16. Adventskalendertürchen *** (Gewürz Vanille plus Rezept für Raffaellos)

Hinter unserem heutigen Türchen hat sich unsere Gastbloggerin Isabell mit dem wundervollen und zugleich auch zu Weihnachten passenden Gewürz Vanille näher befasst. Das war aber noch nicht alles, denn sie hat für euch außerdem noch ein leckeres Rezept für Raffaellos mit dabei. Schaut rein und lasst euch inspirieren.

Vanille – unser liebstes Weihnachtsgewürz (plus leckere Raffaellos zum Selbermachen)

Die Vanille gehört zur Familie der Orchideen und stammt aus Mexiko. Die beste Vanille heißt Bourbon Vanille und kommt von der Insel Réunion. Da die Kultivierung und die Ernte von Vanille sehr aufwendig und zeitraubend ist, ist Vanille auch dementsprechend teuer. Am besten kauft man ganze Vanilleschoten, alternativ kann man Zeit sparen und das fertige reine Vanillepulver kaufen. Gekaufter Vanillezucker ist weniger empfehlenswert, da er meist aus synthetischer Vanille hergestellt wird.

Vanille wirkt stimmungsaufhellend und hilft deswegen bei depressiven Verstimmungen oder Angstzuständen. Dabei wirkt Vanille besonders auf unser Nervensystem. Außerdem wirkt sie entzündungshemmend und soll bei Pilzerkrankungen der Haut sowie bei Ekzemen und Neurodermitis besonders wirkungsvoll sein.

Zutaten für rohe Rafaello-Schneebälle

  •  4 gehäufte EL Kokosmus (alternativ: fester Anteil einer Dose Kokosmilch)
  •  200g Kokosflocken, plus etwas mehr zum Wälzen
  •  2-3 EL Kokosblütennektar oder Agavendicksaft
  •  ½ TL Vanille
  •  einige Mandeln, am besten geschälte

Unser Geheim-Rezept

Das Kokosmus bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Mit den restlichen Zutaten bis auf die Mandeln – im Mixer oder in der Küchenmaschine mit Messereinsatz zu einer feinen Masse verarbeiten. Wer kein entsprechendes Küchenequipment besitzt, kann alternativ auf Kokosmehl zurückgreifen.

Mit feuchten Händen Kugeln mit jeweils einer Mandel als Kern formen, in den Kokosflocken wälzen und für 1h in den Kühlschrank stellen. Fertig sind die leckeren Raffaellos.

Wir wünschen einen guten Appetit! 🙂

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wir hoffen sehr euch hat der heutige Adventskalender Beitrag von der lieben Gastbloggerin Isabell von ideas4parents gefallen. Solltet ihr auf der Suche nach weiteren tollen Rezepten oder aber auch Tipps und Lifehacks zum spielerischen Lernen für Kinder und Erwachsene sein, dann schaut doch mal auf dem Blog von ideas4parents vorbei. Auf der Facebookseite von ideas4parents seid ihr außerdem immer auf dem Laufenden!

Der Beitrag und die Bilder in diesem Beitrag sind Eigentum von ideas4parents. Für Fragen bezüglich des Rezepts oder Fragen zu den Bildern, kontaktiert bitte ideas4parents.

Im letzten Jahr versteckte sich hinter unserem 16. Adventskalendertürchen im Adventskalender im übrigen unser Auflug ins Bamberger Krippenmuseum.

Habt noch einen wundervollen Tag und schaut auch morgen wieder in unserem Adventskalender vorbei. Morgen dürft ihr euch auf eine tolle DIY-Idee mit Gewinnspiel von uns freuen.

3
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Das ist ein tolles Rezept. Ich werde es gerne einmal ausprobieren. Ich kenne mit Raffaello eine Torte und die ist auch sehr lecker. Einen schönen 3. Advent wünsche ich dir und einer Familie!

Hallo liebe Marie,

das selbstgemachten Raffaellos klingen total lecker und man weiß am Ende was drin ist 😉 Vielen Dank fürs leckere Rezept !

Lieben Gruß
Katrin