Regionale Delikatessen in einer Box

Bist du ein Genießer und schätzt Qualität, Geschmack, Regionalität, Transparenz und Nachhaltigkeit? Dann solltest du jetzt unbedingt weiter lesen denn ich möchte euch heute eine Box vorstellen die all diese Punkte in einem vereint.

Blog 038

Es gibt eine neue Abobox für Genießer.

Wer oder was ist Foodvibes:

Foodvibes wurde im November 2014 von Gordian Madsen gegründet um regionale Manufakturen zu unterstützen und dabei seinen Kunden außergewöhnliche Delikatessen bieten zu können die so im Supermarktregal vielleicht nicht zu finden sind. Pro jeder verkaufter Foodvibes Box geht 1€ Spende an Projekte der regionalen Wirtschaft.

Was ist in der Box und was kostet Sie:

Foodvibes ist eine Box die man sowohl als monatliches Abo oder auch als Geschenk für je 29€ monatlich oder eben einmalig versandkostenfrei erwerben kann.

Die Box enthält 6-8 wechselnde Delikatessen von handverlesenen Manufakturen aus Deutschland.

Wie sieht der Inhalt der Box aus:

Ich möchte euch heute gerne den Inhalt der Februar Box vorstellen.

Mit Spannung habe ich die Box schon erwartet und konnte es kaum erwarten die Produkte zu betrachten.

Blog 039

Schon der erste Blick sieht vielversprechend aus und macht neugierig auf mehr.

Der Box ist eine Produktübersicht beigelegt auf welcher zu jedem Produkt noch ein bisschen was zum Hintergrund steht. Die Hintergrundinfos zu jeder Manufaktur befinden sich aber auf der Homepage von foodvibes sowie auch die Produkte zum nachkaufen.

vcghgjgf

Bevor ich zu den Produkten komme, noch die Karte die in der Box beigelegt war. Dieses zeigt eine Manufaktur aus Hamburg. An der Karte angehängt ein kleiner pinker Anhängerball:

Blog 047

Diese Produkte haben sich alle im Karton versteckt:

hjvf

Im Einzelnen ist das dann:

Blog 049

Brotliebling eine Brotbackmischung für ein Roggenmischbrot (4,90€). Was gibt es besseres als ein selbstgebackenes frisches Brot? Johannis Arning war es leid immer lappriges Brot zu essen, fing an selbst welches zu backen und gründete deshalb Brotliebling. Die Zutaten sind alle biologischem Ursprungs. Neben Standardsorten gibt es von Brotliebling auch ungewöhnliche Kreationen wie z.B. mit Hanfsamen oder Aprikosen. Alle Brotmischungen werden in sozialen Werkstätten produziert. In diesen bekommen Menschen mit Behinderung berufliche Chancen und sinnvolle Aufgaben. Brotliebling hat seinen Sitz im Übrigen in Berlin.

dvbghf

——————

Mango-Chutney (7,50€) by Susann. Susanne Till ist schon über 70 Jahre alt und hat sich vor einigen Jahren den Traum einer eigenen Chutney-Manufaktur erfüllt. die Inspiration für ihre Kreationen holt Sie sich von den Farben der Früchte, Gemüse und Kräutern aus dem eigenen Garten oder vom Wochenmarkt. Je nach Saison bereitet Sie dann fruchtige oder scharfe Chutneys zu. Bei jeder Zubereitung entstehen kleine Auflagen von nicht mehr als 100 Gläsern pro Produktionsvorgang. Der Sitz von by Susann ist in Stade.

Blog 068

——————

Strauchtomate Aprikose Chili Bio-Suppe (3,69€) von Freshhunter Suppen. Alle Suppen von Freshhunter werden ohne künstliche Aromen, ohne Farb- und Konservierungsstoffe und ohne Stabilisatoren hergestellt. Die Gründerin hinter Freshhunter ist Karin Haimburger die sich mit Freshhunter in den Biomärkten etablieren möchte. Wichtig ist Frau Haimburger das die Verpackung aus umweltschonendem Material ist weshalb Sie sich für 100% wiederverwertbare Glasflaschen entschieden hat. Der Sitz von Freshhunter ist in München.

