Ich bin auf dem Pfad der Gewürze

Hallo ihr Lieben,
jetzt mal zu einer Aktion bei der ich ausgewählt wurde teilzunehmen.
Manche wissen vielleicht das mein Mann Koch ist und das dadurch und weil es uns einfach am Besten schmeckt wir täglich für uns beide plus dem Sohnemann so gut wie täglich frisch kochen.
Da ist es natürlich klar das die richtigen Gewürze nicht fehlen dürfen.
Es ist aber leider gar nicht so einfach Gewürze, bzw. Gewürzmischungen zu finden die nicht gerade mit Geschmacksverstärker (Glutamat) hergestellt wurden zu finden.
Umso mehr habe ich mich gefreut als ich bei so,… und nun? von der tollen “Tester gesucht” Aktion gelesen habe.
Dort wurden Tester für die Gewürze und Kräuter von Würzpfade gesucht.
Von der Würzpfade Geschmacksmanufatur habe ich vorher noch nie was gehört umso interessierter habe ich mir deren Homepage/Onlineshop näher betrachtet und mich prompt beworben.
Zu meinem Glück wurde ich ausgewählt und habe einen
10€ Gutschein erhalten bei einem MBW von 15€.
So hatte ich die Möglichkeit die Produkte etwas billiger zu erhalten und mir gleichzeitig die Kräuter und Gewürze auszuwählen die mich am ehesten ansprechen.
 
Nach langem Hin und her konnte mein Mann und ich uns dann doch auf einiges einigen.
 
Unsere Auswahl:
 
Black Lava
Sea Salt
Gorumetsalz
100g
 
Bayrisches Käsesalz
Gewürzsalz
70g
 
Mamma mia
Gewürzsalz
Magic of Taste aus Italien
200g
 
Süße Verführung
 Gewürzzucker
100g
 
 
Die Produkte im Detail und Test:
 
Black Lava Sea Salt
 
 
Schwarzes Hawaii Salz
wird auch Lavasalz oder Black Pearl genannt. Neben seinem außergewöhnlichen Geschmack ist es ein kulinarischer Augenschmaus.
Besonders ist das neue Gewinnungsverfahren:
Pazifik-Wasser wird gefiltert und in geschlossenen Systemen mittels Sonnenenergie verdunstet. Im Anschluss wird das Salz durch die Zugabe von Aktivkohle, Kurkuma und Taro Pulver veredelt. Dadurch erhält es nicht nur seine schwarz funkelnde Farbe, sondern auch seinen leicht nussigen Geschmack.
Die hochreine Aktivkohle gilt als Nahrungsergänzungsmittel, das verdauungsfördernd und antioxidant wirkt. Black Lava Sea Salt eignet sich zum Würzen von Meeresfrüchten, Gebratenem und Gegrilltem, Gemüse, Salaten, Saucen und Marinaden, aber auch von Obst.
(Quelle Würzpfade)
 
Wie man in der Beschreibung schon gut erlesen kann ist dieses Salz kein gewöhnliches Salz.
Gewöhnlich bezeichnet aber nicht nur den Geschmack, sondern auch die Farbe:
 
 
Die Konsistenz von dem Salz ist angenehm körnig, aber dennoch nicht zu groß.
Das Salz ist auch nicht wie gewöhnlich trocken, sondern ist etwas feucht, lässt sich aber trotzdem gut rieseln.
Das Salz schmeckt nicht extrem salzig sondern ist sehr angenehm im Geschmack.
Lässt man seine Geschmacksknospen etwas wirken dann erkennt man auch eine leicht rauchige, bzw. nussige Note.
 
Getestet haben wir das Salz bei einem Hähnchenbrustfilet.
Durch das leicht rauchige, nussige Aroma und dem nicht zu extremen Salzgeschmack hat es das Filet sehr angenehm mild gewürzt.
Durch die am Salz haftende Aktivkohle und den restlichen Gewürzen hat das Fleisch eine leckere Bräunung und Farbe bekommen.
Besonders gut können wir uns das Salz aber auch bei süßem vorstellen da das Salz nicht so dick aufträgt, probiert haben wir es aber noch nicht.
 
—————————————————————————
 
Bayrisches Käsesalz
 
 
Bayrisches Käsesalz eignet sich zum Würzen von Frischkäse, Brie, Quark, Kräuterbutter und zur Herstellung von Obatztem, aber auch für eine Vinaigrette zu Käse- und Wurstsalat.
Zutaten: Sel Marin de Guérande, Schnittlauch, Paprika, Kümmel, Zwiebeln und Knoblauch
(Quelle Würzpfade)
 
Durch die perfekt aufeinander abgestimmten Zutaten wirkt und reicht das Salz nicht nur sehr gut, sondern es sieht auch sehr ansprechend lecker aus:
 
