Auf Spurensuche im Dinosaurierpark

Werbung: Wer hier bei uns regelmäßig vorbei schaut, der weiß, das wir Wimmelbücher sehr gerne haben. Zum Glück gibt es mittlerweile auch Wimmelbücher für größere Kinder welche neben den Wimmelbildern auch Text zum Lesen bereit halten. Wir sind nun einen Schritt weiter gegangen und versuchen uns seit kurzem als Detektiv auf der Suche nach dem Täter.

Finde den Täter – Der Dieb im Saurierpark

cbj  Verlag
Julian Press

Finde den Täter – Der Dieb im Saurierpark

ISBN 978-3-570-17436-4
9,99€ (D) und 10,30€ (A)

“Finde den Täter” ist eine Buchreihe unter immer anderem Titel. Bisher sind, neben dem aktuellsten Titel “Der Dieb im Saurierpark”, acht Titel im cbj Verlag erschienen.

In jedem der erschienenen Bücher geht es darum, wie es der Buchreihen Titel schon erahnen lässt, darum den Täter zu fassen. Das muss natürlich nicht alleine gemacht werden, denn in jedem Buch stehen uns Phillip, Flo, Caro, Leo und Kommissar Lars natürlich tatkräftig zur Seite, denn ihre Leidenschaft sind ungelöste Detektivfälle.

Welches Zimmermädchen war es?

In der aktuellen Ausgabe “Der Dieb im Saurierpark” dürfen wir uns auf über 120 Seiten auf die Suche nach dem Täter begeben.

Alles beginnt dabei ganz unscheinbar am Fuße der Habichtschlucht als die Lakritzbande einen Wandersmann entdeckt der misstrauisch ins Tal blickt. Irgendetwas scheint ihn zu beschäftigen und unsere Aufgabe besteht als erstes darin herauszufinden was das ist.

Bei den Seeungeheuern

Kaum haben wir dieses Rätsel gelöst, werden wir auch schon vor eine neue Aufgabe gestellt. So müssen wir zum Beispiel herausfinden wo der Sargmacher steckt, wie eine verschlüsselte Botschaft lautet und noch vieles mehr.

Dabei ist nicht nur logisches Denken und aufmerksames hinsehen gefragt, sondern auch aufmerksames zuhören/aufmerksam lesen, denn sonst kann die Frage am Ende der Seite und letztlich der Fall nicht gelöst werden.

Unser Fazit zum Buch:

Für uns ist diese Ausgabe das erste Buch aus der “Finde den Täter” Reihe. Was auf den ersten Blick ganz einfach aussah, stellte sich als kniffliger heraus als gedacht. Alle Bilder auf den Seiten sind schwarz-weiß und teilweise sehr detailreich. Wer da keinen klaren Blick hat und aufmerksam gelesen/zugehört hat, der wird Schwierigkeiten haben den Fall zu lösen.

Wir hatten und haben große Freude daran die Rätsel zu lösen und den Täter zu fassen. Dabei ist das Buch sehr gut in Kapitel aufgeteilt, was es einem einfacher macht wieder in das Buch nach einer Pause einzusteigen.

Sollte man es doch einmal nicht schaffen ein Rätsel zu lösen, so kann man beruhigt eine Seite weiter blättern, denn dort wird das Rätsel gelöst.

Wir können kleinen und großen Detektiven und begeisterten Rätsellösern die “Finde den Täter” Buchreihe und auch den neuen Titel wirklich ans Herz legen.

Haben eure Kinder solche Detektivbücher oder habt ihr selbst solche Bücher gerne gelesen?

*Das Buch wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

4
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Hallo Marie,
das ist ein süßes Buch für kleine Entdecker. Meine sind ja schon zu groß dafür.
Liebe Grüße
Anja von Castlemaker.de

Hallo Marie,

mein Sohn und ich, waren auch immer ganz närrisch auf Dinosaurier 🙂 Ich finde das Buch sehr spannend !

LG Katrin