Blog 052

——————

HanFu Curry-Brotaufstrich mit Datteln (2,79€) von Hempwood. Alle Produkte von Hempwood sind vegan und bestehen zum Großteil aus Hanf und sind somit eher eine Seltenheit im Regal eines Bio-Feinkostladens. Alle Produkte werden zudem ohne Gentechnik, Konservierungsstoffe, Farbstoffe und Aromen, modifizierte Stärke und Geschmacksverstärker (kein Hefeextrakt) hergestellt. Den beiden ehemaligen Studenten für Lebensmitteltechnik hinter Hempwood ist es einfach wichtig das Sie Lebensmittel im Einklang mit der Natur und dem Menschen herstellen. Der Sitz von Hempwood ist in Oranienburg,

Blog 060

——————

Bio-Knoblauchöl mit Salbei (3,90€) von Land Fein Kost Rädel. Land Fein Kost Rädel ist eine kleine Firma aus dem Ort Rädel und gehört zum Kloster Lehnin. Die Inhaberin ist Gudrun-Aimée Spalke. Mit viel Liebe und echter Handarbeit werden die Produkte noch wie in Großmutters Zeiten hergestellt. Sie verwendet nur das was gerade Saison hat und was in ihrem Garten gerade zu finden ist. Der Wunsch nach einer eigenen Ölmühle hat Sie sich erfüllt welche ihr es erlaubt die Öle möglichst schonend und langsam zu pressen. Der Sitz von Land Fein Kost Rädel ist Kloster Lehnin OT Rädel.

Blog 055

——————

Crispy-Fruits Himbeere (2,99€) von Mark & Phill. Beide teilen die Vorliebe von süßen Früchten und haben auf der Suche nach verlässlichen Anbaugebieten, die streng nach ökologischen Prinzipien anbauen Crispy-Fruits entwickelt. Die Auswahl der natürlich gewachsenen und gereiften Früchte die nach der Ernte schockgefrostet werden ist riesig und umfasst so auch Früchte wie Ananas und Bananen. Der Sitz von Mark & Phill ist in Neustadt in Holstein.

,ljk

——————

Mister-Mustache Trinkschokolade (3,49€) von Phunkymonkey. Janine Wagner hat gerne bei ihren Besuchen ein kleines Mitbringsel dabei um nicht mit leeren Händen da zu stehen. etwas außergewöhnliches zu finden war nicht so einfach und das Übliche war nicht spannend genug. Im August 2013 wurde dann die Firma Phunkymonkey gegründet. In der Produktionsküche entstanden nun Suppen, Pestos, Dressings die durch die steige Nachfrage schon nach kurzer Zeit auch außerhalb Deutschlands, nämlich nach Österreich und in die Schweiz, geliefert wurden. Der Sitz von Phunkymonkey ist in München.

Blog 064

Unser Fazit:

Die Foodvibes Box umfasst wirklich eine riesige Auswahl an ungewöhnlichen und außergewöhnlichen Produkten aus den unterschiedlichsten Manufakturen. Einige der Produkte waren uns auf den ersten Blick etwas suspekt aber sobald man sich die Geschichte der Manufaktur durchgelesen und das Produkt näher betrachtet hat war für uns jedes Produkt schon gar nicht mehr so suspekt. Wir können die Box definitiv empfehlen auch wenn diese im ersten Hinblick einen stolzen Preis hat. Schaut man genauer hin bekommt man aber exzellente Produkte die man so vielleicht niemals kennen lernen würde auch wenn mit der Box kaum eine Ersparnis zum Normaleinkauf geboten ist. Besonders sympathisch finden wir, das pro gekaufter Box 1€ an Projekte der regionalen Wirtschaft gespendet werden. Daumen hoch für diese Box.

Wie gefällt dir die Box? Kann Sie dich überzeugen? Ich freue mich über Kommentare.

*Die Box wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: