24 Boxershorts – ein Adventskalender für den Mann

Werbung: Adventskalender gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Egal ob mit Schokolade, Spielzeug, Bier oder sonstigen Dingen gefüllt. Adventskalender versüßen uns die Vorweihnachtszeit. Ich als Mama fülle den Kindern immer selbst einen Kalender, freue mich aber auch selbst über einen. Ob ich in diesem Jahr einen haben werde weiß ich nicht, dafür bekommt Flo einen, einen ganz besonderen. 😉

Wie bereits erwähnt gibt es unzählige Adventskalendervariante, aber selbst füllen macht doch am meisten Spaß und man weiß was drin ist. Ich wollte das Flo in diesem Jahr auch einen Kalender hat, hatte aber keine wirkliche Idee dafür. Letzte Woche habe ich dann in einer Nähgruppe DIE Idee dafür gelesen. Anfangs habe ich die ganze Sache noch belächelt, doch dann hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich wollte die Idee unbedingt umsetzten. Ihr fragt euch welche Idee? Es ist die Idee den Adventskalender mit 24 Boxershorts zu füllen und da gekaufte langweilig sind, gibts natürlich 24 genähte.

Boxershort Zuschnitt – Fausba

Damit es genug Abwechslung gibt, sollten es natürlich 24 verschiedene Boxershorts werden, das heißt also auch 24 verschiedene Stoffe. Da ich und mein Mann ja finden das der Stoffschrank viel zu voll ist, dachte ich für den Adventskalender kann ich diesen ja passend auch ein bisschen leeren. Nach etwas Überlegung fand ich im Schrank 20 Stoffe für die Boxershorts, vier Stoffe habe ich noch extra gekauft weil sie mich beim Gummikauf angesprochen haben und den einen ich eh unbedingt haben wollte.

Bevor ich losgelegt habe, habe ich natürlich erst einmal eine Mustershort genäht und sie meinem Mann anprobieren lassen, nicht das am Ende alle 24 nicht passen. Sie passte und ich freute mich, denn jetzt konnte ich loslegen.

In ein paar Stunden habe ich dann mit Schneidmatte und Rollmesser mich an die 24 Stoffe gewagt und habe das Schnittmuster für die Boxershorts zugeschnitten. Alle schön ordentlich gestapelt und Schritt für Schritt alle Hosen zusammen genäht. Damit ich nicht zu viel Arbeit hatte, habe ich mich bewusst dafür entschieden bei den Garnfarben schwarz und weiß zu bleiben um nicht ständig wechseln zu müssen.

24 Boxershorts nach dem Schnittmuster von Klimperklein – Fausba

Nach vielen Stunden Arbeit und mehreren Abenden sind sie dann heute endlich fertig geworden. 24 Boxershorts in verschiedenen Designs. Einige sind wohl eher zum schmunzeln, andere dagegen werden sich denke ich zum Lieblingsshort wandeln. Bisher weiß Flo noch nicht was in seinem Adventskalender steckt. Spätestens am Samstag, wenn er das erste Säckchen öffnet, wird er es aber dann wissen und sich hoffentlich freuen.

Für die Boxershorts habe ich im übrigen das Schnittmuster von Klimperklein verwendet, welches ihr im Klimpergroß Buch vom TOPP/frechverlag (Werbung) mit der ISBN 9783772464928 (17,99€) findet. Es sitzt wirklich klasse und ist in unzähligen Größen im Buch vorhanden. Desweiteren bietet das Buch noch weitere tolle Schnittmuster für Erwachsene. Es ist neben dem Klimperklein, Kinderleicht und Babyleicht Büchern von Pauline Dohmen (Klimperklein) einer meiner MUSS Bücher im Nähschrank.

Wie gefällt euch die Idee für den Adventskalender. Totaler Blödsinn oder echt genial?

6
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Hallo Marie,
ich finde es immer wieder super, wie Du schneiderst und finde auch die Boxershorts wieder richtig toll – Ich getraue mich leider nicht ans Nähen !
LG Katrin

Das finde ich eine super Idee und die Boxershorts sehen klasse aus. Ich finde es eine witzige Idee für einen Adventskalender.
Liebe Grüße Bo

24 Boxershort in einzigartigem Design.. Das ist ja mal ne klasse Idee! Hach.. manchmal wünschte ich, ich hätte Zeit und Lust das Nähen zu lernen. 😉 LG Carina