21. Adventskalendertürchen *** (vegane Zimtschnecken)

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten vor der Türe steht. Wer hat da nicht noch Lust auf ein leckeres Rezept. Also wir schon und so freuen wir uns sehr darüber das unsere liebe Gastbloggerin Katharina für uns eines hinter dem 21. Adventskalendertürchen gepackt hat. Das genaue Rezept findet ihr im Beitrag.

Rezept für vegane Zimtschnecken

Der Winter hält Einzug und die ersten kalten Tage haben uns schon schlottern lassen. Jetzt kurz vor Weihnachten ist es deshalb gerade die richtige Zeit, um noch einmal die Weihnachtsbäckerei warm werden zu lassen und etwas für den süßen Zahn zu backen.

In meinem Studium habe ich ein Semester lang in Schweden verbracht und konnte dort die kalte, dunkle und vor allem die süße Jahreszeit auf schwedisch kennenlernen. Die Schweden lieben süßes Gebäck und sie lieben Zimtschnecken. Da wir zuhause unseren Milchverbrauch senken wollen, habe ich für euch hier ein veganes Zimtschnecken-Rezept ausprobiert. Super lecker und zum Nachmachen empfohlen.

Zutaten:

  • 100g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 500g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Öl
  • Für die Füllung:
  • 80g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • (optional noch etwa 80ml Öl)

 Zubereitung:

Die Sojamilch etwas aufwärmen.
***
Die lauwarme Sojamilch, Zucker und Hefe mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren.
Etwa 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Dann das restliche Mehl, Salz und Öl dazu geben und abgedeckt etwa eine Stunde stehen lassen.
***

In der Zwischenzeit braunen Zucker und Zimt vermischen. Backofen auf 190°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

***

Wenn der Hefeteig deutlich aufgegangen ist (er hat jetzt etwa seine Größe verdoppelt), den Teig auf einem Backpapier so groß wie möglich ausrollen und die Zuckerzimtmischung darüber verteilen.
Ihr könnt die Zuckerzimtmischung auch mit Öl vermengen und dann erst auf den Teig streichen, dann wird das Innere der Zimtschnecken saftiger.
Dann den Teig zu einer Wurst einrollen und ca. 3 cm dicke Scheiben abschneiden.

***

Die Schnecken auf die Schnittseite nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Ab in den Ofen damit!
***

Die Backzeit beträgt etwa 25 Minuten. Zum Ende hin öfter kontrollieren! Die Backzeit variiert von Ofen zu Ofen und die Schneckchen können schnell zu dunkel werden (eigene Erfahrung, hust, hust).
***

Guten Appetit.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wir hoffen sehr euch hat der heutige Adventskalender Beitrag von unserer lieben Gastbloggerin Katharina von natürlich-geliebt gefallen. Solltet ihr auf der Suche nach weiteren tollen Beiträgen aus dem Bereich Familie, Nachhaltigkeit und Achtsamkeit sein, dann schaut doch mal auf ihrem Blog natürlich-geliebt vorbei. Auf der Facebookseite von ihr seid ihr außerdem immer auf dem Laufenden!

Der Beitrag und die Bilder in diesem Beitrag sind Eigentum von natürlich-geliebt. Für Fragen bezüglich des Beitrags kontaktiert bitte naürlich-geliebt.

Im letzten Jahr versteckte sich hinter unserem 21. Adventskalendertürchen im Adventskalender im übrigen eine DIY-Anleitung für eine weihnachtliche Tischdekoration.

Habt noch einen wundervollen Tag und schaut auch morgen wieder in unserem Adventskalender vorbei. Morgen nimmt euch unsere Gastbloggerin mit in ihre Weihnachtstradition.

6
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Hallo Katharina,

die Zimtschnecken hören sich sehr lecker an 🙂 Vielen Dank für das Rezept und ich wünsche Dir ein paar schöne Weihnachtstage 😉

LG Katrin

Christine Springwald (FB)

Ich mach Schneckennudeln auch sehr gern, mische für dir Füllung meist Nüsse, Zucker + Zimt 😉

Ella

Danke für das tolle Rezept, wird gleich morgen ausprobiert für das Wochenende!