Ausflug: Nürnberger Christkindlesmarkt

In 11 Tagen ist Weihnachten. Zeit um bis dahin noch einige Ausflüge zu unternehmen passend zur Vorweihnachtszeit. Wir wollen euch heute mit auf einen Weihnachtsmarkt nehmen den man mal besucht haben sollte. Mit einem Klick erfahrt ihr wohin es geht.

Bamberg liegt im Frankenland genau wie Nürnberg. Nicht nur Spielwaren werden dort in der Region viel hergestellt und vertrieben, auch die Spielwarenmesse findet dort jedes Jahr statt. Mit Nürnberg kann man aber noch viel mehr verbinden. Eine der Sachen ist in jedem Fall der Lebkuchen und der Nürnberger Christkindlesmarkt der jedes Jahr auf neue stattfindet.

20161207_134121.jpg

Schon oben von der Stadt weißen Girlanden daraufhin wo es in Richtung Nürnberger Christindlesmarkt geht. Auf dem Weg dorthin begegnen euch nicht nur viele Geschäfte, sondern auch viele Marktstände die man sich in jedem Fall näher ansehen sollte. Einige von diesen bieten nämlich ihre eigene Ware aus dem Knoblauchsland an.

20161207_135653.jpg

Kurz vor dem Gelände des Christkindlesmarkt wird man weihnachtlich auf die Nürnberger Kinderweihnacht hingewiesen welche sich in einem extra Bereich etwas entfernt vom normalen Weihnachtsmarkt befindet. Da wir die Kinderweihnacht bisher noch nicht kannten, nahmen wir den Weg als allererstes dorthin.

20161207_135826.jpg

Schon auf der Straße beginnt die Kinderweihnacht die durch ein geschmücktes Geländer jedoch von den fahrenden Autos getrennt ist. Jeder Stand auf der Nürnberger Kinderweihnacht ist durch ein Schild am Stand gekennzeichnet. Hier seht ihr zum Beispiel den Stand von Blond mit vielen wundervollen Unikaten.

20161207_135931.jpg

Folgt man dem Weg, gelangt man auf den Hauptplatz der Kinderweihnacht. Auf diesem steht unter anderem ein zweistöckiges Karussell das nicht nur kleine Menschen dazu einlädt einzusteigen.

20161207_140029.jpg

Neben kulinarischen Ständen die auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen sollten, gibt es aber natürlich auch noch um einiges mehr hier zu entdecken.

20161207_140006.jpg

Ein Stand dieser welche man unbedingt entdecken gehen sollte ist wohl die Kinderpoststelle. Was man hier aufgeben kann, könnt ihr euch sicherlich denken.

20161207_141432.jpg

Nun aber genug von der Kinderweihnacht. Ab geht es auf den Nürnberger Christkindlesmarkt. Ihr seht schon am Bild das viel los ist und wir waren unter der Woche. Kaum vorzustellen was erst am Wochenende auf dem Markt los sein wird.

20161207_141720.jpg

Um einen Überblick über alle weihnachtlichen Aktivitäten zu bekommen, hängen an einigen Buden Hinweisschilder auf denen alles noch einmal etwas genauer erklärt ist.

20161207_141819.jpg

Um was man auf einem Weihnachtsmarkt und vor allem in Nürnberg auf keinen Fall herum kommt ist wohl der Lebkuchen. Eine riesige Auswahl an Lebkuchen läd dazu ein einfach jeden Lebkuchen mal auszuprobieren. Die Süßen unter euch werden ihre Schwierigkeiten haben nicht zuzuschlagen.

Wusstet ihr im übrigen das jeder gastronomischer Stand, egal ob Glühwein, Lebkuchen und Co., mindestens ein Bio Produkt anbieten muss?

20161207_142322.jpg

Natürlich gibt es auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt aber nicht nur kulinarisches zu entdecken. Viele Stände laden mit wirklich zauberhaften Schmuckstücken zu sich ein, wie hier die Trockenfloristik Weihmann.

20161207_142456.jpg

Auch für den engagierten Plätzchenbäcker unter euch hat der Christkindlesmarkt etwas zu bieten. so findet man zum Beispiel bei “Blädzla’s Ausstecherla” sicherlich das passende Ausstecherla für seine Plätzchen.

