenso hoch wie für die Gekauften, aber es ist gesünder und billiger.
Nie mehr ohne die Quetschbeutel. Sowohl für unterwegs, als auch zum Nachtisch.

(diese Meinung hat uns per E-Mail von Carina erreicht)

 

Die Meinung unserer Testerin Carolin mit ihrer Familie:

Unser Testergebnis: Daumen hoch! Ich habe mich ja schon immer über die Preise der Quetschbeutel aus dem Einzelhandel geärgert. Ca. 1,50€ für gerade mal 120g und die Auswahl ist auch nicht gerade berauschend. Auf Grund dessen, landeten die besagten Fruchttüten nur selten im Einkaufskorb.
 
Um so erfreulicher war es, von den wiederbefüllbaren Beutel von Breidabei zu lesen.
Folgende Dinge haben mich von diesen Tüten überzeugt:
 
– der Preis
– ich kann eigen zubereitete Obst.- oder Gemüsebreie einfüllen, ja sogar Joghurt
– wiederverwendbar
– leichte Handhabung beim Befüllen und Reinigen
– Spülmaschinenfest
– man kann die Beutel sogar einfrieren
– Verschlusskappen zu jedem Beutel
– selbst diese kleinen Löffel, die es zu kaufen gibt, passen auf die Öffnung
 
Ich werde mir auf jedenfall noch ein Viererpack zulegen und einen kleinen Vorrat einfrieren.
Die Rezepte von Breidabei sind übrigens auch klasse. Vor allem das mit Spinat
(diese Meinung hat uns per E-Mail von Carolin erreicht)

 

Die Meinung unserer Testerin Susann mit ihrer Familie:
 
Ich bin sehr begeistert, wie einfach sich die Breidabei-Beutel befüllen lassen und wie dicht der Verschluss ist. Unser Zwerg hatte die komplette letzte Woche immer ein Selfmade-Quetschi mit im Kindergarten und es ist nicht ein einziges Mal etwas vom Fruchtmus in der Kindergartentasche gelandet.
 
Foto von Testerin Susann
Foto von Testerin Susann

Auf dem Foto ist der erste Versuch zu sehen. Dafür habe ich zwei Äpfel zerkleinert und in ein wenig Apfelsaft weich gekocht. Am Ende der Kochzeit habe ich noch eine Handvoll gemischte Tiefkühlbeeren, eine Banane und etwas Naturjoghurt hinzugefügt. Diese Mischung wurde einmal durch den Mixer gejagt.

Das Befüllen. Ich habe den Brei per Schöpfkelle in das Beutelchen gefüllt und das hat super funktioniert. Nichts ging daneben, alles gut! 🙂
Danach habe ich den Beutel verschlossen und auf eine Lage Küchenpapier gelegt und kräftig drauf gedrückt. Und es passierte zu meiner Freude rein gar nichts. Der Verschluss hielt super dicht und nichts ging daneben.
 
Zu Hause hab ich den Beutel kurz unter Wasser ausgespült und dann in den Geschirrspüler gepackt. Als der dann fertig war, kam der nächste spannende Teil… Leider kam hier auch eine kleine Enttäuschung. Da sich in der Beerenmischung auch Himbeeren und Brombeeren befanden, waren einige der kleinen Kerne im Fruchtmus und die sammeln sich leider sehr hartnäckig zwischen Verschluss und Beutel. Die Entfernung ging nur sehr mühsam mit Hilfe eines kleinen Messers, wobei ich wirklich aufpassen musste, den Beutel nicht zu beschädigen.
 
Fazit: Die Breidabei-Beutel sind prinzipiell wirklich toll. Allerdings sollte man sich bei Obst mit kleinen Kernen besser vorher die Mühe machen, den Brei nochmal extra durch ein Sieb zu streichen. Das erspart den Ärger, den man hat, wenn sie sich einmal festgesetzt haben.
(diese Meinung hat uns per E-Mail von Susann erreicht)

 

Wie ist eure Meinung:

Wie gefallen dir die wiederbefüllbaren Quetschbeutel? Konnten die Meinungen von meinen Mittestern und uns dir weiterhelfen oder überlegt du immer noch oder hält dich etwas davon ab Sie mal zu testen?

Falls dur immernoch nachdenkst oder einfach Lust hast etwas zu gewinnen dann mach doch mit. Ich verlose an zwei Teilnehmer je 4×2 Packungen der Beutel. Das heißt 8 Quetschbeutel pro Gewinner/in. Um mitzumachen solltest du dir folgendes aber erst einmal aufmerksam durchlesen.

Teilnahme nur aus Deutschland möglich. Keine Mehrfachteilnahme möglich. Nur über unten vollständig ausgefülltes Formular ist die Teilnahme möglich. Werde oder sei Fan meiner Facebookseite (wird nachgeprüft). Sollte der oder die Gewinner sich nicht innerhalb von 48h per Mail zurück melden, verfällt der Gewinn! Gewinnspielende ist der 1.3.15 um 5 Uhr (nicht 17 Uhr)

 

*Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

4
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Sara

Also ich habe mir, auch auf Grundlage der guten Bewertungen hier, die breidabei Quetschbeutel gekauft. Leider bin ich nicht so 100 % überzeugt. 1. Sind sie ziemlich groß. Das mag für große Kinder gut sein, aber für meine 1 jährige hätte ich mir die Option kleine kaufen zu können gewünscht. 2. Den im Kühlschrank gelagerten Beutel habe ich im Wasserbad erhitzt und damit alles gleich warm ist danach etwas gequetscht. Das war eine schlechte Idee, der Beutel ging auf und ich und meine Küche waren voller Brei. Grundsätzlich finde ich die Idee gut, aber dieses Erlebnis bringt mich zum Schluss,… Read more »