 
Wie auf dem Bild sehr gut zu erkennen ist das Salz nicht übermäßig grob aber auch nicht gemahlen fein zubereitet worden.
Man erkennt gut welche Zutaten sich darin befinden und beim Öffnen des Glases schwebt einem ein würziger Geruch in die Nase.
Das Gewürzsalz schmeckt sehr angenehm und hat die perfekte Menge Kümmel, sodass man dieses zwar herausschmecken, aber der Geschmack nicht zu extrem ist.
Probiert man das Salz pur erinnert einen dies sofort an frischen Obatzten.
Verwendet haben wir das Gewürzsalz für verschiedenes.
Zum einem hat es sehr lecker und aromatisch im Zwiebeleskäse geschmeckt, aber auch als Würzung im Tzaziki war das Salz ein Traum.
aber nicht nur als Würzung für Zwiebeleskäse und Tzaziki ist dieses Salz wirklich lecker, sondern auch als Würzung für Dressings:
 
 
—————————————————————————————
 
Mamma Mia
 
 
 Feine Aromen mediterraner Kräuter verleihen diesem Kräuter-Würzsalz die Frische und Raffinesse der italienischen Küche.
Zutaten: Sel Marin de Guérande, Rosmarin, Thymian, Zucker, Oregano, Lorbeer
Verwendung: Mediterrane Küche, Kräuterbutter, Kräuterquark, Marinaden.
Mamma mia erhalten Sie in einer natürlichen Verpackung in einem Nesselsäckchen
(Quelle Würzpfade)
 
Auch dieses Salz überzeugt durch perfekte Körnung:
 
 
Als Liebhaber der italienischen Küche und nicht zuletzt weil mein Mann als Koch bisher hauptsächlich bei einem Italiener gearbeitet hat war für uns klar das wir dieses Salz bestellen werden.
Probiert man das Salz pur so schmeckt es sehr ausgeglichen.
Damit meine ich, das kein Kräuter besonders hervor sticht und auch keines benachteiligt ist, sondern das alles sehr gut aufeinander abgestimmt schmecken.
Etwas benachteiligt ist die Verpackung.
Die anderen Gewürze waren alle in Döschen verpackt, hier jedoch wurde ein Kunsstoffbeutelchen in einem Nesselsäckchen versteckt.
Das fühlt sich wirklich hochwertig an und sieht hübsch aus, jedoch ist die weitere Verwendung etwas schwer weshalb wir uns ein Döschen nehmen mussten um das Salz dort sicher verstauen zu können.
Verwendet hat mein Mann das Salz für seine Fleischmarinade, denn durch die nicht zu grobe Konsistenz ist das Salz perfekt dafür.
Besonders lecker hat uns das Salz aber auf Tomate mit Mozzarella geschmeckt:
 
 
————————————————————————————————————–
 
Süße Verführung
 
 
Süße Verführung – feiner Puderzucker auf Rohrzuckerbasis mit dem edlen blumigen Aroma von zarten Rosen-, Holunder- und Jasminblüten im Einklang mit der fruchtigen Frische von Erdbeeren, abgerundet mit Tonka.
Mit diesem Puderzucker als Finishing verleihen Sie Feingebäck und Desserts den Hauch einer wohligen Frühlingsbriese.
 
Die Beschreibung hat mich einfach überzeugt weshalb dieser Zucker einfach auch noch mit musste.
Zum Aussehen lasse ich Bilder sprechen:
 
 
Die Süße Verführung wird geliefert in einem Streuer.
Meiner Meinung nach wurde dieser aber leider mit zu großen Löcher bestückt da durch diese eine gute Dosierung nicht sehr einfach ist:
 
 
Riecht man an dem Zucker erkennt man deutlich das fruchtige Aroma von den enthaltenen Zutaten.
Durch die Puderzuckerkonsistenz ist der Zucker sehr fein und eignet sich so sehr gut als Deko, bzw. als zusätzlichen Kick für süße Rezepte.
Durch die wie oben beschriebenen großen Löcher im Streuer ist das dosieren aber leider nicht so einfach.
Isst man den Zucker pur bleiben die Blumenaromen lange am Gaumen kleben und durch die enthaltenen Früchte wirkt der Zucker nicht mehr all zu süß weshalb er sehr lecker schmeckt auf Waffeln, Kaiserschmarrn der auch einem Klecks Sahne
 
Alles in allem bin ich mir meiner Bestellung und Auswahl sehr zufrieden und werde sicherlich mal wieder bei Würzpfade vorbeischauen.
Ansonsten kann ich zu Würzpfade noch sagen das die Bestellung einfach auszuführen ist, sowie das der Kundenservicde sehr freundlich ist und die Ware ordentlich verpackt bei einem zu Hause geliefert ankommt.
Habt ihr nun Geschmack gefunden Würzpfade auch mal auszuprobieren?
Dann nicht wie los, denn ich darf euch einen 15% Rabatt Gutschein anbieten um euch selbst einmal von Würzpfade zu überzeugen.
Gebt einfach 
LCECAQBI
bei der Bestellung an und eure Genussreise kann beginnen.
Liebe Grüße
Marie
 
*Die Gewürze wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Huhu,

Das Bayrische Käsesalz werde ich auch noch probieren. Und von dem Zucker brauche ich unbedingt noch ein paar Sorten. Ich hatte den mit Chili, der ist total lecker.

Liebe Grüße!