20161207_155450.jpg

Wer in Nürnberg den Markt besucht der kommt neben Lebkuchen und Nürnberger Rostbratwürsten auch um den Rauschgoldengel nicht herum. Er ist der goldene Himmelsbote und gehört hier einfach zur Vorweihnachtszeit und Weihnachten dazu.

20161207_160128.jpg

Auch Zwetschgermännla oder besser bekannt als Zwetschgenmo gehören zum Christkindlesmarkt dazu denn dieser hat auf dem Markt eine besondere Aufgabe. Hinter diesem Zwetschegenmo steckt im Grunde nichts anderes als eine aus Draht gefertigte Kinderpuppe, an die dürres Obst, Zwetschgen und Schnitze gesteckt werden.

20161207_155328.jpg

Jedes Jahr wird so ein Zwetschegenmo in gold, silber und bronze unter den schönsten Ständen verliehen. Das Kunstgewerbe Gotti ist wohl der meist prämierte Stand auf dem Gelände. Den goldenen Zwetschgenmo gab es in diesem Jahr für den Stand Wiech mit Rasierpinsel und weiteren vielen tollen Utensilien. Der silberne Zwetschgenmo ging an ein Bratwursthäuschen wegen einer selbst gemachten Girlande aus Zapfen, Tanne und echten Äpfeln. Sie ist wirklich sehr schön anzusehen.

20161207_154748.jpg

Natürlich gibt es aber auch noch einige andere Zwetschgenmoh Auszeichnungen wie den Publikums-Zwetschgenmoh den in diesem Jahr der Stand Blond erhalten habt. Bei “Blond!” handelt es sich um ein unternehmen welches wundervoll genähte Baby- und Kinderkleidung, aber auch Damen- und Herrenmode in Handarbeit direkt in Nürnberg herstellt. Alle Schnitte werden dort selbst entworfen und von gelernten Kräften mit viel Liebe zum Detail genäht. Im Bild seht ihr im übrigen Kerstin die Inhaberin von “Blond!” und Mama von vier Kindern. Eine wirklich sehr symphatische Frau.

20161207_152145.jpg

Was wäre aber jedoch ein Christkindlesmarkt ohne ein Christkind. wir hatten Glück bei unserem Besuch und durften das Christkind sehen und Joschua hat sogar ein kleines Geschenk bekommen.

Mit diesem Bild wollen wir unsere Vorstellung nun auch schließen und vielleicht besucht ihr ja demnächst den Christkindlesmarkt in Nürnberg oder überlegt es euch für die nächsten Jahre.

17
Hinterlasse einen Kommentar

10 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Hihi, das erinnert mich doch wieder daran: Wir haben es zwar schonmal bis zum Gelände des Christkindlmarktes geschaft – jedoch 4 Wochen VOR der Eröffnung. 😀
Am timing müssen wir somit noch was arbeiten…

Vielen Dank für die tollen Eindrücke! Ich war letztes Jahr zum ersten Mal in Nürnberg und ich fand es einfach großartig. Die Bilder laden wirklich dazu ein, den Markt direkt mal zu besuchen. Schätze aber für einen Wochenendausflug ist es vor Weihnachten jetzt schon ein bisschen knapp. Vielleicht nächstes Jahr.

LG
Anja

Anja S.

Hallo,
da wäre ich auch gerne einmal. Vielleicht im nächsten Jahr.
Liebe Grüße
Anja von Castlemaker

In Nürnberg war ich noch nie und daher leider auch noch nie auf dem Weihnachtsmarkt. Sieht aber sehr interessant aus.
Viele Grüße

Der Nürnberger Christkindlmarkt ist ja mal eine echte Institution und ich bilde mir immer ein nur da gibt es so eine Auswahl an tollen Lebkuchen 🙂
Also genau mein Fall. Dieses Jahr wird es leider nix mit einem Besuch. Aber ich hoffe nächstes Jahr mal wieder.
Liebe Grüße

Wir mögen diese Märkte auch sehr. Nun fehlen nur noch ein paar von deinen Schneeflocken.

Liebe Grüße Sabine

Nach Nürnberg möchte ich auch gerne mal mit meiner Familie 🙂 Tolle Bilder! Liebe Grüße

Christiane Herrmann

Da scheint sich ein Besuch zu lohnen. Doch leider zu weit
weg.

Stefanie Konrad

Ich hoffe nächstes Jahr schaffen wir es auch einmal.

Susanne Kraus

Da waren wir dieses Jahr am 4 Advent