Sandmann, lieber Sandmann…

Der Sandmann ist sicherlich für viele das tägliche Abendprogramm. Immer wenn Joschuas Tante bei uns ist, gehört der Sandmann auch für Joschua zum Abendprogramm. Den Sandmann gibt es aber natürlich schon seit Jahren, sodass selbst unsere Eltern den Sandmann kennen.

Auch meine Mutter hat den Sandmann hin und wieder gesehen und war immer sehr von Pittiplatsch und seinen Freunden angetan welche als Sendung beim Sandmann gezeigt wurden. Vielleicht kennen einige unter euch ebenfalls Pittiplatsch und seine Freunde.

20161220_113303.jpg

Ingeborg Feustel

Das schönste von Pittiplatsch

Spannende Kobold-Abenteuer mit Schnattrinchen und Moppi

ISBN 978-3-8371-3727-9

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Gesamtspielzeit des Hörbuchs dauert circa 1 Stunde und umfasst 1 CD.

Das Hörbuch ist für Kinder ab einem Alter von 3 Jahren empfohlen.

Dem Hörbuch umfasst sieben Folgen. Die Aufnahmen für das Hörbuch stammen aus den Jahren 1979 und 1987788.

Der tollpatschige Pitti wird von Heinz Schröder gesprochen, Pittis beste Freundin Schnattrinchen von Friedgard Kurze und der Hund Moppi von Günther Schiffel (Hörspiel 1 und 2) und Günther Puppe (Hörspiel 3-7)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

20161220_113315.jpg

Moppi, Schnattrinchen und Pittiplatsch (von links nach rechts), sie gehören zum Sandmann für einige einfach dazu. Heute sieht man die drei Freunde nur noch selten beim Sandmann.

Ende der 1950er Jahre tauchte der braune Kobold Pittiplatsch mit dem kugeligen Bauch das erste Mal im DDR-Kinderfernsehen auf. Pittiplatsch hatte es anfangs aber nicht einfach, denn er wurde als pädagogisch bedenklich eingestuft und so wurde der Kobold nach nur zwei Auftritten ausgetauscht.

Man rechnete nicht damit das er gerade eben durch sein Verhalten geliebt wurde. Auf Drängen der Zuschauer durfte Pittiplatsch dann Weihnachten 1962 zurück auf den Bildschirm und erfreute so einige.

Das Autorenpaar Ingeborg und Günther Feustel wurden ab diesem Tag vielbeschäftigte Eltern eines kleinen Kobold zu dem sich schon sehr bald ein schnatterndes Entchen namens Schnattrinchen gesellte. Ab 1977 kam dann auch der Hund Moppi dazu und machte das Abendprogramm zu etwas ganz besonderem, denn in rund 1000 Gute-Nacht-Geschichten gaben sie ihr bestes beim Sandmann.

Zusätzlich zu den Geschichten entstanden aufgrund der Beliebtheit zahlreiche Puppenfilme für das Nachmittagsprogramm des Deutschen Fernsehfunks.

Um sich die Erinnerungen an die Zeit mit Pittiplatsch und seinen Freunden wieder zurück zu holen gibt es nun das Hörbuch. Auf diesem sind sieben Folgen zu hören. Ein tolles Erlebnis das den ein oder anderen wieder in die Zeit zurücksetzen lassen wird. Enthalten sind die Folgen:

  • Abends bei Familie Krachmann
  • Das vergessliche Schnattrinchen
  • Der Koboldsturm
  • Pitti und das Geburtstagspferd
  • Der Tauschhandel
  • Pitti und der naschhafte Drache
  • Pitti und das Herbstgedicht

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

wir haben das Hörbuch meiner Mutter geschenkt da sie den kleinen Koboldabenteurer früher als auch heute ins Herz geschlossen hat. Sie findet ihr einfach ganz zauberhaft und hat mit dem Hörbuch nun die Möglichkeit immer, wenn sie möchte sich eine der Folgen anzuhören. Schon am Abend gönnt sich meine Mutter hin und wieder einmal eine Folge der drei Freunde die immer mal wieder noch im ersten ausgestrahlt werden. Falls keine Folge aktuell läuft, kann sie sich jetzt ja das Hörbuch anschalten und an die Zeit früher zurück denken.

Kennt ihr die drei Freunde Pittiplatsch, Schnattrinchen und Moppi ebenfalls? Wir freuen uns über eure Kommentare zu unserem Beitrag.

*Das Hörbuch wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

8
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Ich hab Pittiplatsch und seine Freunde ziemlich spät erst entdeckt. Aber dann gleich mal die ganze Familie infiziert und alle Nichten und Neffen und das Patenkind 😀
Liebe Grüße und eine schöne Woche

Hallo Marie,

ich war als Kind ein sehr großer Pittiplatsch Fan und habe natürlich auch immer geschaut 🙂 Als Kind bekam ich meinen Spitznamen Schnattchen, weil ich so viel gequasselt habe 🙂

LG Katrin

Liebe Marie,

klar kenne ich Pittiplatsch und seine Freunde. Du hast mir gerade alle wieder ins Gedächtnis gerufen. Als ich Kind war, kam es einmal in der Woche und ich durfte es nicht verpassen. Wenn das Sandmännchen vorbei war, ging es ab in die Falle. Toll für Joschua !!!

LG Sabine

Hallo liebe Marie,

oh wie toll! Du hast tolle Kindheitserinnerungen in mir geweckt! Es hat gerade total gut getan, deinen Bericht zu lesen! <3 Lieben Dank für das, was du gerade in mir losgetreten hast.

Beste Grüße,
Tine von https://frauensache.wordpress.com/